Jump to content
bunburyism

eintesterfahrungen tmax100 / 400 mit am74 / rhs

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo zusammen,

ich verzweifle langsam auf der Suche nach ein paar hilfreichen Informationen.

ich will nach über 20 Jahre Pause mal wieder selbst sw- entwickeln. Damals verfügte ich über die Uni über ein vollwertiges Labor. Heute habe ich vor mich auf zwei Filme einzustellen und dann alles weitere "kommen lassen". Entwicklung und scannen sind zunächst angesagt.

nun meine Frage: hat sich schon jemand die mühe gemacht und die beiden flach kristaller (tmax 100 und 400) in am74 bzw rhs eingetestet?

Falls ja, bitte noch eine Info zu temp/kipprhythmus und ich kann loslegen.

 

Ich habe schlicht im Moment keine Lust ein densitometer oder einen sündteuren spotbeli zu kaufen. Daher erst mal die Frage.

Vielen dank vorab!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Früher habe ich in Zusammenhang mit dem Zonenensystem Filme selbst eingetestet. Seit einigen Jahren verwende ich Spurentwickler. Für den TMax 100 und 400 würde ich den HRX empfehlen. Spur gibt dafür sehr genaue Hinweise (Testergebnisse) wie Verdünnung, Temperatur, Kipprhytmus und die einzustellende Empfindlichkeit. Diese Empfehlungen sind eine gute Grundlage. Ich bin bestens zufrieden damit.

 

Gruß

leiceria

Share this post


Link to post
Share on other sites

TMAX mit dem TMAX-Entwickler nach Vorschrift entwickelt, dabei gibt's keine Diskussion über die tatsächlichen ASA/ISO und alles passt wunderbar. Warum Experimente?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ausgeknipst

Advertisement (gone after registration)

Der TMax 100 kommt ideal im neuen Tetenal Ultrafin T-Plus (1+4), meines Erachtens weit besser,

als im Tmax-Entwickler (der hingegen perfekt ist für den Delta 100!).

 

Mit dem TMax 400 bin ich schlussendlich bei Adonal 1+25 gelandet.

 

So oder so, probieren geht über studieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der TMax 100 kommt ideal im neuen Tetenal Ultrafin T-Plus (1+4), meines Erachtens weit besser,

als im Tmax-Entwickler (der hingegen perfekt ist für den Delta 100!).

 

Mit dem TMax 400 bin ich schlussendlich bei Adonal 1+25 gelandet.

 

So oder so, probieren geht über studieren.

#

 

Danke mit dem Tipp zum Tetenal Entwickler. Das probier ich demnächst aus, ich habe eine jungfräuliche Flasche Ultrafin T-Plus im Keller stehen (Werbegeschenk von Tetenal).

 

Für den TMAX 100 i.V.m. dem T-Max-Entwickler (1+4) werden ja von Kodak 24 Grad C Entwicklungstemperatur empfohlen. Wie machst Du das mit Ultrafin T-Plus? Ich bin eigentlich kein Freund von höheren Temperaturen und damit kürzeren Zeiten beim Entwickeln. Mir sind 20 Grad C im Gesamtprozess (Fixieren, Wässern) weitaus lieber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich entwickle die Tmäxe (100 und 400) nach Datenblatt in Kodk D76 1+1 und erhalte hervorragende Negative.

D76 ist günstig, haltbar, altbewährt und die Tmäxe haben Ihre volle Empfindlichkeit in diesem Entwickler.

Ich kaufe die 1-Liter Beutel, so habe ich nie sehr lange angesetzten Entwickler rumstehen.

Was in D76 nicht funktioniert, wird woanders auch nicht wirklich was werden, meiner Meinung nach.

Habe viel probiert und getestet, bin dann reumütig zum D76 zurückgekehrt.

Man macht mit dem T-Max Entwickler , XTOL, Ultrafin liquid, auch nicht wirklich was verkehrt,

nur Rodinal (und Derivate) würde ich ausgerechnet für einen Tmax nicht nehmen.

Einen auf feinstes Korn getrimmter Film in einem kornfördernden Entwickler zu baden, macht m.M. nach keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um noch einige Alternativen hinzuzufügen:

 

Für den Tmax 100 würde ich sicher FX-39 probieren. Etwas Korn aber dafür schön scharf.

Und für den Tmax 400 würde ich Microdol-X empfehlen. Schöne cremige Anmutung.

 

Gruss, C.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ausgeknipst
#

 

Danke mit dem Tipp zum Tetenal Entwickler. Das probier ich demnächst aus, ich habe eine jungfräuliche Flasche Ultrafin T-Plus im Keller stehen (Werbegeschenk von Tetenal).

 

Für den TMAX 100 i.V.m. dem T-Max-Entwickler (1+4) werden ja von Kodak 24 Grad C Entwicklungstemperatur empfohlen. Wie machst Du das mit Ultrafin T-Plus? Ich bin eigentlich kein Freund von höheren Temperaturen und damit kürzeren Zeiten beim Entwickeln. Mir sind 20 Grad C im Gesamtprozess (Fixieren, Wässern) weitaus lieber.

Meine Zeiten und Temperaturen sind:

TMAX 100 in Tetenal Ultrafin T-Plus 1+4: 10 min. bei 20°C (ggü. 11 min, im Zettel!!)

 

oder 11,5 min bei 18-19°C (gefällt mir noch besser):

Falls Du allerdings beim Entwickeln ein kurzes Schläfchen einlegen willst, kannst Du ihn auch 31 Minuten in Spur Acurol-N stellen. Haut ebenfalls hin:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ausgeknipst

Was in D76 nicht funktioniert, wird woanders auch nicht wirklich was werden, meiner Meinung nach.

Da gebe ich Dir nach meinem bescheidenen 1. Jahr Analogerfahrung völlig recht!

 

Habe viel probiert und getestet, bin dann reumütig zum D76 zurückgekehrt.

D76 ist auch mein Lieblingsentwickler - mit einer Handvoll Ausnahmen, die aber vermutlich alle

gar nicht sein müssten. Es ist halt einfach schön, ein paar Fläschchen mehr rumstehen zu haben ...

Auch ein Koch freut sich über sein Gewürzschränkchen, wenngleich das Salz in der Suppe

für immer und ewig das Wichtigste bleiben wird. Für die Delta High ISO Entwicklungen ist

D76 (Stock) sowieso einsamer Spitzenreiter.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch alle möglichen Entwickler ausprobiert - ob bei Neopan 400, Tri-X oder auch Tmax 100. Letztendlich bin ich bei D-76 geblieben. Er bewirkt für mich das rechte Maß an Feinkörnigkeit/Schärfe/Tonalität. Darüber hinaus schätze ich seine Haltbarkeit und nicht zuletzt seinen mäßigen Preis.

 

Eine Flasche Rodinal steht trotzdem immer noch im Regal. Aber das ist eine andere Geschichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt mehrere gute Möglichkeiten mit den Tmax Filmen.

 

AM74 = RHS, jetzt Rollei Supergrain eine weitere Entwicklung von den AM74 (Amaloco). Made by SPUR.

 

Tmax Entwickler, Xtol, FX-39 (oder FX-37, publiziert) war auch schon genannt. Ultrafin T-Plus.

 

Ich habe schlicht im Moment keine Lust ein Densitometer oder einen sündteuren Spotbeli zu kaufen

 

Auf seite 76: Schröder Negativ Praxis stehen die Kurven Tmax 100/400/3200 in Labor Partner Supergrain = AM74. Maco hätte diesen Amaloco AM74 Entwickler ins OEM Programm von 1984 bis 2008 wenn Amaloco Niederlande geschlossen werde und jetzt als Brand bei Nordfoto liegt.

Wenn Sie Interesse haben kann ich es an Ihnen schicken.

 

Weniger geeignet ins AM74 ist HP5+ und Tri-X 400. Die Fuji Neopan Filme waren auch sehr geeignet ins AM74. Der AM74 Entwickler wird jetzt bei Tetenal hergestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Als Richtzeit kann man für den RHS-DC diese Zeiten nehmen:

Verdünnung 1plus 7:

T-Max 100 6Min.

T-Max 400 7 1/2 Min.

T-Max 3200 7 3/4 Min.

 

@fotohuis:

Wie war das mit dem Schliessen von "Amaloco". Gibts die Firma nicht mehr??

Danke!

Walter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Danke für die Info.

Seit Herrn Schroeders Abschied von MACO bin ich nicht mehr so ganz aktuell.

Angeblich soll ja sein Sohn die Firma Laborpartner weiterführen und für Tetenal Chemie abfüllen?

Weist Du da Bescheid??

 

 

Die Rezeptur von AM74 hat Tetenal übernommen und wird auch weiterhin als AM74 angeboten. Ist das korrekt??

Was macht Nordfoto damit - Vertrieb??

Gruss aus Wien

Walter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nordfoto hat den Lizenz und brand name Amaloco damals von Phototec gekauft und last die Produkten bei Tetenal machen.

 

L.P. hat viele Kunde die Flaschen mit verschiedene Chemie benoetigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

.

 

L.P. hat viele Kunde die Flaschen mit verschiedene Chemie benoetigen.

L.P. = LaborPartner? Und wenn ja: Gibt es irgendeine Möglichkeit, Kontakt zu denen aufzunehmen?

Danke schon mal für die Antwort!

Edited by Signor Rossi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...