Jump to content

[arte] Zoom auf China


veraikon
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

to whom it may concern:

arte strahlt an den Sonntagen 10.11/17.11.13 anlässlich des Photosalons Paris seine 4teiligen Serie "Zoom auf China" aus.

 

Sonntag, 10. November um 17:30 Uhr (27 Min.)

Wiederholung am Samstag, 16.11. um 5:05 Uhr

 

Zoom auf China (1/4)

(1): Landschaften im Umbruch

 

LANDSCHAFTEN IM UMBRUCH China ist heute die zweite Wirtschaftsmacht der Welt. Um den Aufbruch und rasanten Wandel des Landes zu verstehen, entführen chinesische Fotografen den Betrachter in Megalopolen sowie entlegene Regionen Chinas und zeigen die Verlierer und Gewinner des Systems.

Wer nicht selbst in China war, kann sich kaum vorstellen, mit welch rasender Geschwindigkeit sich ländliche Regionen und Städte verändern. Die Dokumentation begleitet Fotografen, die mit einer Camera obscura oder mit analogen Fotoapparaten durchs Land gereist sind, um die Veränderungen festzuhalten. Ihre Bilder zeigen beispielsweise die in einen Erlebnispark umgewandelten Ufer des Gelben Flusses, die Stadt Guangzhou - das Manhattan Asiens - oder die entlegenen Bergdörfer der Provinz Yúnnán, in denen noch wenige Minderheiten leben. Die Fotografen sind Zeugen eines Wandels in einem Land voller Kontraste.

# Origin: ARTE F

# Land: Frankreich

# Jahr: 2012

# Als Live verfügbar: ja

# Tonformat: Stereo

# Bildformat: HD, 16/9

# Arte+7: 10.11-17.11.2013

# Wiederholung: Sa, 16.11. um 5:05 Uhr

 

Folge 2 (HIN ZUR SCHÖNHEIT) im Anschluss,

Die Folgen 3+4 (SOZIALKRITIK, AUF DER SUCHE NACH SICH SELBST ) am Sonntag 17.11.2013 ab 17:35.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank. Teile 1 und 2 fehlen übrigens in der Mediathek (3 und 4 sind hingegen da). Aber die ersten beiden Teile findet man dafür inzwischen auf Youtube.

 

Sehr eindrückliche Doku... jetzt ist mir auch klar, wo der Wachstumsmarkt für Film und analoges Geraffel liegt. Während wir hier uns auf die Schultern klopfen, dass wir den digitalen Zug nicht verpasst haben, fotografiert die neue Generation der chinesischen Nachwuchskünstler routiniert mit Mamiya, Rolleiflex und selber beschichteten Glasplatten in Großformat.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...