Jump to content
Sign in to follow this  
kodaktrix

Batterie Leicaflex SL?

Recommended Posts

Guest ksmart

Advertisement (gone after registration)

Glückwunsch dazu! Mir fehlt allerdings auf der Verpackung jedweder wichtige Hinweis (z.B. zur Entsorgung), die sieht sehr 'neutral' aus. An US-Ware kann ich kaum glauben (eher an einen US-Händler für China-Ware). Nicht wichtig für mich, ich habe gerade acht neue WeinCells bestellt. Die gehen gut in meines SL2s und M5s. Es gibt da ein Problem: Bummelig eine von zehn ist bei Ankunft tot. Wenn ich was 'Wichtiges' vorhabe, wechsele ich einen Tag vorher, notfalls auf Vorrat. Angesichts der Gesamtkosten des Hobbies mache ich mir da nicht viel Ärger mit.

 

L.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Glückwunsch dazu! Mir fehlt allerdings auf der Verpackung jedweder wichtige Hinweis (z.B. zur Entsorgung), die sieht sehr 'neutral' aus. An US-Ware kann ich kaum glauben (eher an einen US-Händler für China-Ware). Nicht wichtig für mich, ich habe gerade acht neue WeinCells bestellt. Die gehen gut in meines SL2s und M5s. Es gibt da ein Problem: Bummelig eine von zehn ist bei Ankunft tot. Wenn ich was 'Wichtiges' vorhabe, wechsele ich einen Tag vorher, notfalls auf Vorrat. Angesichts der Gesamtkosten des Hobbies mache ich mir da nicht viel Ärger mit.

 

L.

 

Na ja, nur weil Hinweise auf der Verpackung bzgl. Entsorgung fehlen würde ich deswegen nicht auf die m. E. praktikableren passenden Batterien verzichten wollen, wenn es Sie denn noch gibt. Den Einzelpreis von 5,60 € zzgl. 2,50 € Versand halte ich dann auch nicht für sonderlich hoch.

 

Wichtig ist mir an der Stelle, dass hier eine Fundstelle für neue Batterien für die SL/SL2 allen nochmal bekannt gemacht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ksmart

Nein, völlig klar, der Preis ist okay (ich könnte mir die Dinger gleich bei ihm im Laden abholen, keine Versandkosten). Ich habe bloß so ein Störgefühl, weil diese Batterien schon recht lange nicht mehr auf üblichen Wegen vertrieben werden, nicht völlig ohne Grund. Ich bin weder Hersteller noch Vertreiber von WeinCells, aber irgendwie schlafe ich ruhiger, wenn ich diese Dinger nutze. Nix für ungut!

 

Lenn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fehlt allerdings auf der Verpackung jedweder wichtige Hinweis (z.B. zur Entsorgung), die sieht sehr 'neutral' aus. An US-Ware kann ich kaum glauben ...

L.

 

Na, daran sollte es doch nicht hängen ..

 

Interessanterweise hatten die Batterien, die ich auch mal genutzt hatte, eine Leerlaufspannung von knapp 1,4 V, was etwas untypisch für reine Quecksliberbatterien ist. Die originalen Varta-Quecksilberbatterien (in der Größe PX 675) in meinem Fundus haben eine Spannung von 1,34 V bis 1,35 V.

 

Die Batterien trugen einige Schriftzeichen, die mir chinesischer Provinienz zu sein scheinen. Ich schätze, es sind Importe auch China, die, wie auch immer, vor einiger Zeit noch den Weg nach Europa gefunden haben.

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Batterien, welche ich vor mir liegen habe, sind lediglich in lateinischen Buchstaben und arabischen Zahlen gekennzeichnet. Es fehlt lediglich der Hinweis der fachgerechten Entsorgung ... Aber das sollte in unserer aufgeklärten Welt doch wohl kein Hinderungsgrund sein, schließlich können wir durchaus auch selber mit einigen Nachdenken an eine fachgerechte Entsorgung denken, oder?

Hinweis lesen und dann doch im Hausmüll entsorgen ist ja schließlich auch nicht so sinnvoll???

 

Aber wie bereits geschrieben, ich wollte lediglich dokumentieren, dass es über die genannte Adresse noch möglich ist, Batterien des Types PX 625 über einen Fotohändler beziehen zu können. Natürlich kann jeder weiterhin die Weincells benutzen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Aber das sollte in unserer aufgeklärten Welt doch wohl kein Hinderungsgrund sein, schließlich können wir durchaus auch selber mit einigen Nachdenken an eine fachgerechte Entsorgung denken, oder? ...

 

Ich schmeiß die immer ins Klo, wenn sie leer sind. Aber nur einzeln, damit die Schadstoffkonzentration nicht zu hoch wird ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Ich schmeiß die immer ins Klo, wenn sie leer sind. Aber nur einzeln, damit die Schadstoffkonzentration nicht zu hoch wird ...

 

Ist natürlich auch eine Variante, aber ich glaube mal, das geht auch anders

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meiner Flex SL habe ich Hörgeräte Batterie genommen und in den Adapter Rig eingelegt.

Mit dem Gossen Sixtar 2 eine Vergleichsmessung gemacht. Werte sind gut.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schmeiß die immer ins Klo, wenn sie leer sind. Aber nur einzeln, damit die Schadstoffkonzentration nicht zu hoch wird ...

 

Anleitung, Chinesische Übersetzung:

 

"Wahn Baatriea leer sin niemehr tauschän alte befor neue reingelegt sin."

 

Aha.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prima, chinesisch leicht gemacht.

 

Guter Tipp, dann kann es mit meiner CL auch weiter gehen.

 

PS

 

Ich dachte, ich hätte noch eine Batterie. Gerade mal nachgeprüft,

ist eine PX625A

            China

            ALKALINE CELL

 

mit z.Z. noch 1,59 Volt u. verpackt als  PX 625,  1,35 Volt,  (A625),   Alkali

 

Gruß

Edited by Samsona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Deckel aus Olivenholz "Leica-Snob-Edition" Mir ist der Plastikdeckel für diese Phantasi-Preise einfach zu teuer. Ricoh hat auch einen. Ja....ich weis...die Deckel müssen getauscht werden. Leica First!

Edited by Fotomann17

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die PX 625 gibt es neuerdings Batterieadapter, bei denen man eine der häufigsten modernen Batterien, die LR44, einlegen kann:

https://www.ebay.de/itm/Battery-Adapter-MR-9-LR44-zu-PX625-mit-diode/193026628511?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649

Habe das allerdings bislang nicht ausprobiert. Jetzt habe ich mal einen Adapter bestellt. Bin gespannt, ob das wirklich funktioniert und tatsächlich die 1,35 V anliegen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für meine Leicaflex SL habe ich mir einen solchen Adapter gekauft (auf eBay von einem anderen Anbieter: pratedthai). Dieser funktioniert:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.8.2019 um 01:12 schrieb DirkS:

Für die PX 625 gibt es neuerdings Batterieadapter, bei denen man eine der häufigsten modernen Batterien, die LR44, einlegen kann:

https://www.ebay.de/itm/Battery-Adapter-MR-9-LR44-zu-PX625-mit-diode/193026628511?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649

Habe das allerdings bislang nicht ausprobiert. Jetzt habe ich mal einen Adapter bestellt. Bin gespannt, ob das wirklich funktioniert und tatsächlich die 1,35 V anliegen.

 

@ DirkS

funktioniert?

Edited by the eye of the deer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy