Jump to content

Recommended Posts

vor 59 Minuten schrieb otto.f:

Das Schwarz könnte ein bisschen tiefer sein 

Deine Meinung teile ich nur begrenzt, denn richtig tiefes Schwarz ist nur sehr selten in der Realität zu finden. Eine geringe Restzeichnung im tiefen Schatten gefällt mir meist besser. Allerdings sollte Schwarz in der Realität dann auch im Bild schwarz und nicht nur dunkelgrau sein, das stimmt schon. 

Allerdings, auch wenn ich die Helligkeit meines i-pads bis zum Anschlag hochdrehe, bleiben die Schatten so wie ich sie als gut und angenehm empfinde. Als fertige Vergrößerung würde ich das Bild so als gut ausgearbeitet empfinden, denke ich.

Frohe Ostern

Wolfgang

Edited by wpo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ist Geschmackssache, vielleicht meinte ich Kontrast. Ich tendiere zuletzt zur Idee dass wenn das Negativ gut ist, mehrere Gradationen im Abdruck möglich sind und es mehr Geschmackssache ist auf welche Gradation man abdruckt. Das Negativ scheint mir hier gut zu sein. Ein Rolleiflex kann manchmal auch was weicher zeichnen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde bei diesem strengen "Grau des Steines" die Blume sogar gern in Farbe haben. Aber Farbe und SW auf einem Negativfilm wird schwierig. So... in SW finde ich es ausgewogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.4.2019 um 21:54 schrieb 9000 Kelvin:

Kein Vergleich zur Siemensstrasse, die war interessanter.

Da hast du Recht. Aber nicht alle Tage findet man solch ein  klasse Motive. 😋

Sharif

Edited by Sharif

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Signor Rossi:

Abzug auf Forte PW14

Das Muster im Himmel ist mein Teppich.

😎

 

 

Cool, die Lampen und im Hintergrund das Weiss der Wolke. Sind das Lampen oder Lautsprecher? Und was ist das für ein Gebäude? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Altehrwürdige Pflastersteine. Weiss nicht wann ich so ne Strasse/Gehweg letztmalig gesehen habe. Hier gibts selbst in jedem Kuhkaff nur die Pirelli-konformen Asphaltbeläge. 

Szenerie wie kurz nach Kriegsende. Lost place in MekPom? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

PraktiSix 1988 oder jüngeren Datums?.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hahaha 😂, nein, zu DDR-Zeiten hatte ich gar keine Kamera. Nicht mal ne Exa. 

500er HB im Juni 2016.

Solche Ecken muss mal mittlerweile aber überall mit der Lupe suchen. 

Edited by Signor Rossi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Signor Rossi:

Weder Lost Place noch MekPom. Innenstadtbereich von Wernigerode im Harz.

Stop. Muss mich verbessern. Das war nicht Wernigerode, sondern Blankenburg. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Signor Rossi:

Stop. Muss mich verbessern. Das war nicht Wernigerode, sondern Blankenburg. 

Aahsoo, das erklärt .... Blankenburg hat noch so ein paar Ecken mehr als Werningerode - meine ich zumindest(ens ;)). Allerdings findet man exemplarisch selbst mitten im Stadtkern von Quedlinburg manchmal noch sehr ursprüngliches. Umso mehr weiß man die instand gesetzten Gemäuer zu würdigen. Ich liebe ich die Gegend und die Ortschaften, auch wenn das offensichtlich eine sehr gefährliche Ecke ist :wub: :)   Nur ein Beispiel: Alles Klara -  Der Würstchenmörder

 

Wie, nix Photographie? Was hast Du denn mit Deiner Zeit angefangen? Gemalt? Nase gebohrt?

vor 13 Stunden schrieb Signor Rossi:

Hahaha 😂, nein, zu DDR-Zeiten hatte ich gar keine Kamera. Nicht mal ne Exa. 

Edited by wpo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb wpo:

Allerdings findet man exemplarisch selbst mitten im Stadtkern von Quedlinburg manchmal noch sehr ursprüngliches.

Die Ecken kann man aber auch an einer Hand abzählen. Und dann hab ich da noch nichts erspäht, was man ohne störende Zutaten hätte ablichten können.  Das Schönste in QLB  ist IMO übrigens der Buchladen mit angeschlossenem Antiquariat. Ich liebe ihn! 

vor 8 Stunden schrieb wpo:

Umso mehr weiß man die instand gesetzten Gemäuer zu würdigen.

Ich bin da immer hin- und hergerissen. Einerseits froh darüber, dass die Substanz vor dem Verfall gerettet wurde, andererseits irgendwie auch ein wenig angeödet vom flächendeckenden Puppenstubencharme und den sich durchwälzenden Rentner-Reisegruppen. Man muss allerdings sagen, dass dort in der Regel bis ins Detail handwerklich richtig gut saniert wurde. Das sieht man sonst eher selten. Becker hätte sicher seine Freude dran. 😊

vor 8 Stunden schrieb wpo:

Wie, nix Photographie? Was hast Du denn mit Deiner Zeit angefangen? Gemalt? Nase gebohrt?

Nichts gegen OT, aber DAS im 6x6 Fred zu beschreiben, wäre wirklich unverschämt. So die Frage nicht nur rhetorisch gemeint war, kannst du ja per PN nochmal nachfragen. 😉

Edited by Signor Rossi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Similar Content

    • By gwpics
      Like so many I am in a lockdown situation, and as a safeguard I have not ventured out for many week because of my age and heart condition. Those around me are keen to keep me a live for some reason! 😄 I have therefore been exploring the home environment, and also exploring my under-used 24mm Elmarit-M f2.8 ASPH.
      Here is one from my garden which was taken with the Elmarit on my M240, and then converted to black and white in Lightroom CC. Technical details are 1/90 f8 @ 2000iso Init is pretty dark under the oak tree). Hope you like it!
      Gerry

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By Herr Barnack
      I just now happened to stumble upon this essay on the M10 Monochrom which is accompanied by a nice set of sample images. 
      In thinking about the concept of a black and white only digital camera in general and about the M10 Monochrom in particular, I was smitten with a thought that I cannot shake free of:  The M 10 Monochrom may well be the pinnacle of the digital M camera. 
      It is going to be an awfully hard act to follow.  If anyone can best the M10 Monochrom, it would have to be the gents and ladies of Werzlar.
      https://www.popphoto.com/story/gear/hands-on-leica-m10-monochrome/
    • By gwpics
      Life is pretty quiet photographically for me at the moment, mostly due to really bad weather with heavy rain which makes street photography almost impossible. This means I am continuing my journey through my archives, and this I had forgotten. It shows a typical English pastime - playing bowls. The white clothes are the standard dress for everyone, and afternoon tea is almost compulsory. English tradition at its best.
      Leica M3 + 50mm Summicron f2. Ilford 400 Delta. 1997.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy