Jump to content

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 10 Stunden schrieb kgs:

Na ja, für diese Bilder benötige ich keine extra teure M10 Monochrom, da genügt m.E. auch eine "einfache" M10, eingestellt auf monochrome.
Vielleicht kann das aber auch hier im Forum nicht richtig rüberkommen. 😄

Gruß Georg

Wer will denn was beweisen? Der Autor zeigt ein Bild, welches mit einer bestimmten Kamera gemacht wurde. Er hat nicht behauptet, dass es nur mit seiner Kamera gemacht werden konnte. Und ob es mit „D/einer/ einfachen M 10“ auch so  aussähe, steht dahin. Es wäre m.E. auch völlig egal. Ich denke aber schon, dass es Unterschiede, auch in den Ergebnissen zwischen mit der speziellen Monochrom gemachten Fotos und denen mit der auf Farbe  ausgelegten „enfachen M10“ . 

zum Foto: Ich finde das Foto sieht sehr „technisch“ aus.... weit weg von einer natürlichen  Anmutung. Mir sagt es so nicht zu. 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

I thought I would share a fun set of "experiment" results with my German friends. Below are some NYC snow blizzard shots captured with three Leica cameras: an M3, M9 and MM. The lenses used are either the 35mm lux fle or 50mm lux asph, both the most recent versions and so differences in images can't really be attributed to the lens to any significant extent.   First the M3, shot with Kodak Portra and converted to B&W (sorry Portra fans) Hello guest! Please register or sign in to view

Hier sind einige Fotos vom Central Park in New York. Ich hoffe, Sie genießen! Shot mit einem 35-mm-Lux fle und einem Polarisationsfilter -adam Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!    Hello guest! Please register or sign in to view

Und noch ein paar:   Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!L1001346 von -Rocco- auf Flickr   Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!L1018159 von -Rocco- auf Flickr   Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Ei

Posted Images

Am 17.7.2021 um 09:12 schrieb Talker:

Wer will denn was beweisen? Der Autor zeigt ein Bild, welches mit einer bestimmten Kamera gemacht wurde. Er hat nicht behauptet, dass es nur mit seiner Kamera gemacht werden konnte. Und ob es mit „D/einer/ einfachen M 10“ auch so  aussähe, steht dahin. Es wäre m.E. auch völlig egal. Ich denke aber schon, dass es Unterschiede, auch in den Ergebnissen zwischen mit der speziellen Monochrom gemachten Fotos und denen mit der auf Farbe  ausgelegten „enfachen M10“ . 

zum Foto: Ich finde das Foto sieht sehr „technisch“ aus.... weit weg von einer natürlichen  Anmutung. Mir sagt es so nicht zu. 

Ein Foto wird in den wenigsten Fällen allen Betrachtern „zusagen“. Eine Bahnhofshalle, in der gerade die Frontscheibe eines ICE gereinigt wird, sieht zwangsläufig „technisch“ aus.
Hier soll es doch schlicht darum gehen, Fotos zu zeigen, die mit einer Monochrom gemacht wurden. Oder?

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Reinhard M.:

Ein Foto wird in den wenigsten Fällen allen Betrachtern „zusagen“. Eine Bahnhofshalle, in der gerade die Frontscheibe eines ICE gereinigt wird, sieht zwangsläufig „technisch“ aus.
Hier soll es doch schlicht darum gehen, Fotos zu zeigen, die mit einer Monochrom gemacht wurden. Oder?

Vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt.
Mit dem „technischen“ Eidruck meine ich nicht den Fensterputzer, sondern wie geschrieben die Anmutung .... es sieht für mich wie ein überschärfter  Druck, aufgehellt bis in die allerletzte Ecke, aus. So sieht man es nicht bzw. ich sehe es nicht so, wenn ich in so eine Bahnhofshalle schaue. Dasselbe würde ich sagen, wenn dieses  Bild mit einer Q oder einer Nikon, Canon gemacht wurde. 

Link to post
Share on other sites

Vielleicht machen diese speziellen monochromen Digitalkameras die S/W-Fotografie zu klinisch. Genau dieser Begriff fiel mir bei diesem Bild ein. Den Reiz der monochromen Fotografie liegt m.E. eben auch in seiner technischen Unzulänglichkeit. Für diese Art der Fotografie kann keine digitale Kamera/Objektiv alt genug sein. Ob es dazu eine spezielle Kamera braucht, muss man persönlich für sich beantworten. Ich sage jetzt mal nein. Mit etwas Übung in einem speziellen monochromen Bildbearbeitungsprogramm gewinnt man mehr, da ja noch die Farbinformationen zur Verarbeitung vorliegen. Ich finde, man kann mit jedem Hobel tolle monochrome Fotografie herstellen, bzw. ungemein kreativ zu Werke gehen. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Timothy D:

Mir gefällt es.

Und das ist völlig ok. Man darf unterschiedlicher Meinung sein, das fördert die Unterhaltung und man lernt andere Sichtweisen kennen und besser akzeptieren, 

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Am 21.7.2021 um 20:16 schrieb Bernd1959:

Vielleicht machen diese speziellen monochromen Digitalkameras die S/W-Fotografie zu klinisch...

Jetzt wo Du es sagst. Hatte mich schon länger gefragt, was an den Bildern nicht stimmt. Genau , sie sind zu klinisch 😎

Bitte nicht draufklicken, sonst wird's noch klinischer...

Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb justru49:

Jetzt wo Du es sagst. Hatte mich schon länger gefragt, was an den Bildern nicht stimmt. Genau , sie sind zu klinisch 😎

Bitte nicht draufklicken, sonst wird's noch klinischer...

 

 

Ich habe drauf geklickt und - was soll ich sagen? Schon roch es nach Sterilium im Raum - übrigens leider föllich ohne Karbolmäuschen, nich ein einziges. 

Edited by wpo
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb justru49:

Jetzt wo Du es sagst. Hatte mich schon länger gefragt, was an den Bildern nicht stimmt. Genau , sie sind zu klinisch 😎

Bitte nicht draufklicken, sonst wird's noch klinischer...

Sehr schön. Dann Augen auf bei der nachträglichen Bildbearbeitung. 

LG Bernd

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb justru49:

 

Bitte nicht draufklicken, sonst wird's noch klinischer...

 

 

Bitte NICHT durch dieses Schlüsselloch schauen!

Ich bitte dich ... eine größere Herausforderung es zu tun, die kann es doch gar nicht geben 😉 

Mal ernsthaft: Ich bin hin und hergerissen. Phantastische Auflösung und der Photograph hat auch ein gutes Gespür für den richtigen Ausschnitt.

Klinisch? ... Ja, das empfinde ich auch. Ich assoziiere eine Röntgenaufnahme und der Chirurg hat zwar kein Skalpell, aber einen Zweig in meinem Darm vergessen.

„Vielleicht“ ist dies auch ein Beispiel dafür, dass sich die Technik so sehr verändert hat, dass wir dafür auch erst die passenden Sujets finden müssen. Denn alter Wein, in neuen Schläuchen, das passt auch nicht immer. LG

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Farbenkreis:

 

Bitte NICHT durch dieses Schlüsselloch schauen!

Ich bitte dich ... eine größere Herausforderung es zu tun, die kann es doch gar nicht geben 😉 

Mal ernsthaft: Ich bin hin und hergerissen. Phantastische Auflösung und der Photograph hat auch ein gutes Gespür für den richtigen Ausschnitt.

Klinisch? ... Ja, das empfinde ich auch. Ich assoziiere eine Röntgenaufnahme und der Chirurg hat zwar kein Skalpell, aber einen Zweig in meinem Darm vergessen.

„Vielleicht“ ist dies auch ein Beispiel dafür, dass sich die Technik so sehr verändert hat, dass wir dafür auch erst die passenden Sujets finden müssen. Denn alter Wein, in neuen Schläuchen, das passt auch nicht immer. LG

Ich habe mir mal - (noch?) aus Ermangelung eine Monochrom - mal ein paar Beispiele aus dpreview runtergeladen, einfach um mal meinen eigenen Workflow darauf anzuwenden. Direkt aus der Kamera wirkt vieles wirklich "künstlich". Das dürfte an der enormen Auflösung liegen. Man hat  den Eindruck von Dokumentfilmen aus der "analogen Zeit". Ein Ausdruck (o.o. the Camera) , den ich gemacht habe, scheint das zu bestätigen. Was geholfen hat: Nik Siver - Efex angewendt, Tri-X oder Pan-F Simulation, möglichst mit Korn, keine Schärfung und den Kontrast etwas zurückgenommen. Dann wurde es besser. Aber ob ich dann eine Monochrom brauche? Aber auch mit der Methode gerade bei Linien, die starke Kontraste aufweisen, macht sich der Effekt bemerkbar.. Insgesamt brauchen die Bilder m.E. ähnlich viel Nachbearbeitung wie von einer "Farb"-M - halt nur anders :). Sujets dafür finden, das ist wohl der richtige Gedankenansatz. Ganz so wie bei einem s/w-Film - was wohl viele erwartet haben - das scheint es nicht  zu sein. Acuh schient die 246 da "moderater" im Umgang mit den Bildern zu sein, als die 10er

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb TeleElmar135mm:

Ich habe mir mal - (noch?) aus Ermangelung eine Monochrom - mal ein paar Beispiele aus dpreview runtergeladen, einfach um mal meinen eigenen Workflow darauf anzuwenden. Direkt aus der Kamera wirkt vieles wirklich "künstlich". Das dürfte an der enormen Auflösung liegen. Man hat  den Eindruck von Dokumentfilmen aus der "analogen Zeit". Ein Ausdruck (o.o. the Camera) , den ich gemacht habe, scheint das zu bestätigen. Was geholfen hat: Nik Siver - Efex angewendt, Tri-X oder Pan-F Simulation, möglichst mit Korn, keine Schärfung und den Kontrast etwas zurückgenommen. Dann wurde es besser. Aber ob ich dann eine Monochrom brauche? Aber auch mit der Methode gerade bei Linien, die starke Kontraste aufweisen, macht sich der Effekt bemerkbar.. Insgesamt brauchen die Bilder m.E. ähnlich viel Nachbearbeitung wie von einer "Farb"-M - halt nur anders :). Sujets dafür finden, das ist wohl der richtige Gedankenansatz. Ganz so wie bei einem s/w-Film - was wohl viele erwartet haben - das scheint es nicht  zu sein. Acuh schient die 246 da "moderater" im Umgang mit den Bildern zu sein, als die 10er

 

Ich bin mir ja auch noch nicht sicher, an was ich das festmachen kann. @Lookbook hat ja ein paar Beispiele hinterlegt, die mir von der „Anmutung“ zusagen und nicht so extrem scharf und kontrastbetont performen. Letzten Endes muss man es wohl selbst antesten und im eigenen Umfeld ausloten. LG

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

×
×
  • Create New...