Jump to content
Sign in to follow this  
FL0

R8 - Übertragung der Blende defekt?

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hi

 

Ich habe kürzlich eine optisch neuwertige R8 ergattert.

 

Die Freude verging mir jedoch schnell, als ich ein Problem bei der Blendenübertragung vom Objektiv zur Kamera feststellte.

Egal welche Blende ich am Objektiv einstelle, die Kamera erkennt immer nur f22, was sich natürlich nicht gerade positiv auf eine korrekte Belichtung ausübt. Habe mehrere R-Linsen (alle 3-cam) ausprobiert, das Problem liegt meines Erachtens eindeutig am Gehäuse.

 

Meine Vermutung ist, dass der Blendenübertragungs-Hebel am Bajonett nicht automatisch zurück-federt. Möglicherweise eine Verklemmung. Der Hebel lässt sich zwar bewegen, bleibt jedoch immer an Ort und Stelle stehen.

 

Ist dieses Problem jemandem bekannt? Gerne möchte ich versuchen, das Problem selber beheben.

 

Mir wäre schon sehr geholfen, wenn ein R8 oder R9-User kurz an seiner Kamera nachschauen könnte, ob der kleine Hebel am Bajonett, der die Blende überträgt von selbst zurück-federt.

 

Bin Dankbar um jede Hilfe

 

Grüsse

Florian

Edited by FL0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gemäss diverser Internetseiten (Bsp. Wikipedia) sollten 3-cam Objektive an R8 oder R9 funktionieren.

Bei mir liegt das Problem zu 99% bei der mechanischen Übertragung des Blendenwertes am Gehäuse selbst. Also es funktioniert, jedoch nur in die eine Richtung und bleibt dann stecken.

Edited by FL0

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

 

Meine Vermutung ist, dass der Blendenübertragungs-Hebel am Bajonett nicht automatisch zurück-federt. Möglicherweise eine Verklemmung. Der Hebel lässt sich zwar bewegen, bleibt jedoch immer an Ort und Stelle stehen.

 

 

Bin Dankbar um jede Hilfe

 

Grüsse

Florian

 

da fehlt entweder die Feder oder sie ist ausgehängt. Das kann dann passieren, wenn der Extender nicht sachgerecht angeflanscht wird.

 

Ich würde die R8 entweder zurückgeben oder mit dem Verkäufer vereinbaren, daß er die Servicekosten übernimmt. Die Reparatur geht schnell, man kann i.d.R. beim Service in Solms darauf warten (bei vorheriger Terminvereinbarung)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halt, halt halt...... wenn die Feder nicht rausgeflogen ist, kann bei jedem Auslösen die Gefahr bestehen, dass die Feder im Spiegelkasten rumfliegt und womöglich noch in den Verschluss gerät.

Dieser kleine Hebel (bei offenerKamera) auf der rechten Seite im Bajonettring muss ich unter gefühlter Spannung nach links schieben lassen und springt losgelassen wieder zurück.

Wenn sich der kleine Hebel ohne Zug oder Druck gleichmäßig in beide Richtungen leicht schieben läßt.... ist die Feder wohl ausgehängt oder gebrochen... oder

Falls das nur schwergängig möglich ist könnte sich die Feder verklemmt oder Bruchstücke davon??? dort verkeilt haben?

Ich habe gerade nachgesehen... so würde ich die Geschichte beurteilen.

Klapper twas inder Kamera wennDu sie schüttelst?

Edited by Talker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

... Mir wäre schon sehr geholfen, wenn ein R8 oder R9-User kurz an seiner Kamera nachschauen könnte, ob der kleine Hebel am Bajonett, der die Blende überträgt von selbst zurück-federt....

 

Hallo Florian,

 

bei meiner R9 fluscht der Mitnehmer sauber und trocken zurück. Nach Deiner Beschreibung hin könnte es wirklich eine Feder sein, jedoch sind Ferndiagnosen sehr, sehr schwer. Wie schon Ferdl sagte: Entweder ab nach Solms, zurück zum Verkäufer und dort klären oder eine namhafte freie Werkstatt aufsuchen.

 

Aber kurz noch eine Frage: Wenn Du durch den Sucher schaust und den Mitnehmer mit den Fingern bewegst, ändert sich dann eigentlich die Blendenanzeige im Sucher?

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Mithilfe. Ich konnte das Problem nun reparieren:

 

Der Ring, welcher die Blende überträgt war leicht verbogen und hatte keinen Kontakt mehr zum kleinen Feder-Zahnrad unter dem Bajonett. Ich habe das Teil rausgenommen, geradegebogen, mit etwas Kniffelei unter Spannung eingesetzt und alles funktioniert wieder bestens! ... Selbst ist der Mann

 

Danke euch nochmals!

 

Grüsse

Florian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Florian,

 

Respekt und danke für den Hinweis. Dann kann es ja nun losgehen bei Dir.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für eure Mithilfe. Ich konnte das Problem nun reparieren:

 

Der Ring, welcher die Blende überträgt war leicht verbogen und hatte keinen Kontakt mehr zum kleinen Feder-Zahnrad unter dem Bajonett. Ich habe das Teil rausgenommen, geradegebogen, mit etwas Kniffelei unter Spannung eingesetzt und alles funktioniert wieder bestens! ... Selbst ist der Mann

 

Danke euch nochmals!

 

Grüsse

Florian

 

Gratuliere. Ich hätte mich das wahrscheinlich nicht getraut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By leic.a.nik
      Moin zusammen,
       
      ich habe seit ca. 4 Wochen das Problem, dass meine M2 manchmal den Film beim Spannen nicht richtig transportiert. 
      Die Bilder überlappen sich dann. Man merkt es beim Spannen, der Spannhebel springt dann.
      Der Fehler tritt meistens auf wenn der Zähler bereits bei 20 -25 Bildern steht. Ich habe das Gefühl, dass der Film zwischendurch die Spannung verliert oder über die Zähne rutscht. 
      Ist jemanden so etwas schon mal passiert oder kennt sogar jemand die Lösung?
      Im Moment elf ich mir in dem ich ein Bild mit Objektivdeckel mache wenn ich merke dass der Film nicht transportiert wurde. 
      Gerade bei teuren oder alten Schätzen verliere ich so meist 4-6 Bilder was ehrlich gesagt sehr schade ist.
      Gerade bei Filmen wie einen Fuji Superia Reala 100 oder Kodak Ektachrome 160t 
       
      Die kleine ist mein Ein und alles. 
      Bitte helft mir. 
       
      Mit freundlichen Grüßen 
       
      Nik 
       
       
       
    • By Stefflaurent
      Hello, actually on a trip in London , m’y m10 rangefinder suddenly stop coupling with my lenses.
      in fact, the little wheel wich get contact with the lens stays blocked on the infini. If I put it in thé right direction I can feel itsabnormaly hard to move.
      what happened ? CAN Ifix it by myself -? Is there a place in London where it could be fixed ?
       
      thank you for your help 
       
    • By lisardo
      Hello everyone:
       
      I'm  a Leica photography enthusiast from Spain, English is not my mother language, but I'll do my best.
      I think it's my first post here since I registered years ago, and I confess that it is not for a pleasant subject.
      I own a fantastic Leica M9 but for work reasons I have not used it for a couple of years.
      The point is that today I have charged it and used it for the first time in a long period. And I find that the photos have a very strange moire.
      Is it a sensor problem? It was taken with the 50mm summilux, I have also attached exif data.
      What you see is a zoom of 100% of the image.
       
      Many thanks for the help, I'm a little scared.
       
      Kind regards,

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By McMax
      I post this to see if anyone else have/had the same sensor issues with their M240 (M-P).
       
      I was playing around in Lightroom in November 2017, mainly testing different extreme values with the haze control, and other stuff to experiment with my photography. To my astonishment I saw a vertical line running exactly in the middle of the uncropped image. I then tested a photo from April 2015 that was taken with another M240 M-P body I had at that time. And the same vertical line appeared. I then randomly tested several other photos, and the same line appears, in virtually all photos, from both M-P bodies! I have a total of more than 20000 photos with M-P:s that in some or another way are affected by this problem.
       
      Attached here is an example of a jpg from M-P body 1, and one of M-P body 2, after tweakning the dng:s.
       

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
      The dng:s and full JPG:s can be downloaded to view through the links provided here:
       
      Link to DNG (M-P body 1): https://we.tl/FQQkFgKo7U
      Link to JPG (M-P body 1): https://we.tl/4BpPecbwmR
       
      Link to DNG (M-P body 2): https://we.tl/O2Kb9XKab7
      Link to JPG (M-P body 2): https://we.tl/a3Vw2FUBYQ
       
      These images do not represent my photography (www.m9x.se), but they show the problem very clearly.
       
      So I went to my local Leica center in Stockholm who sent it to Leica in Germany. My lokal Leica dealer is fantastic by the way.
       
      I instructed Leica to test the way I had done in Lightroom doing the following:
      - adjust ”haze” to a the right
      - lower the value of vibrance
      - lower the value of saturation
      - set exposure to show a standard good histogram curve
       
      Leica concluded that the sensor ”function within tolerances”. They said:
       
       
      Both I and my lokal Leica dealer where astonished and very surprised. Separately we wrote to Leica. My dealer wrote this to Leica:
       
       
       
       
      To add to this, I told Leica that I would most likely post something on a forum to see if others have the same problem. To this Leica sent out a in-house alert message (that I mistakenly received a copy of) saying:
       
       
      Have I found an inherent problem with the sensor construction on the M240?
       
      To sum up:
      The vertical line appears in the exact same position in both bodys. This probably means it is an inherent problem in the construction of the sensor, or? My guess is that the sensor consists of two halves fused together, and that this fuse is not seamless (no, I do not know this, I am not a technician). The line appears in Lightroom (but also in C1Pro, Silver Efex Pro, ON1 Photo Raw). So it is not a matter of software. Although, in Lightroom (Leica´s preferred software) it appears much stronger than in C1P11. I have tested other cameras, and I cannot get a vertical line to appear in any images from them. I tested a GH4 heavily during the period my M-P was in Germany, as well as Ricoh GRii. And my old M9 did not have this problem, nor the even older Canon 5D. It is not a dead pixel problem. It is not banding. A camera that costs around 7000 Euro should not have this kind of sensor issue. A photographer/artist should be able to tweak a photo without a vertical line separating the image in two halves.  There are many other competing camera makers nowadays. A camera company in 2018 should not act this way to faithful consumers. My Leica garage includes/included: R4, M9, M-P, 18/3.4, 28/2.8 Asph, 35/2 vers 4, two 50/1.4 Asph, 50/1.4, two 75/2 APO, 90/2.8, Digital flash SD20, etc…  I am a devoted hobby photographer. I am not rich (not even close) and the expenses from Leica equipment means less of other things in my life. But I have spent 25000 Euro on Leica products through the years. I do not make any money on photography. I have used Leica for the love of their products. But maybe not som much anymore, to which I am very sad. Any one out there that has had the same problem?
    • By chris snow
      I love my Leica SL with 24-90 AF lens and especially all my "old" R glass! The only problem I have is that one of the 4 menu control/function buttons does not work as smoothly as the other 3.  Does any of you Leica SL users have the same/similar experience? 
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy