Jump to content

Contax G2 testen


gpunkt

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

 

ich bin momentan wieder total infiziert von der analogen Fotografie.

Neben einer Contax T3, die ich seit Jahren benutze (mit TriX) und von der ich total begeistert bin, suche ich noch eine weitere Messsucherkamera.

Momentan bin ich fasziniert von der Contax G2, ich hatte die Kamera mal und habe sie verkauft, ist schon ne Weile her und ich meine ich war mit dem Autofokus nicht zufrieden.

Bevor ich jetzt wieder hunderte von Euros bei Ebay versenken, nun meine Frage: Wer besitzt die Kamera von euch im Raum Frankfurt und w√ľrde mir die M√∂glichkeit geben sie nochmals in die Hand zunehmen, evt. einen Film zu belichten ?

Möchte mir sie nicht ausleihen, wirklich nur mal durchschauen und den Autofokus testen....

 

Vielen Dank f√ľr Eure Hilfe und guten Start in die Woche

 

Georg

Link to post
Share on other sites

ich hab leider keine G2, hatte aber mal eine G1 und bin derzeit gerne mit der FujiX100 unterwegs, die vom Konzept her ähnlich ist.

 

Wenn Du in Erinnerung hast, dass der AF der G" dich nicht zufrieden gestellt hat, dann wird das schon seine Richtigkeit haben. denn der AF ist zwar völlig ok und er ist auch weder langsam noch verursacht er eine Auslöseverzögerung - aaaber:

 

das Bedienkonzept der G2 ist etwas gew√∂hnungsbed√ľrftig. wenn es Dir damals nicht gelungen ist, Dich damit anzufreunden, wird es Dir auch diesmal nicht gelingen. es gibt einfach Benutzer, die nicht damit klarkommen, mit dem Daumenknopf oder dem ersten Ausl√∂serkontakt den Fokus anvisieren und halten zu m√ľssen und damit, dass -wenn man es nicht tut- die Kamera vor jedem Ausl√∂sevorgang etwa 1/4s daf√ľr ben√∂tigt, das Objektiv in die Sch√§rfeposition zu fahren. insgesamt kann einem das als User dann irgendwann derartig auf die Nerven gehen (zumal das bei manuellem Fokus mit der kamera genauso ist) und man verh√∂kert das Ding wieder. und das will was hei√üen, denn die Linsen zu der G sind einfach allererste Klasse!

 

Wenn du also damals die G2 verkauft hast, wirst Du sie auch diesmal nicht (lange) mögen. Dein Ansatz, mal wieder eine in die Hand nehmen zu wollen, ehe du eine kaufst ist demnach goldrichtig!

Link to post
Share on other sites

Hallo arno_hym,

 

vielen Dank f√ľr die schnelle Antwort. Wie gesagt das ist leider ein paar J√§hrchen her, aber wahrscheinlich hast Du recht, das die Kamera recht schnell wieder in der Bucht landet :-(

Trotzdem Probieren geht √ľber Studieren. Komischerweise habe ich mit der Contax T3 auch keine Probleme, aber vielleicht arbeitet der Autofokus dort anders ?

Die Fuji X100 kommt leider nicht infrage, da digital, die habe ich auch schon mal getestet bei einem Freund und leider funzt der Autofokus gar nicht gut, aber die Diskussion wurde hier ja schon mal gef√ľhrt.

Als Point and Shoot Kamera habe ich bei den "kleinen" Digitalen noch nichts gefunden, was mich zufrieden stellt, momentan habe ich die FujiX10 :-(

 

Viele Gr√ľ√üe

 

Georg

Link to post
Share on other sites

ich finde man gewöhnt sich sehr gut an das arbeiten mit der g2. wenn man sie richtig bedient, ist der autofokus schnell genug und präzise.

sie ist neben der konica hexar die einzige "richtige" kamera mit af, mit der ich gerne fotografiere.

... und die objektive zur g sind hervorragend!

Link to post
Share on other sites

Dieses Knopf gedr√ľckt halten Ding hat mich auch nie nach einer G2 schielen lassen, ich bin darum ein zufriedener G1 Nutzer, aber auch das nur, weil ich noch eine Leica M habe :D

 

Mit dem TLA200 macht sogar das Blitzen richtig, richtig Spaß :)

Link to post
Share on other sites

Komischerweise habe ich mit der Contax T3 auch keine Probleme, aber vielleicht arbeitet der Autofokus dort anders ?

Die Fuji X100 kommt leider nicht infrage, da digital, die habe ich auch schon mal getestet bei einem Freund und leider funzt der Autofokus gar nicht gut,(...)momentan habe ich die FujiX10

 

die Contax T3 ist eine echte P&S. sie vermittelt nicht die Haptik einer Sucherkamera. vermutlich sind die Erwartungen des Benutzers hier von vorne herein etwas anders als bei einer G. eigentlich ist das Prinzip das selbe. evtl ist der Antrieb des Fokusmotors hier aber insgesamt flinker, weil das Objektiv nicht wechselbar ist und deshalb der Fokusmotor etwas besser auf das Objektiv abgestimmt sein kann. aber das sind nur Vermutungen..

 

wenn dir die X100 wegen Fokus nicht zusagt, vergiss die G2. mir persönlich kommt die X100 nämlich vor wie eine deutliche Weiterentwicklung der G2. und während ich mit der G1 nie klarkam, ist mir im Moment keine Digitale lieber als die X100.

 

dass Dir wiederum die X10 sehr wohl zusagt, wundert mich indes. ich hatte sie im Laden kurz in der Hand und dann schnell wieder weggelegt, weil sie viele Vorteile der X100 zwar teilt, mir beim AF aber irgendwie einen Tuck langsamer vorkam. naja, vielleicht wollte ich auch einfach nur unbedingt eine X100 haben...

 

kommt dein Interesse f√ľr die G2 denn nur von den Zeisslinsen? das k√∂nnte ich durchaus verstehen (auch, wenn hier eigentlich das Leicaforum ist). Oder legst du Wert auf einen AF? besitzt du ggfs. ein M-Geh√§use, das du stattdessen mit Zeisslinsen best√ľcken k√∂nntest? Ansonsten w√§re da noch die M√∂glichkeit, Contax-SLR-Linsen mit C/Y-Bajonett an ein Vollformatgeh√§use zu adaptieren bzw. eben mit ner alten Yashica zu verwenden und so in den Genu√ü der k√ľhl-scharfen Abbildung der Zeisslinsen zu kommen...

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

 

die X10 gefällt mir auch nicht, die geht auch wieder weg.

Ein bisschen mehr zum Hintergrund vielleicht:

Ich m√∂chte eine Kamera f√ľr immer dabei, der ich vertrauen kann und ich die Schnappsch√ľsse auch mal "richtig" vergr√∂√üern. Ich habe mir letztens mal einen Testprint von der Contax T3 in 40x60cm machen lassen und ich bin einfach begeistert von der Qualit√§t !

Leider, sofern man nur ein Geh√§use hat, mu√ü man sich ja f√ľr S/W oder Farbe entscheiden, daher suche ich f√ľr die T3 noch ein Zweitgeh√§use, meine Gedanken gehen da in alle Richtungen, zweites Contax T3-Geh√§use, Nikon Ti35, oder eben Contax G2 mit der Option Wechseloptiken zu benutzen, oder vielleicht doch ne Mamiya 7 II, oder, oder....

Eine M6 teste ich gerade (von der hatte ich auch mal zwei Geh√§use und habe sie verkauft-ich k√∂nnte mir in den A...... beissen). Die Leica ist ne tolle Kamera, finde das Arbeiten zwingt einen immer zur Langsamkeit, was ich grunds√§tzlich nicht schlecht finde, aber manchmal h√§tte ich es gerne etwas schneller und w√ľrde auch gerne mal "unkompliziert" Blitzen.

Na ja, momentan habe ich mich wohl irgendwie in die G2 verguckt, das kennen bestimmt einige Forenten hier, wenn auch nicht unbedingt im Zusammenhang mit der G2....

Link to post
Share on other sites

ah, ich verstehe (zumindest teilweise).

 

so wie ich das sehe, bräuchtest Du eigentlich eine zweite T3. na gut, kein Problem: kauf dir eine.

 

Du willst aber keine zweite T3 anschaffen, weil Dir der Sinn nach etwas Neuem steht. na gut. aber dann solltest Du die Finger von der G2 lassen, denn die hattest Du schonmal. eine M6 hattest Du auch schonmal. die ist also auch nichts.

 

die Mamiya 7II ist ein Riesenteil, qualitativ hört man nur gutes. wenn Dir ein Workflow auf Mittelformatbasis zusagt wäre das sicher eine Variante. mir wäre das zu aufwendig als Immerdabei.

 

wenn Du gerne "unkompliziert" blitzen m√∂chtest, wird es schwierig. ich hab mir Deine Bilder angesehen und denke nicht, dass eine Kompaktkamera aus der Kategorie der Immerdabeikameras deine Bed√ľrfnisse im Hinblick auf unkompliziertes Blitzen voll bedienen k√∂nnte. ob eine M6TTL deine Bed√ľrfnisse decken w√ľrde, weiss ich nicht. aber eventuell reicht es Dir aus, wenn die Kamera Dir die Leitzahlrechnerei beim Aufhellblitzen abnimmt. dann w√ľrde Dir eventuell eine Konica S3 ausreichen. mit zeitvorwahl zwischen 1/4 und 1/500 verf√ľgt sie √ľber eine Blendenautomatik, ein 38/1,8 Hexar und eine recht gute Belichtungsmessung die zugleich -wie man h√∂rt- auch das Aufhellblitzen ganz gut beherrscht.

Link to post
Share on other sites

ah, ich verstehe (zumindest teilweise).

 

so wie ich das sehe, bräuchtest Du eigentlich eine zweite T3. na gut, kein Problem: kauf dir eine.

 

Du willst aber keine zweite T3 anschaffen, weil Dir der Sinn nach etwas Neuem steht. na gut. aber dann solltest Du die Finger von der G2 lassen, denn die hattest Du schonmal. eine M6 hattest Du auch schonmal. die ist also auch nichts.

 

die Mamiya 7II ist ein Riesenteil, qualitativ hört man nur gutes. wenn Dir ein Workflow auf Mittelformatbasis zusagt wäre das sicher eine Variante. mir wäre das zu aufwendig als Immerdabei.

 

wenn Du gerne "unkompliziert" blitzen m√∂chtest, wird es schwierig. ich hab mir Deine Bilder angesehen und denke nicht, dass eine Kompaktkamera aus der Kategorie der Immerdabeikameras deine Bed√ľrfnisse im Hinblick auf unkompliziertes Blitzen voll bedienen k√∂nnte. ob eine M6TTL deine Bed√ľrfnisse decken w√ľrde, weiss ich nicht. aber eventuell reicht es Dir aus, wenn die Kamera Dir die Leitzahlrechnerei beim Aufhellblitzen abnimmt. dann w√ľrde Dir eventuell eine Konica S3 ausreichen. mit zeitvorwahl zwischen 1/4 und 1/500 verf√ľgt sie √ľber eine Blendenautomatik, ein 38/1,8 Hexar und eine recht gute Belichtungsmessung die zugleich -wie man h√∂rt- auch das Aufhellblitzen ganz gut beherrscht.

 

Yepp, Du hast mich verstanden und vielen Dank f√ľr die Tips. Ja mit der Konica habe ich mich auch schon mal befasst. Ne zweite T3 ist wahrscheinlich das beste.

Trotzdem (um alle Zweifel aus dem Weg zu r√§umen), falls jemand im Frankfurter Raum eine G2 hat und mir mal kurz in die Hand dr√ľcken w√ľrde, w√§re ich daf√ľr dankbar.

 

Viele Gr√ľ√üe

 

Georg

Link to post
Share on other sites

2-einhalb Jahre hatte ich mit der Contax G2 fotografiert. Die Objektive waren - wie hier schon mehrfach angesprochen - wirklich von hervorragender Qualität, die Verarbeitung sehr gut, das Gehäuse griffig. Doch der Autofokus hatte mich so sehr zum Wahnsinn getrieben, dass mir heute nicht im Traum einfiele, diese Erfahrung zu wiederholen. Seit 13 Jahren: im KB-Bereich nur noch M6.

Link to post
Share on other sites

Ich w√ľrde einfach mal eine kaufen, wenn du nicht mit klar kommst verkaufst du sie einfach ohne Verlust weiter.

 

Ich mag die G2 pers√∂nlich ganz gerne, die Objektive sind ph√§nomenal (hattte bisher 21, 28, 45) und relativ g√ľnstig, die Kamera funktioniert auch zuverl√§ssig und f√ľhlt sich hochwertig an.

 

Wichtig ist wie schon angesprochen den Fokus Lock zu benutzen, ich hab mir zus√§tzlich noch den halb gedr√ľckten Ausl√∂ser mit Fokus- und Belichtungsspeicherung programmiert, dann hat man 2 Alternativen um Fokus und Belichtung auch bei au√üermittigen Motiven richtig zu setzen. Damit l√§sst sich meines Erachtens ganz ordentlich arbeiten.

 

Das einzige wirkliche Manko ist der im Vergleich zur M mickrige Sucher.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

√ó
√ó
  • Create New...