Jump to content
Sign in to follow this  
solms

Grober Unfug zum M9-Sucher

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

"Want to know a sad secret? The LEICA M9-P's finder offers only 85% to 93% coverage at infinity, varying with your choice of lens! It's awful, and people pay seven grand for the M9-P. I wish my M9 had a finder as good as 95% coverage!"

 

Ken Rockwell unter dem Datum von heute...

 

War da nicht so etwas, dass der M-Sucher mehr zeigt als auf das Bild kommt, insofern nicht nur 100% sondern das Mehrfache ;-)

 

Also bitte etwas präziser, Mr Rockwell!

 

Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ken Rockwells Seite sucht man nur dann auf, wenn man erstklassige Produktbilder sehen will oder übersichtliche Tabellen, wann welche Objektivversion auf den Markt kam und wieviele Blendenlamellen die hatten.

 

Alles andere sollte man tunlichst meiden, denn er schreibt andauernd und schon immer solchen und ähnlichen hanebüchenen Unsinn wie den eingangs zitierten. Rockwells Problem ist, daß er keine Ahnung hat, aber davon jede Menge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest MarcRF

die seite dient halt einfach dem entertaining, genau wie stevehuff... beide loben das meiste in den himmel. für technische aspekte, größenvergleiche und statistiken ist die seite sicherlich nicht schlecht. sobald er seine eigene meinung mit einfließen lässt kann man es meist in die tonne trefen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Bevor man nun Herrn Rockwell wegen dieser Aussage verprügelt, sollte man überlegen, ob er das verdient hat (das könnte man grundsätzlich bejahen), oder ob er den Unfug nur von anderen übernommen hat.

 

Geht man letzterem Verdacht nach, stößt man vielleicht auf das sog "Leica Compendium" von Erwin Puts und dort auf die Seite 198 (der ersten Auflage), wo man liest:

 

"The accuracy of the Leica M rangefinder for distance setting is unsurpassed. The finder area on the other hand shows only 88% of the film area, quite good, but one has to take this figure into account when viewing a scene. The dimensions of the spot of the rangefinder are 2.8x4.6mm and of the viewing area are 21.3x31,9mm"

 

Es folgen dann einige schlecht erläuterte Grafiken, bei denen es einem allerdings nach längerem Anschauen dämmern kann, dass hiermit lediglich der Unterschied der Sucherrahmen im Verhältnis zum tatsächlich aufgenommenen Bildausschnitt veranschaulicht wird und nicht etwa dargestellt wird, dass der gesamte Sucher nur einen Ausschnitt des Bildes darstellt - wie es zuvor im Text behauptet wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
"Want to know a sad secret? The LEICA M9-P's finder offers only 85% to 93% coverage at infinity,......"

 

Ken Rockwell unter dem Datum von heute...

 

War da nicht so etwas, dass der M-Sucher mehr zeigt als auf das Bild kommt, insofern nicht nur 100% sondern das Mehrfache ;-)

 

Also bitte etwas präziser, Mr Rockwell!

 

Klaus

 

Der Sucher - gemeint offensichtlich der jeweilige Sucher-Rahmen - zeigt weniger an als auf dem Sensor bzw. dem Film ankommt, also weniger als 100%. Ist das denn nicht zutreffend? Wieso hat er nicht recht?

 

Grüsse Hanns++

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Sucher - gemeint offensichtlich der jeweilige Sucher-Rahmen - zeigt weniger an als auf dem Sensor bzw. dem Film ankommt, also weniger als 100%. Ist das denn nicht zutreffend? Wieso hat er nicht recht?

 

Grüsse Hanns++

 

Wenn man den Sucher nennt ("finder"), sollte man auch den Sucher meinen - dann ist die Aussage falsch, denn der Sucher zeigt immer sehr viel mehr an, als den mit den eingespiegelten Rahmen angezeigten Bildausschnitt bei Brennweiten ab 28mm (bei den üblicher Suchern seit der M2) und auch sehr viel mehr als den tatsächlich aufgenommenen Bildausschnitt.

 

Wenn man allerdings den Rahmen ("frame") für eine bestimmte Brennweite zwischen 28 und 135mm meint, der innerhalb des Suchers eingespiegelt wird, ist die Aussage, dass nur irgendein Prozentsatz "abgedeckt" werde ("offers coverage...") zumindest missverständlich, denn man bekommt den Eindruck, dass irgendein äußerer Teil des Bildausschnitts gar nicht erfasst wird. Tatsächlich ist aber nur der angezeigte Sucherrahmen bei längerern Entfernungen enger als der Bildausschnitt. Im Sucher ist alles - und noch erheblich mehr - sichtbar.

 

Dieses altbekannte und von Leica auch stets beschriebene Phänomen kann man auch schlicht und einfach ausdrücken: Der Rahmen zeigt bei längeren Entfernungen einen etwas kleineren Bildausschnitt an als tatsächlich aufgenommen wird; es empfiehlt sich also, bei längeren Entfernungen immer ein klein Wenig zu dem vom Rahmen angezeigten Bildausschnitt hinzu zu geben, um den tatsächlich aufgenommenen Bildauschnitt zu beurteilen.

 

Das Thema hat es von Anfang an seit Einführung des M-Suchers mit Rahmen für die unterschiedlichen Brennweiten gegeben - und es hat nie jemanden interessiert. Erst seit der M8, also der digitalen M wird es im Internet fortwährend zu einem Problem hochstilisiert, so als sei es verboten, außerhalb der Rahmen zu blicken und insbesondere ganz und gar unerlaubt, beim Umgang mit irgendwelchen Hilfsmitteln der Kamera mitzudenken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wolfgang Sch

Werden hier vielleicht wieder Läuse geknickt?

 

Man darf K.R. doch unterstellen, dass der mit seiner Bereichsangabe bei einer Kamera mit Wechselobjektiven das unter "Sucher" versteht, was als Bildfläche für die entsprechende Brennweite angezeigt wird. Ich kenne die Sprachgewohnheiten der Ami nicht, vielleicht haben die das aber gleich verstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So langsam dämmert es mir, warum Leica auf den Bildfeldwählhebel verzichtet:

 

Es könnte jemand auf den Gedanken kommen, damit unterschiedliche Sucher auszuwählen.

 

Der Einfachheit halber sollte man generell von "Kamera" sprechen, wenn man irgendein Teil meint: es stimmt immer und man bekommt dann auch kein Problem, das Ding aus Glas zu benennen, das um die unterschiedlichen Sucher für verschiedene Brennweiten drum rum ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man darf K.R. doch unterstellen, dass der mit seiner Bereichsangabe bei einer Kamera mit Wechselobjektiven das unter "Sucher" versteht, was als Bildfläche für die entsprechende Brennweite angezeigt wird. Ich kenne die Sprachgewohnheiten der Ami nicht, vielleicht haben die das aber gleich verstanden.

Warum sollte man ihm unterstellen, dass er weiß, wovon er redet, wenn der Augenschein doch dagegen spricht? Er ist nicht mein Lieblingsonkel, den ich gerne gegen Kritik verteidige, selbst wenn sie berechtigt sein sollte.

 

„Finder coverage“ ist ziemlich eindeutig und wird normalerweise nicht auf die Sucherrahmen bezogen, sondern auf das Bildfeld des Suchers. Dass Ken Rockwell hier mal wieder neben der Spur ist, erkennt man auch daran, dass so tut, als hätte Leica die Sucherrahmen nur anders dimensionieren müssen (nachdem man doch 7000 Dollar für die M9-P bezahlt hatte und das offenbar verlangen könnte). Warum erklärt er seinen Lesern nicht das Phänomen des Bildfeldschwunds im Nahbereich und dessen Konsequenzen für die Sucherrahmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

88%,93% oder 95%.....da lobe ich mir doch meine M8, da habe ich im Nahbereich 100% Bild-Rahmenübereinstimmung und bei Unendlich gefühlte 150%.

....und das gab erst mal einen Ärger:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wolfgang Sch

Als ich anfing über eine M9 nachzudenken, stieß ich beim Googlen auch auf die Seiten von Steve Huff und Ken Rockwell. Ich merkte aber schnell, dass die diese nicht untypische theologische Haltung einnehmen und deren Beurteilungen in vielen Aspekten sehr kritisch zu sehen sind.

Deshalb habe ich mir hier nur das Zitat durchgelesen und finde, es lässt sich schon daraus schließen, dass er die Rahmen gemeint hat, sonst hätte er auch keinen Bereich für die "Sucherabdeckung" angegeben. Das er journalistisch unsauber schreibet ist zu erkennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist unter Amateurfotografen allgemein vogue über Ken, Steve oder Kim milde bis mitleidig zu lächeln oder gar über sie zu lästern. Daran kann man nichts machen. Warum man aber immer wieder dort nachschaut, wenn es bei denen doch so zuverlässig nichts anderes zu sehen gibt als Unfug, kann mir aber auch niemand sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach hat KR keinen Unfug verzapft sondern nur etwas schlampig formuliert. Dass KR den Sucherrahmen gemeint hat, ergibt sich meiner Meinung nach ganz von selbst. Denn für das Fotografieren ist es meiner Meinung nach völlig unerheblich, ob das Sucherbild außerhalb des Sucherrahmens nun etwas größer oder etwas kleiner ist. Wenn ich davon Rede, dass im Sucher etwas zu sehen ist, dann meine ich automatisch den für die jeweilige Brennweite passenden Sucherrahmen. Für das Umfeld außerhalb der Sucherrahmen ist ja die Suchervergrößerung verantwortlich.

 

Gruß

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Holy Moly
Meiner Meinung nach hat KR keinen Unfug verzapft sondern nur etwas schlampig formuliert. Dass KR den Sucherrahmen gemeint hat, ergibt sich meiner Meinung nach ganz von selbst. Denn für das Fotografieren ist es meiner Meinung nach völlig unerheblich, ob das Sucherbild außerhalb des Sucherrahmens nun etwas größer oder etwas kleiner ist. Wenn ich davon Rede, dass im Sucher etwas zu sehen ist, dann meine ich automatisch den für die jeweilige Brennweite passenden Sucherrahmen. Für das Umfeld außerhalb der Sucherrahmen ist ja die Suchervergrößerung verantwortlich.

 

Gruß

Gertrud

 

Gertrud,

 

das ist richtig und eigentlich sonnenklar, da KR die unterschiedlichen Objektive und deren Auswirkungen gleich mit erwähnt.........

Die Amis verstehen das sofort.....aber die waren ja auch schon auf dem Mond....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Amis verstehen das sofort.....aber die waren ja auch schon auf dem Mond....

Das wurde gerade noch am Sonntag in Wetzlar beim LUF-Italiener von meinem Tischnachbarn vehement abgestritten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Holy Moly
Das wurde gerade noch am Sonntag in Wetzlar beim LUF-Italiener von meinem Tischnachbarn vehement abgestritten.

 

 

In Wetzlar, ja in Wetzlar kennt man den Mond nur von hinten.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Arbo68
      Ein frohes Weihnachtsfest am aller Forenten! Kurze Frage zur SL Typ 601 in Kombination mit dem Blitz SF58: Im Sucher sehe ich nur die Einstellung des Blitzes (1. Oder 2. Verschlussvorhang). Ich kann aber weder eine Anzeige zur Blitzbereitschaft noch eine Bestätigung für richtige TTL-Belichtung im Sucher erkennen. Selbst eine digitale M zeigt diese Infos im Sucher an,  habe ich bei der SL eine Einstellung übersehen, oder gibt es diese Anzeignen tatsächlich nicht im Sucher? Grüße, Arndt
    • By Matzio
      Hallo,
      Ich bin ganz neu hier und auch völlig unbeleckt bezüglich Leica (obwohl ich schon mal eine Führung im Leitz-Park mitgemacht hab). 
      Jetzt erwäge ich, mir eine Q oder  Q2 zu holen. Dafür wäre ich sogar bereit, meine Canon EOS R samt Objektiv-Park zu versilbern (die Fujis sollen jedoch bleiben). 
      Meine Frage wäre nun, wie sich die Steuerung des AF-Punkts bei Q / Q2 genau gestaltet, wenn das Auge am Sucher ist, und ob das per Touchscreen genau so möglich ist wie bei reiner Nutzung des Monitors, oder ob die „Touch“-Funktion bei Sucher-Nutzung abgeschaltet wird und die Steuerung des AF-Punkts dann nur noch mittels Steuerkreuz o. ä. möglich ist....?
       
      Für eure Hilfe bedanke ich mich jetzt schon herzlichst. 🙂
    • By ralle123
      Hallo,
      ich interessiere mich aktuell für das Nokton Classic 40mm f 1.4 Leica M.
      Welcher Sucherrahmen wird eingeblendet, wenn ich das Objektiv anschließe. 35 oder 50.

      Ich danke vorab für das Interesse.

      Gruß Ralf

      -- 
      www.ralfhaun.de
    • By Knut
      I have too many sweet Summarons...
      So, this one has to go!
      Original screwmount Summaron. Very nice condition, see pics.
      It is the one mounted on the IIIg, Nº1754512
      Focus and aperture perfect. 
      Clean glass, minimal dust, works perfectly.
      Both original caps.
      Finder SBLOO included. It is bright and clean.
      I am in Spain, and every four weeks in Germany. 
      Insured shipping at cost.
      EU sales preferred!
      Spreche auch Deutsch. También hablo Español.
      Good light!!!
       
      Knut
       
       
    • By andreas61
      Liebe Forumsmitglieder,

      ich habe ein sehr gut erhaltenes 90er Objektiv und möchte gerne Portraits photographieren. Da ich noch auf der Suche nach einer Kamera (M6) bin, habe ich bei einem bekannten Fachhändler angerufen. Dieser meint, dass die M6 eher für 50er Objektive und Streetphotographie ausgelegt ist und dass es mit einer Suchervergößerung 0.85X /90er schwierig für Anfänger ist, vernünftige Ergebnisse zu erhalten.
      Da er Experte ist und ich Laie denke ich, dass der gute Mann Recht hat. Dennoch würde ich gern von Euren Erfahrungen lesen. Muss ich das Objektiv abstoßen? Also Kombi M6 / 50er als Brillenträger mit Dioptrin +2,0?
      Danke für Eure Tipps.
      Viele Grüße
      andreas61
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy