Jump to content
S/W

Zeigt her...

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 49 Minuten schrieb eibenbaum:

Hallo R-ler

Das ist es ja was ich mir nicht unbedingt wünsche,daß einmal meine Tochter aus unkenntnis  meine Fotoausrüstung für einen "Apel und ein Ei"an irgendeinen Leichenfledderer( wie dich) verschenkt.

Was heißt hier "Leichenfledderer", er ist derjenige hier, der sich am besten mit R-Kameras und Objektiven auskennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb r+m:

Was heißt hier "Leichenfledderer", er ist derjenige hier, der sich am besten mit R-Kameras und Objektiven auskennt.

Die Bezeichnung Leichenfledderer finde ich in dem Zusammenhang sehr unverschämt  und geschmacklos.

Mehr möchte ich dazu nicht sagen, auch wenn es mir unter den Nägeln brennt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Talker:

Als ich erste Prospekte bekam und als Beweis für die angekündigte Qualität ein Originalfoto-Abzug in Postkartengröße ( ich meine es wäre ein Landschaftsfoto mit Bergen gewesen) beilag, war meine Vorfreude schnell dahin.

Die Minox war ja auch nicht gerade für "Landschaftsfotos mit Bergen" gedacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb r+m:

Was heißt hier "Leichenfledderer", er ist derjenige hier, der sich am besten mit R-Kameras und Objektiven auskennt.

Und sogar schon unwissenden Verkäufer auf Verkaufsplattformen Hinweise zu ihren Artikeln und Preisen gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Andreas_Kreuz:

Die Minox war ja auch nicht gerade für "Landschaftsfotos mit Bergen" gedacht.

Das müssten eigentlich die Minox-Leute auch gewusst haben und meine Erinnerung trügt mich. Vierleicht kann sich hier wer besser erinnern oder hat sogar den Einführungsprospekt noch ?) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine erste Leica SL(R) 🙂

Das exzentrische Design gefiel mir schon immer, irgendwann siegte doch die Neugier und die immer noch tiefen Preise taten das übrige...

Beim Objektiv sitzt der Filterhalter fest, dafür war es sehr günstig.

Edited by opton

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 3 Stunden schrieb opton:

Meine erste Leica SL(R) 🙂

Das exzentrische Design gefiel mir schon immer, irgendwann siegte doch die Neugier und die immer noch tiefen Preise taten das übrige...

Beim Objektiv sitzt der Filterhalter fest, dafür war es sehr günstig.

Ein winziges Tröpfchen Ballistol wirkt da Wunder und ins Objektiv kann eigentlich nichts laufen.... oder Du läßt den Ring einfach drauf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange nicht verklebt, geht es auch wieder ab. Mit so vorsichtigen Dingen wie Ballistol und für besseren Gripp Gummihandschuhe .

Zudem versuchen, verspannungsfrei abzudrehen. Sprich; drückst du kräftig von zwei gegenüberliegenden Seiten, geht es nicht. Besser von einer Seite oder

im als Uhr gesehen z.B. zwischen 10 und  14 Uhr.

Versuchs halt mal so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch für die Tipps! 👍

Was man auf dem Bild nicht sieht: Der Ring ist total schief reingedreht, der Vorbesitzer hat es offensichtlich auch schon mal mit der Zange versucht und ist gescheitert - davon zeugen die Kratzspuren. Ich werde trotzdem nochmal einen vorsichtigen Versuch mit Ballistol wagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb opton:

Danke euch für die Tipps! 👍

Was man auf dem Bild nicht sieht: Der Ring ist total schief reingedreht, der Vorbesitzer hat es offensichtlich auch schon mal mit der Zange versucht und ist gescheitert - davon zeugen die Kratzspuren. Ich werde trotzdem nochmal einen vorsichtigen Versuch mit Ballistol wagen.

Den Ring brauchst eh nicht,probiers mal mit der Wasserpumpenzange und einem Lappen den du um den Ring wickelst.Vorsichtig aber doch mit leichter Gewalt nach LINKS drehen.

L.G.

 

Edited by eibenbaum

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb opton:

Danke euch für die Tipps! 👍

Was man auf dem Bild nicht sieht: Der Ring ist total schief reingedreht

...schadet jedenfalls nicht, vorher ein Gleitmittel vielleicht mit einem Pinsel anzutupfen.

Leider wird wohl auch das Gewinde am objektiv gelitten haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb eibenbaum:

....mit der Wasserpumpenzange.....

...und wenn das nicht geht, hilft die Flex.......;-), Ölfilterschlüssel sind auch beliebt.

Mal im Ernst: Schweres Werkzeug würde ich erst mal weglassen. Auch wenns auf den Ring nicht ankommt.

Hier ist offensichtlich ein Aluring in ein Messinggewinde schief reingewürgt worden.
Mach das Ganze mal warm. Sprich: Backofen auf 50 °C und das Objektiv eine halbe Stunde ohne Deckel reinstellen. Mach dem Ding nix aus.
Dann Gummihandschuhe (die dicken, zum Kloputzen) anziehen und feste drücken und drehen. Könnte wetten, dann geht der Ring runter.

Ohne Gewähr, aber schon vielfach von mir erfolgreich angewandt.

Gruß aus Szuttgart

Tom

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb M3Tom:

...und wenn das nicht geht, hilft die Flex.......;-), Ölfilterschlüssel sind auch beliebt.

Mal im Ernst: Schweres Werkzeug würde ich erst mal weglassen. Auch wenns auf den Ring nicht ankommt.

Hier ist offensichtlich ein Aluring in ein Messinggewinde schief reingewürgt worden.
Mach das Ganze mal warm. Sprich: Backofen auf 50 °C und das Objektiv eine halbe Stunde ohne Deckel reinstellen. Mach dem Ding nix aus.
Dann Gummihandschuhe (die dicken, zum Kloputzen) anziehen und feste drücken und drehen. Könnte wetten, dann geht der Ring runter.

Ohne Gewähr, aber schon vielfach von mir erfolgreich angewandt.

Gruß aus Szuttgart

Tom

 

 

 

Wasserpumpenzange? Soll ja nicht die Schwere vom Istallateur sein,sondern eine ganz leichte verstellbare die im Standardwerkzeugzubehör für Haushalt u.Fahrzeuge enthalten ist.

Edited by eibenbaum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Groberes Werkzeug käm bei mir erst in Frage , wenn sonst nichts geht.

Zudem kann nicht jeder entsprechend fingerfertig damit umgehen. Ein mal abrutschen und das Objektiv hat für immer sehr starke Gebrauchsspuren.....

Also erst mal mit Verstand an die Sache.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ring nur an einer Stelle mit Daumen und Zeigefinger fassen und drehen. Hat mir schon des Öfteren geholfen. Wenns nicht hilft, die Zange auch nur an einer Stelle ansetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls man das Werkzeug hat: Mit Minitoolbohrmaschine//Schleifscheibe, 2 mal einschneiden so weit es geht.
Feine Säge geht auch. Dann lässt die Spannung nach und man kann den Filter rausdrehen. Hab ich schon erfolgreich gemacht.
Danach aber auf die Spänne und Splitter auf dem Objektivglas aufpassen, gut abblasen!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Reini:

Falls man das Werkzeug hat: Mit Minitoolbohrmaschine//Schleifscheibe, 2 mal einschneiden so weit es geht.
Feine Säge geht auch. Dann lässt die Spannung nach und man kann den Filter rausdrehen. Hab ich schon erfolgreich gemacht.
Danach aber auf die Spänne und Splitter auf dem Objektivglas aufpassen, gut abblasen!
 

Splitter u.Späne bei einem Objektiv ist eine heikle Angelegenheit,die man möglichst vermeiden sollte.Ich hatte einmal einR Summicron 90erworben wo der UV filter so fest eingeschraubt war,daß dieser auf herkömmliche Art nicht mehr herauszudrehen war.Ich habe das Objektiv mit dem Filter nach oben auf den Tisch gestellt ,ein doppelt gefalltetes Stofftaschentuch mittig darübergelegt,und dann mit einer kleinen Wasserpumpenzange die ehemals zum Bordwerkzeug eines BMW 2002 gehörte, vorsichtig mit viel Gefühl herausgedreht.

Gruss Karl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank euch allen für die Ratschläge!

Leider hatte ich mit Ballistol keinen Erfolg, der Ring bewegte sich keinen Millimeter - dafür drehte sich aber der Tubus mit... 😬

Man bräuchte wohl einen Schraubstock oder ähnliches, um das Objektiv am Tubus sauber zu fixieren.

Weil Fokus & Blende schwergängig sind, musste das Objektiv ohnehin mal zum Service, also hab ich dann meinen Reparaturversuch beendet und es eingeschickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...