Jump to content
LUF Admin

Neu im Forum?

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Ein herzliches Hallo an alle hier

 

Mein Name ist Gerhard, ich komme aus dem östichsten Teil Österreichs, der panonischen Platte mit ihren Neusiedler See. Das Forum entdeckte ich beim stöbern im Netz nach Beiträgen, Tests, Bewertungen usw für die M 240.

Eigentlich bin ich schon länger hier, als passives Mitglied, ich habe einige Beiträge und Kommentare mit großen Interesse verfolgt und dabei einige für mich doch entscheidende Aspekte kennengelernt.

Ich habe vor einigen Wochen meine komplette Fotoausrüstung weitergegeben da ich mich für eine Leica M entschieden habe.

Ich konnte sie vorige Woche in Wien mal kurz mit meinen Wunscherstobjektiv (1.4/35 Lux) kennenlernen und war eigentlich sehr beeindruckt.

Für die ersten Monate werde ich mich mit diesen Objektiv begnügen müssen, da ja die Anschaffung div Leica Objektive nicht gerade das Börserl schont.

Aktuell fotografiere ich mit meiner D Lux 5 - und man kann sich auch mit ihr austoben wenn es die einzige Möglichkeit ist - mir gefällt sie;)!

 

freue mich auf weitere für mich aufschlussreiche Beiträge:D

 

Grüße - Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gerhard,

 

herzlich willkommen hier und einen Gruß ins wunderschöne Burgenland!!!

 

Gruß aus Aachen,

Michael

 

 

Ein herzliches Hallo an alle hier

 

Mein Name ist Gerhard, ich komme aus dem östichsten Teil Österreichs, der panonischen Platte mit ihren Neusiedler See. Das Forum entdeckte ich beim stöbern im Netz nach Beiträgen, Tests, Bewertungen usw für die M 240.

Eigentlich bin ich schon länger hier, als passives Mitglied, ich habe einige Beiträge und Kommentare mit großen Interesse verfolgt und dabei einige für mich doch entscheidende Aspekte kennengelernt.

Ich habe vor einigen Wochen meine komplette Fotoausrüstung weitergegeben da ich mich für eine Leica M entschieden habe.

Ich konnte sie vorige Woche in Wien mal kurz mit meinen Wunscherstobjektiv (1.4/35 Lux) kennenlernen und war eigentlich sehr beeindruckt.

Für die ersten Monate werde ich mich mit diesen Objektiv begnügen müssen, da ja die Anschaffung div Leica Objektive nicht gerade das Börserl schont.

Aktuell fotografiere ich mit meiner D Lux 5 - und man kann sich auch mit ihr austoben wenn es die einzige Möglichkeit ist - mir gefällt sie;)!

 

freue mich auf weitere für mich aufschlussreiche Beiträge:D

 

Grüße - Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein herzliches Hallo an alle hier

 

 

Ich konnte sie vorige Woche in Wien mal kurz mit meinen Wunscherstobjektiv (1.4/35 Lux) kennenlernen und war eigentlich sehr beeindruckt.

Für die ersten Monate werde ich mich mit diesen Objektiv begnügen müssen, da ja die Anschaffung div Leica Objektive nicht gerade das Börserl schont.

 

Grüße - Gerhard

 

Endlich wieder einmal ein Österreicher! Mit dem Lux 35 wirst du viel Freude haben - für alles andere hast du ja auch noch die D-Lux.

Willkommen und viel Spaß und schöne Fotos!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich komme aus dem Raum Bonn und bin neu hier im Forum.

 

Habe im Alter von etwa 5 Jahren die alte Kodak Retina IIa meines Vaters bekommen

und damit das Fotografieren zu einer Zeit gelernt, als es noch kaum Automatikkameras gab.

Im Laufe der Jahre hatte ich diverse Kameras und bin aktuell bei einer Canon 6D angekommen.

 

Durch ein anderes Hobby habe ich mich dann vor einiger Zeit wieder mit alten Kameras beschäftigt

und mehr aus sentimentalen als praktischen Gründen dann eine Leica IIIa (Baujahr 1935) gekauft.

Nun, die sich damit ergebenden Fragen und Probleme haben mich zu diesem Forum hier geführt.

Ich hoffe, daß ich hier noch einige Fotografen finden kann, die sich mit so alten Schätzchen auskennen.

 

Es ist ein tolles Gefühl, so eine alte Kamera in der Hand zu halten und in unserer schnellebigen Zeit

ist so eine Leica die (Wieder-)entdeckung der Langsamkeit.

Keine Programmautomatik, kein Autofokus, keine Bildvorschau mit Vergrößerungsmöglichkeit.

Da habe ich mir was vorgenommen...

 

 

Viele Grüße

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Herzlich willkommen und viel Freude mit sicher etlichen Mitforenten die ähnliche Antiquitäten als Kamera mit sich führen und damit fotografieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo vom Deister

Neu im Forum bin ich eigentlich nicht. Ich lese schon seit drei Jahren mit und habe einige wichtige Anregungen mitgenommen. Nachdem ich nun eine XV angeschafft habe (s. "warum ich eine XV gekauft habe"), will ich mich doch noch vorstellen.

Mit etwa 18, also vor mehr als 40 Jahren, kaufte ich mir meine erste SLR, eine Fujica. Ohne nennenswerte Ahnung von den Zusammenhängen fotografierte ich drauflos und staunte öfters über die unerwarteten oder auch unbrauchbaren Ergebnisse. Es folge recht bald eine Pentax ESII, immerhin schon mit Belichtungsautomatik; sehr hilfreich. Mit der Zeit lernte ich die Zusammenhänge Zeit/Blende/Empfindlichkeit. Es ging voran. Motive waren, und sind bis heute, Familie, meine Umgebung, Veranstaltungen und Reisen. "Kunst"- oder Wettbewerbsfotografie waren nie meine Sache.

Wie viele andere auch war ich immer auf der Suche nach Verbesserung der technischen Bildqualität und landete schließlich um 1990 bei der Bronica GS1 im 6x7 Format. Das begeistert mich noch immer, insbesondere in der Dia-Projektion. Leica kam auch schon mal ins Spiel: Im Rahmen einer Testaktion konnte ich die M6 ausführlich testen und bin bis heute begeistert über die Handhabung, die Verarbeitung, wie die in der Hand liegt, sich anfühlt.

Ich blieb aber bei der Bronica, die ich heute noch habe aber so gut wie nicht benutze.

Mit Digitalfotografie wollte ich sehr lange nichts zu tun haben. Irgendwie hinderte sie mich aber auch daran weiter analog zu fotografieren. Es kam zu einer mehrjährigen Pause.

Vor rund drei Jahren gab ich meinen Widerstand auf und beschäftigte mich mit dem digitalen Wiedereinstieg. Im vorigen Jahr gab es dann erst eine Pentax K5II, dann eine K3. An Pentax mag ich die relativ kleine Bauweise, auch bei vielen Objektiven. Leica war erst einmal nicht im Rennen, weil mir die M als Allrounder nicht passt und auch mir als schnell verderbliches Digitalgerät zu teuer ist. Kürzlich konnte ich im Rahmen der Werbeaktion 5 Tage lang die M 240 ausprobieren. Hat mir gut gefallen. Das vorher gesagte gilt aber weiter. Nun habe ich mir als "Großkompakte" die XV gekauft. Gefällt mir sehr gut. Ich bin selbst gespannt, wie es mit mir und Leica weitergeht. Vielleicht wird es später doch noch eine T oder ein andere Neuerscheinung im Preissegment unterhalb der M. Schaun wir mal. Der Stachel sitzt jedenfalls.

Ansonsten kämpfe ich mich noch durch die Nebenschauplätze: Bearbeitungsprogramme und Firmware aktuell halten (für jetzt 5 Cameras), zukunftssichere Archivierung, das ganze auch vernünftig bedienen und nebenbei auch noch Fotografieren.

Irgendwie war analog entspannter. Aber missen möchte ich die digitalen Möglichkeiten auch nicht mehr.

So, das war jetzt ziemlich viel: Aber nun wisst ihr Bescheid.

 

Grüße aus dem Hannoverschen, Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Ich bin noch sehr unsicher im Bereich Leica.

Angefangen hat es mit einer Pentax K100D über K10D, K20D,K5D zu Nikon D80, D300, D300S, D600 bis hin zur Nikon Df und dann plötzlich wollte ich diesem irsinnigen Wahn nach noch mehr und noch ein bisschen mehr nicht mehr mitmachen.

 

So bin ich nach einer guten Beratung durch einen Berufsfotgrafen in meinem Forum, auf Leica aufmerksam geworden. Ich habe ja die Analoge Zeit verpasst. Da ging es noch um Wissen über die Fotografie. Heute im Digi Zeitalter geht es nur noch um die Erfahrung wie bediene ich ein sehr komplexes Instrument aus der Industrie. Das wurde mir zu blöde und ich kaufte mir eine Leica M-9P mit Summilux 50. Dazu kam noch ein Summicron 90 und seit gestern ein Voigtländer 21 1.8.

Meine Idee ist es weit weg von der Hektik ein Bild zu machen. Mit 3 Objektiven bin ich besten gerüstet für fast alles. Hatte ich doch früher 7-8 Objektive im Rucksack aber den ganzen Tag nur 2-3 gebraucht. Das wollte ich einfach nicht mehr. Bei Fototreffen innerhalb von 2-3 Stunden x hundert Bilder zu schiessen war einfach doof und nicht wirklich so toll.

 

So dies nur kurz meine Vorstellung hier.

 

Grüsse

V.Rohr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Liebe Leica Freunde,

 

Ich heiße David bin 21 Jahre alt, wohne zur Zeit in München, komme aber aus der Pfalz und bin wegen meines Studiums hierher gezogen.

 

Ich bin nicht an professioneller Photographie interessiert, sondern sehe es eher als Hobby und Ausgleich an, Die ersten Photoerfahrungen habe ich im Urlaub gesammelt als ich noch jünger war und habe mich jetzt dazu entschieden mir eine Kamera zu kaufen. Nach reiflicher Überlegung und nachdem ich gefühlt 100 mal an dem ortsansässigen Leica-Store vorbei gelaufen bin, habe ich mir heute eine gebrauchte M9 und ein Summarit 50mm f/2.5 gekauft.

 

Tendenziell zieht es mich zur Architektur- und Landschaftsphotographie oder Stillleben, ab und zu auch Sportphotographie.

 

Ich freue mich schon darauf mir von euch ein paar Tipps abgreifen zu können und hoffe dass ihr mir als Einsteiger in die Messsucher Photographie helfen werdet.

 

liebe Grüße

David

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Liebe Leica Freunde,

 

Ich heiße David bin 21 Jahre alt, wohne zur Zeit in München, komme aber aus der Pfalz und bin wegen meines Studiums hierher gezogen.

 

Ich bin nicht an professioneller Photographie interessiert, sondern sehe es eher als Hobby und Ausgleich an, Die ersten Photoerfahrungen habe ich im Urlaub gesammelt als ich noch jünger war und habe mich jetzt dazu entschieden mir eine Kamera zu kaufen. Nach reiflicher Überlegung und nachdem ich gefühlt 100 mal an dem ortsansässigen Leica-Store vorbei gelaufen bin, habe ich mir heute eine gebrauchte M9 und ein Summarit 50mm f/2.5 gekauft.

 

Tendenziell zieht es mich zur Architektur- und Landschaftsphotographie oder Stillleben, ab und zu auch Sportphotographie.

 

Ich freue mich schon darauf mir von euch ein paar Tipps abgreifen zu können und hoffe dass ihr mir als Einsteiger in die Messsucher Photographie helfen werdet.

 

liebe Grüße

David

 

Herzlich willkommen und viel Freude mit deiner M9-P und dem 50er Summarit.

Beides ergibt eine exzellente Kombination mit herausragenden Resultaten.

Lass einfach mal hier im Forum einige Bilder sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leica Gemeinde,

habe die 50 hinter mir und habe als Nutzer von Fuji X100S, Ricoh GR, Sony RX1 und allen 3 Sigma DP Merills per Zufall zu der Leica Philosophie gefunden:

Durch den Kauf einer "defekten" X1 für wenig Geld (den Batterifachdeckel konnte ich selber reparieren) bin ich auf die einfache Handhabung und super Qualität von Leica gestossen und bin sehr zufrieden damit. Die alte X1 hatte den Bildzähler auf sage und schreibe 17500! Alles funktioniert prima.

Nun habe ich mir die X-Vario gekauft (mal ein Zoom kann nicht schaden) und möchte mir die X-E zutun, wenn diese endlich mal lieferbar ist. Ob die X-E aber besser ist als die X1 bin ich dann gespannt. Ich erwarte zumindest eine erhöhte Geschwindigkeit.

Von der Grösse und Klobigkeit der X wurde ich abgestossen - da nehme ich lieber eine andere aus meiner Sammlung.

Was mich als neuer Leica Nutzer etwas erstaunt: die Farben und die Schärfe meiner Merills - bei ISO100- werden nicht übertroffen. Dafür ist der Workflow der Merills schon recht langsam und kompliziert.

Ich freue mich auf Erfahrungsaustausch, Tips und schöne Bilder im Forum

 

Grüsse aus der Schweiz

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Alter Ferdl, das Alter und die Erkenntnis, dass nichts so wichtig ist, um nicht vergessen zu werden.

Sigma?

 

Danke für die Erhellung, was war das noch mal?

Was soll unsereins mit 46 Megapixel? Sensor wirtschaftlich nutzen, immer 4 Aufnahmen in einer Datei.

Edited by Talker

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Alter Ferdl, das Alter und die Erkenntnis, dass nichts so wichtig ist, um nicht vergessen zu werden.

Sigma?

 

Danke für die Erhellung, was war das noch mal?

Was soll unsereins mit 46 Megapixel? Sensor wirtschaftlich nutzen, immer 4 Aufnahmen in einer Datei.

Das Ding hat 15 Megapixel.

 

Der Unterschied zwischen dem gewohnten Sensor mit Bayer-Filter und dem Foveon besteht darin, dass beim Bayer-Sensor jedes Pixel aus den Werten von jeweils etwa vier Zellen rechnerisch ermittelt wird, während der Foveon-Sensor in jeder Zelle alle drei Farben auslesen kann. Um sich von den Bayer-Kameras zu differenzieren, stellt Sigma die Auflösung gern so dar, als wenn sie drei mal höher wäre. Das ist nicht vollkommen unfair, weil die Bayer-Kameras in Wirklichkeit auch nicht Sensoren mit so vielen Pixeln haben, wie sie immer angeben, weil die Pixel ja eben errechnet werden.

 

Der Sensor hat also 15 Megapixel, aber "echte".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Ding hat 15 Megapixel.

 

Der Unterschied zwischen dem gewohnten Sensor mit Bayer-Filter und dem Foveon besteht darin, dass beim Bayer-Sensor jedes Pixel aus den Werten von jeweils etwa vier Zellen rechnerisch ermittelt wird, während der Foveon-Sensor in jeder Zelle alle drei Farben auslesen kann. Um sich von den Bayer-Kameras zu differenzieren, stellt Sigma die Auflösung gern so dar, als wenn sie drei mal höher wäre. Das ist nicht vollkommen unfair, weil die Bayer-Kameras in Wirklichkeit auch nicht Sensoren mit so vielen Pixeln haben, wie sie immer angeben, weil die Pixel ja eben errechnet werden.

 

Der Sensor hat also 15 Megapixel, aber "echte".

 

Danke Phillip, Du hast es sehr verständlich erklärt.

ich habe über den Foveon-Sensor seiner Zeit, als er vorgestellt wurde gelesen. Es hat mich nicht weiter interessiert, weil ich mir keine Sigma-Kamera hätte kaufen wollen und immer noch nicht haben will.

Deshalb habe ich ja auch wohl die Merill verpasst!?

Sei's drum .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry für die Verwirrungsstiftung. Ja, ich meinte die Sigma DP1, 2 und 3 aus der Merill-Serie. Diese Kameras decken quasi den Zoombereich der X-Vario ab. Nur die RAW's sind brauchbar und werden leider nicht in Lightroom unterstützt. Daher muss man das über ein Sigma-Programm (PhotoPro) machen und die Bilder dann als TIF's ins Lightroom importieren. Das dauert...! Aber die Resultate sind bis max. ISO200 absolut verblüffend. Für mein Auge und Empfinden das beste Resultat meiner Sammlung (Leica X1, X-Vario, Sony RX1, Fuji X100S, Ricoh GR). Aber ich bin ja noch Leica-Anfänger.....

 

Grüss Stefan

Edited by kilian62
"Merill-Serie" angefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...