Jump to content
Sign in to follow this  
Sven Diehr

Ansel Adams: Das Negativ

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hi,

 

ich hoffe ich bin jetzt im richtigen Forum aber ich hätte da mal eine Frage.

Ich bin gerade auf der Suche nach nach einem oder mehreren Büchern über Themen wie:

das richtige Belichten von schwarzweiß - Negativen oder die Arbeit in der Dunkelkammer...

Da bin ich auf die Bücher "Das Negativ", "Das Positiv" und "die Kamera" von Ansel Adams gestoßen. Jetzt gibt es da mehrere Auflagen. Die älteren Auflagen und ein Paar neue welche aber manchmal die Kennzeichnung "Buch 2" haben.

Steht in allen das selbe?

Welche sollte ich Kaufen?

Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

 

 

Danke,

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

 

Sicher. Einige. Aber das hier ist mein Favorit und wird es wohl auf ewig bleiben:

 

Der Zauberberg - Mann, Thomas

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

 

ich hoffe ich bin jetzt im richtigen Forum aber ich hätte da mal eine Frage.

Ich bin gerade auf der Suche nach nach einem oder mehreren Büchern über Themen wie:

das richtige Belichten von schwarzweiß - Negativen oder die Arbeit in der Dunkelkammer...

Da bin ich auf die Bücher "Das Negativ", "Das Positiv" und "die Kamera" von Ansel Adams gestoßen. Jetzt gibt es da mehrere Auflagen. Die älteren Auflagen und ein Paar neue welche aber manchmal die Kennzeichnung "Buch 2" haben.

Steht in allen das selbe?

Welche sollte ich Kaufen?

Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

 

 

Danke,

Sven

 

Hallo Swen!

 

Dieses Buch hat mir persönlich am meisten zum Thema "Belichtung" gebracht:

 

Belichtungsmessung. Korrekt messen, richtig belichten.: Amazon.de: Adrian Bircher: B

 

Beste Grüße,

 

Johannes

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest MikeN
Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

Die Adams-bücher sind relativ allgemein gehalten und natürlich schon auf einem etwas älterem Stand. Je nachdem, wie weit du gehen willst. Adams ist eben Zonensystem. Ist ziemlich Kopflastig und viel Theorie. Mittlerweile gibt's da bessere und aktuellere Bücher (siehe unten).

 

Einen praktischen Einstig findest du hier: Das Praxisbuch Schwarzweiss-Labor.

 

Wenn du alle Details wissen willst, dann nimm das hier: Way Beyond Monochrome. State of the art, und ein besseres wirst du nicht finden. Dafür holst du aber alles raus, was so möglich ist

 

Viel Spaß!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

 

ich hoffe ich bin jetzt im richtigen Forum aber ich hätte da mal eine Frage.

Ich bin gerade auf der Suche nach nach einem oder mehreren Büchern über Themen wie:

das richtige Belichten von schwarzweiß - Negativen oder die Arbeit in der Dunkelkammer...

Da bin ich auf die Bücher "Das Negativ", "Das Positiv" und "die Kamera" von Ansel Adams gestoßen. Jetzt gibt es da mehrere Auflagen. Die älteren Auflagen und ein Paar neue welche aber manchmal die Kennzeichnung "Buch 2" haben.

Steht in allen das selbe?

Welche sollte ich Kaufen?

Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

 

 

Danke,

Sven

Hallo Sven,

 

ich beziehe sehr viel Wissen aus alten Fotozeitschriften, besonders aus dem Photo Magazin der 50er Jahre. Sehr liebevoll und ungeheuer informativ wird hier das "Steckenpferd Photographie" behandelt.

Naturgemäß steht in diesen Jahren gerade das Thema Schwarzweiß unter höchster Priorität.

So findest Du hier sicher viele Deiner Fragen beantwortet.

 

Da ich kürzlich das gesamte erste Jahrzehnt des Fotomagazins (Photo Magazin), ab dem 1. Jg 1949 - 1960 (!) käuflich erwerben konnte, kann ich jetzt meine

vorher zusammengetragenen Einzeljahrgänge abgeben.

So habe ich z.B. in erstklassig gebundener Form die Jahrgange 1949, 1956 und 1959. Dazu fast alle Hefte von 1957 und die Märzausgabe von 1950.

 

Bei Interesse PN oder E-Mail an mich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwar alt, aber immer noch gut ist das Buch von:

 

Croy, Prof. Dr. Otto

Vergrößern mit allen Finessen!

86. - 93. Tausend

 

Heering-Verlag

 

Seebruck am Chiemsee 1970

 

Ist sicherlich bei ZVAB - Zentrales Verzeichnis Antiquarischer B problemlos um wenige € zu bekommen. Nur die dort verwendeten Chemikalien haben heute oft andere Bezeichnungen, weil die alten Hersteller oftmals inzwischen nicht mehr existieren. Das schmälert aber nicht den Gebrauchswert des Textes. Die Bücher von Croy sind, natürlich bezogen auf die klassische Phototechnik, generell nicht schlecht.

 

Freundliche Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Hi,

 

....Da bin ich auf die Bücher "Das Negativ", "Das Positiv" und "die Kamera" von Ansel Adams gestoßen. Jetzt gibt es da mehrere Auflagen. Die älteren Auflagen und ein Paar neue welche aber manchmal die Kennzeichnung "Buch 2" haben.

Steht in allen das selbe?

Welche sollte ich Kaufen?

Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

 

 

Danke,

Sven

 

"Das Negativ" - das ist das Original! Es gibt Vieles, was folgte, aber ich fand das Original am verständlichsten. Nirgends ist das Zonensystem so verblüffend einfach beschrieben wie dort. Ich möchte fotografieren und nicht Mathematik praktizieren. "Das Negativ" ist Schuld daran, dass ich vor über 30 Jahren anfing, schwarzweiß zu fotografieren (und die Ergebnisse des Zonensystems sind Schuld, dass ich es noch immer tue :-). Die anderen beiden Bände habe ich mir dann auch noch gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Swen!

 

Dieses Buch hat mir persönlich am meisten zum Thema "Belichtung" gebracht:

 

Belichtungsmessung. Korrekt messen, richtig belichten.: Adrian Bircher:

Beste Grüße,

 

Johannes

+1 - aber kaum zu bekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal wieder auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ja, die Bücher beinhalten dasselbe. Antiquarisch über amazon marketplace bekommt man sicher auch die älteren Ausgaben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zusätzlich zu den schon genannten Büchern möchte ich auf das Buch von Bruce Barnbaum hinweisen:

The Art of Photography: An Approach to Personal Expression

The Art of Photography: An Approach to Personal Expression (Photographic Arts Editions): Amazon.de: Bruce Barnbaum: Englische B

Hier kann man Näheres erfahren:

BOOKS

 

Wen Printen interessiert: Larry Bartlett und Jon Tarrant Workshop Schwarzweiß-Printing

Workshop Schwarzweiß-Printing: Amazon.de: Larry Bartlett, Jon Tarrant: B

Das Buch ist sehr praxisorientiert.

 

Beste Grüße,

Otto!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher?

Danke,

Sven

 

Ich dachte zuerst das Buch "Andreas Weidner Workshop" wäre mein bestes Buch über dieses Thema. ...

Später kam dann noch "Zone VI" von Fred Picker hinzu und so wie in diesem Buch beschrieben, tätige ich meinen Workflow..

Es ist für mich die beste Methode optimale Ergebnisse zu erzielen, auch ohne Splitgrade.

Beide Bücher haben mich sehr weit nach vorne gebracht.

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wah, Wolfgang. Croy war doch ein Blender! Der hat immer nur an der Oberfläche gekratzt.

 

Guten Morgen,

 

Gerd, so weit würde ich nicht gehen. Natürlich, Croy hat allgemein keine Fachbücher geschrieben, die man im Springer Verlag suchen würde, aber er hat mit leichter Feder einführende Bücher in die photographischen Arbeitsmethoden verfasst, die dem weniger technikbeflissenen Amateur den Bammel vor Komplikationen und vergeblich ausgegebem Geld genommen haben - und das in lesbarer Form. Wollte man mehr, hätte ich damals wie heute beispielsweise zum "Mutter" gegriffen. In seinem "Kompendium" oder auch in den Büchern zur "Wissenschaftlichen und angewandten Photographie" findet man all das, was man im "Croy" vielleicht vermisst. Allerdings sind diese Werke nicht nur erheblich umfangreicher sondern auch schwerer zu lesen und ohne entsprechende Vorbildung auch nicht so ohne weiteres zu verstehen.

 

Zu den Büchern aus der Hand von St. Ansel (oder sollte man vielleicht besser schreiben: Aus der Hand ihres Übersetzers) habe ich eine etwas zwiespältige Meinung. Im Schrank hab ich sie stehen, vor bald dreißig Jahren mit fast erfürchtigen Erwartungen für teures Geld erworben. Natürlich stehen viele, sogar sehr viele wissenswerte Dinge darin, aber insbesondere seine Art der Beschreibung des Zonensystems und seiner Hintergründe ...

 

Der Sonntag wird ganz offensichtlich seinem Namen gerecht ...

 

Freundliche Grüße

 

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi, ich hoffe ich bin jetzt im richtigen Forum aber ich hätte da mal eine Frage. Ich bin gerade auf der Suche nach nach einem oder mehreren Büchern über Themen wie: das richtige Belichten von schwarzweiß - Negativen oder die Arbeit in der Dunkelkammer... Gibt´s sonst noch Vorschläge für gute Bücher? Danke, Sven

 

* Belichtung: Michael Nischke: Bessere Belichtungen und Farbwerte. Bessere Belichtungen und Farbwerte: Für Analog- und Digitalfotografen: Amazon.de: Michael Nischke: B

* Labor: Thomas Maschke: Faszination Schwarzweiß-Fotografie. Faszination Schwarzweiß - Fotografie: Ausrüstung Bildgestaltung und Aufnahmetechnik Laborarbeiten: Amazon.de: Thomas Maschke: B

 

Beide für den Einstieg imho ganz gut geeignet.

 

Gruß Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

 

Michel Langford

Dunkelkammer Handbuch,

 

im Hallwag Verlag Bern und Stuttgart erschienen läßt keine Wünsche in Laborausrüstung, Negativtechnik, Schwarzweiß Positivtechnik und grafische Techniken übrig.

 

Gruß Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe im Laufe der Jahre einige der erwähnten Bücher lesen und zum Teil auch käuflich erwerben können.

Nach meiner Erfahrung ist es wichtig, die Theorie zu kennen (Adams, Bircher, ...) um damit auch die Grenzen des Leica-Filmformats im Bewusstsein zu halten.

Adams ist der Klassiker, aber er ist wohl mehr für MIttel- und Großformat von praktischem Nutzen.

Praxisbücher für die DuKa gibt es auch einiges, hier ist der persönliche Geschmack fast wichtiger!

Großer Nachteil: Die meisten der wirklich guten Bücher sind eben nur antiquarisch und auch dann noch ziemlich teuer erhältlich.

Ich empfehle daher OPAC, um sich die Bestände von (in Reichweite liegenden) Büchereien anzusehen und erst mal dort auf die Suche zu gehen. Auch Fernleihe ist eine Option.

So manches als Nachschlagewerk von mir gedachte Buch im Schrank musste seither kaum nochmal in die Hand genommen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By telewatt
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! 
      Leica M9 + Summicron 2/90mm
      Paris
       
      Grüße,
      Jan
    • By Leicanier
      Hi, leider hat mich die Sufu nicht weiter gebracht. Ich habe auf meinem System (Win 8, CC aktuell, Nik aktuell) folgende Problematik:
       
      Wenn ich nach der Bearbeitung im RAW Konvertrer eine Monochromdatei, in Photoshop, in einem NIK Plugin öffnen möchte, egal ob DNG, Tiff oder Jpeg,
       
      bekomme ich z.Bsp. die Fehlermeldung: Der Befehl Silver Efex Pro2 ist momentan nicht verfügbar
       
      Auch die Neuinstallation der Nik Plugins änderte nichts.
       
      In LR CC, mit dem ich ungern arbeite, gibt es keine Probleme, jedes Plugin läst sich in d.o.g. Dateiformaten öffnen.
       
      Auch M9 Dateien lassen sich in Photoshop CC mit Silver Efex Pro 2 problemlos öffnen.
       
      Habt Ihr eine Idee woran es liegen könnte?
       
      DAnke und Gruß Klaus
    • By PhotoLoge84
      Hallo!
      und abermals wende ich mich an die verehrte Gemeinschaft mit einem Problem und bitte euch um Aufklärung.
      In meiner Enrwicklungspraxis begegne ich jedesmal einem Problem, und zwar ab welchen Moment die fürs Angangkippen 30 Sekunden (oder 60, wie auch immer, spielt hier gerade keine Rolle) zu messen sind? Es steht hie und da, man soll die Uhr sofort starten, sobald das ganze Entwicklungsbad in der Entwicklungsose hineingegossen wurde. Alles soweit klar, ABER ich brauch auch einige um die Kappe ordentlich und dicht aufzusetzen. Es nimmt bei meinem Jobo-Tank so bis 5 Sekunden, bei meinem Universaltank von Paterson dagegen gute 10 Sekunden. Muss ich denn diese Zeit in jenen 30 Sekunden vom Anfangkippen berücksichtigen und somit keine 30 sekunden mehr, sonder die übriggebliebenen 20 Sekunden kippen? Oder spielt das eurer Meinung nach keine Rolle und man kann etwa die Uhr erst dann starten, wenn die Dose dicht geschlossen ist? Wie macht ihr das? Ich meine, ihr könnt glauben, dass ich extrem langsam bin, wenn ich 12 Sekunden brauche mit dem Paterson, aber es fällt mir einfach recht schwer, diesen so zu schließen, dass während der Entwicklung das ganze Bad einmal nicht raus ist. Wäre sehr dankbar, wenn ihr eure Meinung dazu äußern könntet. LG - Lukas
    • By spallutography
      Es ist wieder soweit. Unser monatliches Treffen im "BARCO Cafeteria Bar Cantina im K." (neben dem Badischen Staatstheater) erwacht aus dem Winterschlaf und findet am Donnerstag, 05.01.2017 um 20:00 Uhr wieder im Barco im K statt.
       
      Neue Gesichter, digitale, gedruckte und ausbelichtete Werke sind gerne gesehen.
       
      Adresse: BARCO im K., Ettlinger Tor Platz 1a, 76137 Karlsruhe https://goo.gl/maps/b7CEZCSp6S52
       
      Parken ist nur wenige Meter vom Treffpunkt möglich. Adresse für das Navi: Kriegsstraße 27, 76133 Karlsruhe. Ab dann einfach zum Ettlinger Tor-Platz fahren und auf der rechten Seite sind Parkplätze an der Straße verfügbar.
       
      Bitte beachten: Parken im Einkaufszentrum Ettlinger Tor ist leider nur bis 22.00 Uhr möglich! Alternativ ist das Parkhaus des Staatstheaters (Baumeisterstr. 9) bis 1 Uhr geöffnet. Der Abendtarif ab 18.00 Uhr: 4,00 €
×
×
  • Create New...