Jump to content
Sign in to follow this  
Udo Otto

Leitz Elmar 2,8/135 Kratzer

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo liebe Leser,

 

habe die Frontlinse meines Objektivs Leitz Elmar-R 2,8/135 nach längerer Nichtbenutzung entstaubt und eine Sandkorn-Große Scharte entdeckt.

Beeinträchtigt sowas nachweisbar die optische Qualität? Lohnt eine Reparatur?

Ein Bild ist beigefügt.

Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Grüße

Udo

Share this post


Link to post
Share on other sites

...probiere es doch aus. Du wirst es wohl nicht sehen. Eine neue Frontlinse ist aber sicherlich auch bezahlbar. Das Objektiv ist es sicher wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest emfünf

Du wirst keinerlei Auswirkungen sehen können, weil es sie im praktischen Betrieb nicht gibt. Nur beim Fotografieren dünner Laserstrahlen solltest Du aufpassen, dass nicht einer direkt auf die defekte Stelle trifft, denn der würde natürlich in alle Winde gestreut. Kommt im üblichen Fotografenalltag allerdings nicht gerade häufig vor.

 

Sollte überhaupt noch eine Frontlinse neu verfügbar sein, würde ihr Austausch weit mehr kosten als ein Ersatzobjektiv vom Gebrauchtmarkt. Absolut unsinnig und vor allem unnötig aus meiner Sicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Lmax

In der Tat, das sollte keine sichtbare Auswirkung haben, das Thema ist vielfach diskutiert und auch mit Bildern belegt. Eine Reparatur ist angesichts der Gebrauchtpreise dieses 'Allerwelts-Objektivs' (das ist keinerlei Abwertung, denn das Ding ist immer noch richtig gut, sondern bezieht sich nur auf Marktlage und Verfügbarkeit) wirklich ganz unsinnig, es sei denn, Du würdest aus persönlichen Gründen, die niemanden was angehen, extrem an diesem Objektiv hängen.

 

Beste Grüße! Lenn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigenreparatur mit schwarzem Edding. Ist hier im Forum irgendwo beschrieben. Ich finds im Moment aber nicht.

 

edit sagt: Unter Schnellsuche Schwarzer Edding eingeben. Da findet sich Weiteres.

Edited by nocti lux
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest user67033

Advertisement (gone after registration)

man kann einen schwarzen lackstift benutzen: einfach den kratzer damit auffüllen und den rand schön abwischen. das klappt sehr gut.

ich habe auf dem 80er meiner pentacon six einen richtig großen dicken kratzer genau in der mitte - stört auch nicht.

viel spaß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde da garnix machen. allenfalls Streulicht auf die Linse würde ich vermeiden und im Notfall - wenn die Einfallsrichtung ausgerechnet den Kratzer trifft und andere Teile der Frontlinse unberührt lässt gelegentlich die kamera einfach andersrum halten, so dass der Kratzer immer hübsch im Schatten bleibt.

 

da der Kartzer zudem hübsch am Rand ist, sollte er schon bei einer stufe Abblendung überhaupt nicht mehr im optisch relevanten Bereich liegen.

 

Wenn du bei Offenblende an der Naheinstellgrenze unterwegs bist, könnte man den Kratzer evtl in den Unschärfekreisen als scharzen Punkt sehen- dagegen hilft dann allerdings auch die Eddingreparatur nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Radio läuft ne Werbung :

Cargla..repariert, cargla..tauscht aus.

 

Ich denke auf den Bildern wirst du nix davon sehen.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie heißt/hieß es so schön bei Leitz? "Wir können alles außer 135er!"

 

Den Unterschied wird man nur meßtechnisch oder unter speziellen Bedingungen bemerken (Geli verwenden, das mit dem schwarzen Edding ernsthaft erwägen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Iss zwar nicht schön und jedesmal bei Verwendung der Linse schaut man sofort drauf und denkt 'so ein Schei.....' aber wie schon öfter gesagt: macht nix

 

Es gibt höchstens in sehr ungünstigen Fällen Reflexe aber diese Gefahr kann man mittels schwarzem Edding verringern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...probiere es doch aus. Du wirst es wohl nicht sehen. Eine neue Frontlinse ist aber sicherlich auch bezahlbar. Das Objektiv ist es sicher wert.

Frontlinsen sind wohl seltener als man denkt.

Vor knapp vier Jahren fragte ich wegen des 3,4/180 an, dessen Front ich verhunzt hatte. Alleine der Materialpreis lag deutlich über dem des Gebrauchtmarktes. Mit Aus/Einbau hätte ich mir glatt zwei Optiken in deutzlich besserem Allgemeinzustand nachkaufen können.

 

Ist aber optisch überhaupt nicht notwendig, selbst bei gegenlicht merke ich nix.

Sofern man es selbst verkaufen möchte, ist es natürlich ein Nachteil, denn obwohl jeder mit Recht sagt, bei den Brennweiten sieht man nix - die Käufer wollen sich einfach nicht überzeugen lassen (diese Ungläubigen

)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy