Jump to content

Seal für Leica nicht mehr tragbar ?


klickklick
 Share

Recommended Posts

Guest srheker
warum wollen irgendwelche wichtigtuer bestimmen was andere

menschen zu tun oder zu lassen haben.

 

Wohl weil Du nicht allein auf diesem Planeten bist.

 

 

was eine feine geste ist, und wer ein guter mensch ist bestimme

immer noch ich,

 

 

Nein, das denke ich nicht. Du kannst da gerne eine eigene Meinung zu haben. Das war's dann aber auch.

Link to post
Share on other sites

Guest srheker
Wie heisst es doch so schön?

"Besser einen guten Freund verloren, als einen schlechten Witz ausgelassen!"

Ist übrigens von mir! Copyright beachten!

 

 

Auch wenn man den Eindruck haben kann, im Fips Asmussen Fan Forum gelandet zu sein: leider ist das Thema Kadyrow und Tschetschenien nicht wirklich lustig.

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Wie heisst es doch so schön?

"Besser einen guten Freund verloren, als einen schlechten Witz ausgelassen!"

Ist übrigens von mir! Copyright beachten!

 

Dummes Zeug. Die Kaputtung kommt von dir, das Originalzitat aus dem Lateinischen ...

 

Poitus amicum quam dictum perdere
Edited by dmr10
Korrekturen
Link to post
Share on other sites

Sehr gut, aber es gibt kein "ü" in der polnischen Sprache, oder?

 

Mein gudester, bitte lesen und nicht zurecht legen. Es ging um den Begriff "Migrationshintergrund".

Aber Moderatoren haben immer recht. Wie war das doch noch mit der Partei, die das auch immer hatte?

Ich seh das locker ob "u" oder "ü" , Ihre Erwiderung auf meinen "Hüpfdohlenbeitrag" war nicht so besonders notwendig. Odr?

GK

Link to post
Share on other sites

Mein gudester, bitte lesen und nicht zurecht legen. Es ging um den Begriff "Migrationshintergrund".

Aber Moderatoren haben immer recht. Wie war das doch noch mit der Partei, die das auch immer hatte?

Ich seh das locker ob "u" oder "ü" , Ihre Erwiderung auf meinen "Hüpfdohlenbeitrag" war nicht so besonders notwendig. Odr?

GK

 

Zur Erinnerung: Alles begann mit einer völlig unnötigen Abqualifizierung ausgebildeter Balletttänzer zu "Hüpfdohlen" und meiner Verwunderung darüber. Diese hätte ich in der Tat unkommentiert stehen lassen sollen, mea culpa.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wenn man das Ganze hier liest, fällt mir höchstens ein Zitat ein: "Wer unter Euch ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein..." (Johannes 8.7).

 

Bei so vielen die sich hier so eifrig echauffieren frage ich mich wirklich, ob noch nie einer in einen Fettnapf getreten ist oder sich jeder einzelne von ihnen im Leben immer tadellos und moralisch korrekt verhalten hat?

 

Gruß

Thomas

Link to post
Share on other sites

Zu Zeiten der Apartheit war Heino regelmäßig zu Auftritten im südafrikanischen Las Vegas - Sun City.....

 

Das Apartheitsregime hatte in Israel über alle Embargos hinweg einen treuen Lieferanten für alles was der Herrenmensch so braucht. Naomi Campell hat sich Blutdiamanten schenken lassen - als wenn es nicht schon schlimm genug wäre sich mit jemandem, der die verschenkt an einen Tisch zu setzen. Und jetzt Seal. Hey! Was solls? Der lebt in Amerika. Da ist es Tradition Geschäfte mit den Schle(ä)chte®n dieser Welt zu machen. Man munkelt auch, daß die Jugoslawien nicht wegen der vielen schlechten Menschen dort zerbombt haben, sondern damit Europa dort viel wieder aufzubauen hat..... - und dann ist es nur konsequent, daß Künstler, die in Amerika leben so viel Gage wie möglich auf dem Balkan abgreifen.....

 

Der Mensch ist einfach schlecht - und historisches Leid ist kein Garant für moralisches Handeln in der Zukunft.

 

Das alles entschuldigt gar nichts. Moralisches Handeln definiert sich anders: Buchempfehlung: Warum überhaupt moralisch sein von Kurt Bayertz. Merh gibt es zu diesem Thema nicht sagen.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wenn man das Ganze hier liest, fällt mir höchstens ein Zitat ein: "Wer unter Euch ohne Sünde ist der werfe den ersten Stein..." (Johannes 8.7).

 

Bei so vielen die sich hier so eifrig echauffieren frage ich mich wirklich, ob noch nie einer in einen Fettnapf getreten ist oder sich jeder einzelne von ihnen im Leben immer tadellos und moralisch korrekt verhalten hat?

 

Gruß

Thomas

 

Somit darf dann niemand das Fehlverhalten eines Anderen bewerten ?

Auf so einen Generalablass hat die Menscheit wohl schon immer gewartet.

Warum noch zur Beichte gehen ?

Wozu braucht es dann noch (Glaubens)-Grundsätze ?

Wozu braucht es noch die Katholische Kirche oder testamentarisch begründete Religion ?

 

Ach ja richtig .... für Johannes 8.7.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

so schnell ging es also, bis der erste sich angesprochen fühlte. Schade nur, daß es nicht richtig "klickklick" machte.

 

Gruß

Thomas

Edited by thowi
Link to post
Share on other sites

Somit darf dann niemand das Fehlverhalten eines Anderen bewerten ?

Auf so einen Generalablass hat die Menscheit wohl schon immer gewartet.

Warum noch zur Beichte gehen ? ...

 

Weil der Mensch sich vor sich selbst und vor Gott verantworten muß.

 

Deshalb ist die besagte Schriftstelle auch keineswegs ein Generalablaß. Ganz im Gegenteil, der Mensch soll sich nur eben nicht selbst zum Richter über seinen Mitmenschen machen. Das steht nur Gott zu.

 

Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden, und nach dem Maß, mit dem ihr meßt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden. Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? Wie kannst du zu deinem Bruder sagen: Lass mich den Splitter aus deinem Auge herausziehen! - und dabei steckt in deinem Auge ein Balken? Du Heuchler! Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du versuchen, den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen.

Edited by PwoS
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

so schnell ging es also, bis der erste sich angesprochen fühlte. Schade nur, daß es nicht richtig "klickklick" machte.

 

Gruß

Thomas

 

schade, das manche in Diskussionen immer gleich persönlich werden müssen..

 

grüße

 

I. Katte

Link to post
Share on other sites

schade, das manche in Diskussionen immer gleich persönlich werden müssen..

 

grüße

 

I. Katte

 

Hallo,

 

diese Diskussion war von Anfang an schon persönlich mit dem Ersten

der Seal etwas unterstellt hat.

 

gruss

 

Toni

Link to post
Share on other sites

Laut aktuellen Presseberichten hat Seal gegen Bezahlung ein Geburtstags-Ständchen für den Schlächter aus Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, gegeben.

 

Einem,Staatschef, der mit Verbrechen wie Auftragsmorde, Vergewaltigungen und Verschleppungen direkt in Verbindung stehen soll.

 

Meiner Meinung nach sollte die Leca A.G. ernsthaft und schnellenstens darüber nachdenken, ob sie auch in Zukunft mit so einem Prominenten "Siegel" verteten/abgestempelt werden will.

 

Wie denken Sie, als Forumsmitglieder darüber ?

 

Mit schockierten Grüßen

 

I. Katte

 

QUATSCH

Link to post
Share on other sites

Wieso unterstellt? Die Sachlage ist doch unstrittig?!!

Unstrittig!? Welche Sachlage? Was genau hast du denn für eine Ahnung von der Sachlage? Warst du auch da?

 

Da werden ein paar Leute zum "Tag der Stadt Grosny" eingeladen, um den von Bürgerkrieg geschundenen Einwohnern mit Hilfe internationaler Prominenz ein bißchen das Gefühl zu geben, sie seien von London, Paris oder New York eigentlich gar nicht soo weit entfernt, und unversehens finden jene sich auf Kadyrows Geburtstagsparty wieder. Wenn du auch eingeladen worden wärst, wäre dir dann die Idee gekommen, vorher einmal nachzuschlagen, wann genau dieser Kadyrow Geburtstag hat? Hilary Swank hat behauptet, die Umbiegung der Stadt-Grosny-Feier zu Kadyrows privater Geburtstagsfete hätte sie überrascht, aber sie habe nicht unhöflich sein wollen. Ich persönlich kaufe ihr diese Geschichte sogar ab.

 

Seal hält lieber die Klappe – ich denke, weil er genau weiß, daß selbstgefällige Sesselfurzer aus der Ferne jeden Versuch einer Erklärung als nachträgliche plumpe Ausrede abqualifizieren werden. Unstrittige Sachlage? Man muß wohl schon sehr von seiner eigenen Unfehlbarkeit überzeugt sein, um sich nach der Lektüre einiger empörter Boulevard-Artikel einzubilden, mit der Sachlage vertraut zu sein.

 

Ich finde weiterhin, wir sollten uns mehr um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...