Jump to content
Sign in to follow this  
veraikon

Steffen Diemers S2 Bilder aus Afghanistain an der Uni Mannheim

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Da es eine Presseaussendung der Uni Mannheim ist übernehme ich mal als Vollzitat

*

Steffen Diemer - Afghanistan - eine Dokumentation

 

Eröffnung am 14. April 2011 19:00

Der Dokumentar-Fotograf Steffen Diemer wirft in 25 Bildern einen kritischen Blick auf die Ergebnisse jahrelanger Arbeit der UN und entsprechender Hilfsorganisationen in Afghanistan. Dabei lässt er den Betrachter äußerst sensibel an den Schicksalen der Menschen teilhaben und erlaubt einen Blick hinter die schnelle Bilderflut der Medienwelt.

In einer Kooperation mit Leica Camera AG und Foto Besier Oehling (Worms) werden die Aufnahmen im Schloss Ehrenhof Ost, 1. Stock, präsentiert.

 

Im Zusammenhang mit der Ausstellung hat die Studierendeninitiative POLImotion zwei Veranstaltungen organisiert:

Zur Ausstellungs-Eröffnung am Donnerstag, 14. April, um 19 Uhr, in EO 145, stellt der Fotograf Steffen Diemer seine Afghanistanbilder vor und berichtet von den Erfahrungen und Eindrücken seiner Afghanistanreisen.

Am Dienstag, 3. Mai, um 19 Uhr, in M 003, findet eine Podiumsdikussion über die Zukunftsperspektiven Afghanistans statt. Es diskutieren Michael Clasen, Journalist und Autor von "Der Fluch des langen Krieges", Hauke Friederichs, ZEITOnline Redakteur, und Cornelius Friesendorf, von der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung.

 

Gleichzeitig hat man die Möglichkeit die Langzeitausstellung (2011) von Robert Häusser anzusehen.

 

 

* da ich nicht ein Geborener auf und davon bin => die Quelle:

Universitaet Mannheim - Homepage - Ausstellungen

Edited by veraikon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Leographie
      Hallo Freunde der Lichtbildnerei,
       
      unser Motto im Juni:
      „Heidelberg links und rechts der Hauptstraße“,
      denn sehenswert sind nicht nur Schloss und Alte Brücke.
      Es gibt also Motive im Überfluss!
      Architektur, Details, Street Photography ...
       
      Willkommen sind Alle,
      egal ob mit analoger oder digitaler Kamera, egal ob einem Smartphone mit Leica Optik, einer Leica SOFORT, einer Kompaktkamera oder mit Profiausrüstung. Hilfe erhält jeder, wenn gewünscht. Einen Austausch über die gemachten Aufnahmen gibt es auch.
       
      Wann:
      Mittwoch, 26. Juni 2019, 18 Uhr
      Treffpunkt:
      vor der Parfümerie Douglas
      bei dem Zeitungsleser
      Ecke Hauptstraße / St. Anna-Gasse
       
      Abschluss:
      ab 20:30 mit Blick auf Neckar und Altstadt
      im
      Restaurant Zum Achter
      Neuenheimer Landstraße 3A
      69120 Heidelberg
       
      Auf einen weiteren spannenden Fotospaziergang mit Euch freuen wir uns schon jetzt.

    • By Leographie
      Liebe Fotografinnen und Fotografen,
      für unseren Fotospaziergang im Mai haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut. Wir haben unzählige Models engagiert und ihnen zur Auflage gemacht, sich so zu maskieren, wie sie gerne aussehen möchten.
      Richtig! Wir besuchen das HANAMI Festival in Ludwigshafen (https://hanami-ludwigshafen.de).
      Aus Erfahrung wissen wir, dass sich die Verkleidungskünstler*innen sehr gerne in Pose setzen und fotografieren lassen und die Bilder anschließend gerne erhalten möchten.
      2 wichtige Hinweise – unbedingt beachten!
      Fotografieren ist nur zulässig, wenn Du zuvor das Model fragst und/oder dieses für Dich posiert.
      Ungefragt und „Abschießen aus dem Hinterhalt“ gibt richtig viel Ärger.
      Das wollen wir alle nicht, zudem die Models sich alle gerne fotografieren lassen.
      Um die gemachten Aufnahmen den Models zukommen zu lassen, eröffnest Du schon zuvor einfach ein Konto bei https://www.animexx.de/ und stellst dann Deine Aufnahmen dort ein.
      Einfacher und schneller kannst Du Deine Aufnahmen den Models nicht zukommen lassen. Wenn Du hast, nimm Deine Visitenkarte mit.
      Fotografisch handelt es sich um Gruppenaufnahmen oder Einzelportraits. Das bedeutet kurzes Tele (ab 85 äquivalent KB) oder kleines Weitwinkel für Gruppen, Blitz oder Aufheller bei Gegenlichtaufnahmen; mehr nicht.
       
      Fakten:
      Wann: Samstag, 4. Mai 2019 - 10:30
      Wo: Vor dem Haupteingang des Wilhelm-Hack-Museums, Berliner Straße 23, 67059 Ludwigshafen


      Parken:
      Jägerstraße 32, 67059 Ludwigshafen
      Yorckstraße 2, 67061 Ludwigshafen
       
      Noch besser, Du kommst mit der Bahn, div. Bahn- und Buslinien halten direkt dort.
      Haltestelle: Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum
       
      Hier kannst Du sehen was Dich erwartet:
      https://hartwig-stark.de/?p=1020
      https://www.flickr.com/photos/yupag/sets/72157644598554252
      Solltest Du später dazukommen, einfach anrufen – Telefonnummer per PN.
       
      Auf einen weiteren spannenden Fotospaziergang mit Euch freuen sich


    • By Daedalus2000
      Hi everyone, I know I do not contribute a lot but I always enjoy your images and discussions. I would appreciate your advice please.
      My S2-P has the sensor issue and as it is out of warranty now, I have to pay to replace the sensor. The two obvious options are to replace the sensor with one that will not have the issue (that is what I was told) or upgrade to S007 at a good price. My problem is that I loved the output of my S2 and although I do not use it regularly (because of size and lack of time), I always felt I had a soft spot for this camera. I also care about the cost, especially when the Fujifilm GFX is so much cheaper.
      When I thought a bit more about all possible options I see the following:
      1) Upgrade the S2 sensor
      2) Upgrade to S007
      3) Sell all Leica and buy Fujifilm GFX and lenses at considerable discount to S007
      4) Wait until the S3 is out and then see if the price makes sense, or if the S007 price goes down
      5) Buy an X1D (just joking :))
      6) Do nothing and only use my S2 wide open, as I usually do...
      What would you suggest? I have used my S2 for portraits/street mainly and pictures of the family life... I also enjoyed using it with adapted lenses (Mamiya/Hasselblad)
       
       
       
       
       
    • By Leographie
      Nach dem Fotospaziergang ist vor dem Fotospaziergang.
      Im Juli gibt es einen Termin, an dem auch die arbeitende Bevölkerung teilnehmen kann.

       
      Am 25. Juli 2018, 19:00 treffen wir uns in Ludwigshafen auf dem Danziger Platz am Brunnen.
      Parkplätze und eine „U-Bahn“-Haltestelle gibt es in nächster Nähe.
       
      Wie Ihr wisst wurde Ludwigshafen vom Norddeutschen Rundfunk zur hässlichsten Stadt Deutschlands gekürt.
      Wir werden in einem gemeinsamen Rundgang die „blühenden Landschaften“ Ludwigshafens besuchen.
      Es gibt viel zu sehen und zu fotografieren.
       
      Eine Objektivempfehlung kann man eigentlich nicht geben.
      Nehmt einfach Eure Lieblingsgläser mit.
       
      Aber auch hier gilt: weniger ist mehr!

       
       
      Wir werden uns für den Rundgang ca. zwei Stunden Zeit nehmen und dann wie üblich in ein Lokal einkehren.
    • By Leographie
      Liebe Fotofreund/Innen,
       
      am 27. März ist es wieder soweit:
      es ist Fotospaziergangszeit (und Sommerzeit).
      Motto: Kasernen-Flair trifft Neubaugebiet
       
      Wir treffen uns am 27.03.18, um 18:30 auf dem Parkplatz vor der ehemaligen Sports Arena (heutigen Boulderhalle) im ebenfalls ehemaligen Benjamin-Franklin-Village und dem heutigen Baugebiet „Franklin“ (Adresse Boulderhalle - Birkenauer Straße - Tor 2).
       
      Alternativ mit der Linie 5 bis „Platz der Freundschaft“ fahren und 300 Meter zum Treffpunkt gehen.
       
      Tipp für die, die mit einkehren werden:
      gleich am „Benjamins Diner“ parken und die 800 Meter zum Treffpunkt gehen.
       
      Später dazukommen ist jederzeit möglich, die Mobilnummer gibt es per PN.
       
      Dieses Gebiet, auf dem einige von Euch bereits in der „Stilllegungsphase“ fotografieren konnten, ist einem dramatischen Wandel unterworfen. Zahlreiche ehemalige Gebäude sind abgerissen, andere bereits umgebaut oder im Bau. Es gibt auch bereits die ersten bezogenen Neubauten. An einigen Stellen kann man noch dem Charme des Verlassenen nachspüren.
       
      Wenn alles wie bestellt klappt, wird das Ganze noch von einer herrlichen „Goldenen Stunde“ (Beginn 19:10 - Sonnenuntergang 19:52) fotografisch hergerichtet. TOITOITOI
       
      Für die traditionelle Einkehr haben wir im Restaurant „Benjamins Diner“ um 20:30 einen Tisch reserviert. Es gibt - noch zollfreie - amerikanische Spezialitäten.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy