Jump to content
Sign in to follow this  
thsc

M9 + SF 58

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Habe seit einiger Zeit die M9 im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Leider kann ich mir Standorte und Beleuchtungssituation meiner Motive nicht immer aussuchen und brauche deshalb gelegentlich einen Blitz zum Aufhellen. Bisher nutze ich einen vorhandenen Blitz im manuellen Modus. Das funktioniert, wenn es nicht schnell gehen muß, soweit sehr gut. Allerdings muß es manchmal schnell gehen und dann ist die manuelle Blitzsteuerung zu langsam. Nun überlege ich, ob ich den SF 58 anschaffen soll.

 

Hat jemand die M9 mit dem SF58 im Einsatz und kann etwas über die Leistungsfähigkeit der automatischen Modi berichten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

ich bin aktuell am Überlegen ob ich mir einen Blitz zur M9 zulegen soll oder nicht, Der Thread war mir Anlass das Handbuch zum SF 58 herunterzuladen und zu überfliegen. Dabei habe ich festgestellt, daß die Automatik Modi erfordern, daß das Objektiv codiert ist und erkannt wird. Ansonsten wird Brennweite 50 mm angenommen. Ich vermute da muss man bei nicht codierten Objektiven aufpassen !

 

Die Bezeichnung SF 58 suggeriert bei mir der Blitz habe eine Leitzahl von 58 bei 100 ASA. Dem ist aber nur so, wenn man eine Brennweite von 105 mm verwendet / einstellt. Hier ist es ratsam die Tabelle auf Seite 34 zu studieren. Die Blitzleistung ist bei WW-Objektiven immer noch reichlich aber sie entspricht keineswegs mehr einer Leitzahl von 58.

 

Ansonsten erscheint mir der Blitz mit fast 15 cm x 10 cm x 7 cm ( Volumen wie eine Milchtüte = 1 Liter ) groß zu sein und mit 355 g ohne Batterien eher nicht für den Transport in Jacken- oder Hostentasche geeignet.

 

Ich glaube ich suche etwas kompakteres.

Edited by Karl-Albert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das baugleiche Modell gibt´s von Metz seit Jahren für alle relevanten Anbieter als dediziertes System. Nennt sich da Metz 58AF /Hersteller, mittlerweile in der verbesserten Version -AF2 mit Metallfuss und kleineren Verbesserungen.

Ich selbst betreibe das Gerät an meinen Canons 5D, 30D und bin hochzufrieden.

Metz halt.

 

Warum das hardwareseitig gleiche Gerät quasi das Doppelte kosten soll und nicht einmal die grundlegenden Parameter übertragen bekommt OBWOHL der gleiche Name wie auf der Kamera auf dem Gehäuse prangt ist des Guten doch zu viel. Jedenfalls für mich.

Wozu kann ich im Menu ein Objektiv festlegen so ich keine codierten besitze? Ja, zur kamerainternen Bildkorrektur aber die Brennweite an den Blitz übertragen geht nicht? Das bei einem ca. 6000€ schweren System aus Gehäuse und Blitz vom "gleichen" Hersteller?

 

Da ist jede Metz-SCA-Adapter + uralt SCA-Blitzfür50€-Lösung mindestens genausogut weil geht.

 

Ganz abgesehen von möglichen Schnäppchen mit Blitzen via Blitzprogramm für noch weniger Geld.

 

Den Wunsch nach einem Blitz für diese Kamera kann ich absolut nachvollziehen, und wenns nur mal zum Aufhellen sein soll. Den prächtigen Aufpreis für weit weniger Leistung in dem Fall nicht.

Das hat mMn auch nichts mit "Leica" zu tun, das ist einfach nicht zu Ende gedacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich brauche nicht oft einen Blitz, werde mir den SF58 nach längerem Überlegen aber demnächst holen, obwohl er sehr teuer ist.

 

Der SF24 als TTL gesteuerte Variante ist zu unflexibel für meine Zwecke. Wer nur gelegentlich einen Aufhellblitz ähnlich zu den in die DSLR eingebauten braucht, ist damit aber gut bedient.

 

Blitze mit TTL Adapter sind keine richtige Alternative, weil ich dort meines Wissens die Blitzbelichtung nicht regeln kann. Gerade wenn der Blitz nur dezent wirken soll, ist eine Belichtungskorrektur notwendig.

 

Ansonsten kann man auch mit Automatikblitzen an der M9 sehr gut leben, man muss nur ein wenig mitdenken. Bisher bin ich mit dem Metz CT45 gut hingekommen, aber er ist an Altersschwäche gestorben. Bei kleinen Automatikblitzen ist man bei der Blendenwahl leider sehr eingeschränkt. Warum die Hersteller das in Zeiten der Elektronisierung nicht anders steuern, weiß ich nicht.

 

Elmar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansonsten erscheint mir der Blitz mit fast 15 cm x 10 cm x 7 cm ( Volumen wie eine Milchtüte = 1 Liter ) groß zu sein und mit 355 g ohne Batterien eher nicht für den Transport in Jacken- oder Hostentasche geeignet.

 

Ich glaube ich suche etwas kompakteres.

 

 

http://www.l-camera-forum.com/leica-forum/forumstreffen/162484-frankfurt-fruehen-farbdias-1936-bis-1943-a-2.html#post1596566 - gescheiter wär`s

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

[quote name=elmars;1612721 Bei kleinen Automatikblitzen ist man bei der Blendenwahl leider sehr eingeschränkt. Warum die Hersteller das in Zeiten der Elektronisierung nicht anders steuern' date=' weiß ich nicht.

 

Elmar[/quote]

 

Da müsste halt der Inder noch ein paar Zeilen Firmware-code mehr schreiben, das geht natürlich nciht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte erst den 58 kaufen, fand ihn dann aber zu groß und auch vom Stil nicht so zur M9 passend.

 

Da ich ihn primär zum Aufhellblitzen bei Gegenlicht wollte, habe ich mich für den 24er entschieden, der ist schön klein und leicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze beide Blitze an der M9, je nach Einsatzzweck den Kleinen oder Grossen. Am 58er mag ich die Spritzlichter in den Augen sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest foucault62

Es gibt von Nikon so einen recht kleinen Blitz mit Schwenkrefektor, SB 400 heißt der, glaub ich. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Gerät an M8/M9? Wenn man mit dem verschiedene Blenden der Leica nutzen könnte, wär das ja schon mal was.

 

___________

Gruß Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich benutze beide Blitze an der M9, je nach Einsatzzweck den Kleinen oder Grossen. Am 58er mag ich die Spritzlichter in den Augen sehr.

 

Danke für die Info. Wie ich ja schon geschrieben hatte, nutze ich an der M9 aktuell einen Blitz völlig manuell, d.h. ausschließlich die Auslösung über den Mittelkontakt. Die Belichtungssteuerung erfolgt manuell. Das funktioniert, aber es ist langsam, da alles abgestimmt werden muß.

 

Der SF58 wäre dann interessant, wenn eine automatische Blitzsteuerung mit M9/SF58 funktioniert. Wie sind da Ihre Erfahrungen? Nutzen Sie TTL oder die Computerblenden des Blitzgeräts? Funktioniert das ordentlich bei indirektem Blitz und eingebautem Zusatzblitz für Aufhellung? Vielleicht hätten Sie auch ein Bildbeispiel?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das baugleiche Modell gibt´s von Metz seit Jahren für alle relevanten Anbieter als dediziertes System. Nennt sich da Metz 58AF /Hersteller, mittlerweile in der verbesserten Version -AF2 mit Metallfuss und kleineren Verbesserungen.

Ich selbst betreibe das Gerät an meinen Canons 5D, 30D und bin hochzufrieden.

Metz halt.

 

Die TTL-Automatik funktioniert bei diesem mit dem Leica-Adapter nicht zuverlässig, so dass an dem Leica-Blitz im Grunde kein Weg vorbei führt. Hierzu auch mal die Suchfuntion bemühen.

Gruß OLAF

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die TTL-Automatik funktioniert bei diesem mit dem Leica-Adapter nicht zuverlässig, so dass an dem Leica-Blitz im Grunde kein Weg vorbei führt. Hierzu auch mal die Suchfuntion bemühen.

Gruß OLAF

 

So ist es. Im Laden habe ich den SF58 ausgiebig getestet. Die Ergebnisse waren gut, der Messblitz erfolgt - entgegen einer anderwo gelesenen Äußerung - sehr kurz vor dem hauptblitz.

 

Elmar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die TTL-Automatik funktioniert bei diesem mit dem Leica-Adapter nicht zuverlässig, so dass an dem Leica-Blitz im Grunde kein Weg vorbei führt. Hierzu auch mal die Suchfuntion bemühen.

Gruß OLAF

 

Was hat denn der Canon-dedicated Blitz mit Leica zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was hat denn der Canon-dedicated Blitz mit Leica zu tun?

 

nichts - nur, dass das baugleiche modell mit Leica SCA-adapter nicht zufriedenstellend an einer leica funktioniert - offensichtlich im gegensatz zur canon

OLAF

Share this post


Link to post
Share on other sites
nichts - nur, dass das baugleiche modell mit Leica SCA-adapter nicht zufriedenstellend an einer leica funktioniert - offensichtlich im gegensatz zur canon

OLAF

 

Die baugleichen Modelle Metz 58 AF-irgendwas sind Systemblitzgeräte und NICHT für das SCA-System ausgelegt. Man könnte sogar behaupten dass das Leica-Modell "nur" ein umgelabelter Systemblitz von Metz für Leica ist.

Der funktioniert ja anscheinend "zufriedenstellend" an einer Leica.

 

Ich verstehe nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Man könnte sogar behaupten dass das Leica-Modell "nur" ein umgelabelter Systemblitz von Metz für Leica ist.

 

 

 

Weshalb 'könnte sogar behaupten', dies ist so

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy