Jump to content

[TV-TIPP] Mo 11.10. 23:15 WDR-dok: Der andere Blick - Fotografen und der Krieg


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Wie gesagt: WDR Mo 11.10. 23:15 Der andere Blick - Fotografen und der Krieg

 

In der Presseinfo findet sich ein Bild von P.J. Griffiths mit Leica - passt also ins Forum.

WDR HP ist noch nicht geschalten

WDR-dok - WDR Fernsehen

Link to post
Share on other sites

So der Pressetext ist im Netz:

 

 

Der andere Blick Fotografen und der Krieg

 

Sendetermin Montag, 11. Oktober 2010, 23.15 - 00.00 Uhr .

 

Täglich sehen wir in den Zeitungen Bilder von den Krisenherden der Welt. Die Fotografen vor Ort sind nicht nur den gefährlichen Umständen der Konflikte ausgesetzt, sondern bewegen sich zunehmend in einer Welt, in der die Grenzen zwischen Freiheitskämpfern und Terroristen, Wahrheit und Propaganda verschwimmen. Elektronische Verschickung und moderne Bildbearbeitung machen das nachträgliche Verändern der Bilder obendrein leichter. Die schwierige Suche nach Wahrheit.

 

Aber: Gibt es ihn überhaupt, den ungeschönte Blick auf Alltag und Leid des Krieges, der uns in den Fotos präsentiert wird? Wer steckt hinter den Bildern und inwiefern beeinflusst der persönliche Blick die Motive und Bilder? Kommen zwei Kriegsfotografen beim selben Motiv zu einem anderen Blick, einer anderen Perspektive auf das Geschehen?

 

"Der andere Blick" zeigt sechs bedeutende Kriegsfotografen, deren Fotografien von Vietnam bis zum aktuellen Krieg im Irak auch unsere Sicht auf Konflikte und die Opfer beeinflusst haben.

 

 

Ashley Gilbertson und Ghaith Abdul Ahad fotografieren im Irak. Der Australier Gilbertson, der in New York wohnt, gerät oft genug in Konflikt mit der strengen Zensur des Pentagon. Gilbertson erzählt, wie das Foto entstand, dem er seine Karriere verdankt. Und wie der dramatische Tod eines amerikanischen Soldaten seine Sicht auf den Krieg im Irak radikal veränderte.

 

Ghaith Abdul Ahad, in Baghdad geboren, sieht den Irak-Konflikt mit den Augen eines Einheimischen und ist in der Lage, aus der Sicht der Aufständischen zu fotografieren - eine völlig neue Perspektive.

 

Die junge Britin Anastasia Taylor-Lind steht für den weiblichen Blick, sie war viele Male mit den Frauen der PKK in Kurdistan unterwegs. Anastasia Taylor-Lind einfühlsame Fotos vermitteln ein vielschichtiges Bild dieser Frauen und stellen unsere Ansichten von "Terroristin" und "Freiheitskämpferin" auf den Kopf.

 

Der US-amerikanische Fotograf Stanley Greene hat über zehn Jahre den Tschetschenien-Konflikt beobachtet. Er weiß, dass er nicht mehr objektiv ist, erzählt vom Heldentum der Tschetschenen, wie sie lachend dem Tod gegenüberstehen. Stanley Greene will mit seinen bedrückenden Bildern erreichen, dass dieser mörderische Krieg und seine Opfer nicht vergessen werden.

 

Der Brite Tom Stoddart hat erlebt, wie Jugoslawien im Bürgerkrieg unterging, während die Menschen in Sarajevo versuchten, mit Würde zu überleben. Ihn hat schockiert wie nur zwei Flugstunden entfernt in London das Leben weiter ging, als existiere dieser Krieg nicht.

 

Phillip Jones Griffiths gilt als einer der berühmtesten Vietnam-Fotografen. Seine Fotos sollen das Bild und die Meinung der US-Amerikaner über den Krieg verändert haben. In seinem letzten Interview vor seinem Tod spricht er darüber, wie man auf den Fotos aus dem Krieg den Menschen ihre Würde lässt und diese hervorholt.

 

Dieser Film zeigt die Erfahrungen und Konflikte der Fotografen bei ihrer Suche nach Wahrheit. Er zeigt, was wir in den täglichen Bilderfluten schnell übersehen. Und er zeigt, wie wichtig die Arbeit dieser Fotografen für uns ist.

 

Ein Film von Huw Talfryn Walters / Redaktion: Christiane Hinz

 

Stand: 03.10.2010

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By lookbook
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
    • By willeica
      And now for something completely different. We all exchange our views here, but we do not hear each other speaking. Now you can hear what I sound like.  After the huge amount of interest in my 'Swiss Photos' article, this website in California, which specialises in collections of all kinds, asked me to record a podcast on my camera collecting activities. This was recorded in the form of an interview and the host in California then edited it down to what is heard here. I was asked to avoid too much technical detail, but there is a lot here about Leica and some of my other collecting interests. The second half of the piece goes into the Swiss Photos in some detail.
      https://www.forkeepspodcast.com/67-cameras-and-mystery-photos-with-william-fagan
      William
    • By lookbook
      man with angel hair : )

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      leica 246 monchrom | summilux asph. 50mm
    • By loading
      Hello everybody,
      I need some advice regarding repairing/CLA of an M6.
      The camera seems to have shutter capping (It might be partially my fault since I took out the camera at -7 degrees Celsius a whole day, however, after that, I shoot a roll in a normal temperature environment -my house- and everything  was fine, all the images were fine)
      So... these are my questions:
      1. Do I sent the camera to Leica Camera without prior notice? I mean, do I ship it with DHL and that's it?
      I'm asking this because on their service page they do not specify all the types of Leicas they are repairing. I'm assuming M6 is one of them but it's better to play it safe.
      2. I want my problem to be fixed and also I want a full CLA (I've noticed some gunk on the winding gears and the low exposure times are not quite accurate). Should I specify the CLA part in the attached document or the CLA of a camera comes by default with the 
      repairing process?
      3. Please don't laugh on this one but the camera will be sent to: Leica Camera AG, Am Leitz-Park 5, Wetzlar, Germany? I'm asking that just to be sure that I'm sending the camera to the right address.
      I realize the questions are a little bit odd but I never sent a camera for a CLA (I usually shoot with two EOS3 cameras-never had a problem).
      I bought recently this Leica from Ebay and I want to make it "as new" before I start shooting with it intensively.
      Thanks in advance for the answers
      Cheers
      L.
×
×
  • Create New...