Jump to content

Recommended Posts

Ich danke für die Kommentare!

... Kritikpunkt: das Korn ist zwar schön grob (passt gut!), wirkt aber etwas künstlich.

Ich weiß, was Du meinst und kann Deinen Kritikpunkt nachvollziehen. Künstlich ist das Korn nicht. Es ist im Originalbild das Korn eines in Rodinal entwickelten Fomapan 100. Das Problem: Korn so zu verkleinern, dass es im Webformat sichtbar erhalten bleibt, ist wahrscheinlich unmöglich, da das Verhältnis von Bildgröße zu Korngröße nicht mehr stimmt. Das Motiv braucht aber m.E. Korn, schon allein deshalb, weil das Motiv pinholebedingt nicht eben knackscharf ist. Für's Auge muss da so etwas wie "subjektive Schärfe" her. Funktioniert aber leider nur im Print. (Von dem Motiv habe ich mir einen A3-Print auf Baryt machen lassen, da "wirkt" das Korn wie beabsichtigt.)

Skaliert habe ich mit Sinc (Lanczos3) zunächst auf 200 Prozent der Webgröße und im zweiten Schritt auf das Webformat. Über Hinweise zu besser geeigneten Verfahren zum (Kleiner-)Skalieren wäre ich dankbar.

Falls es jemanden interessiert, hier ein 100-Prozent-Ausschnitt der Originaldatei:




Link to post
Share on other sites

Das ist schön!

 

Auch wenn für mich einen Großteil der Leica-Faszination ihre Objektive ausmachen.

 

Ist das Loch 'selbstgeschnitzt' oder gekauft?

 

Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites
... Ist das Loch 'selbstgeschnitzt' oder gekauft? ...

Danke Stefan! Ich habe es von einem geschätzten Mitforenten gekauft ... selber "bohren" hätte ich mir bei der für 24mm Brennweite erforderlichen geringen Lochgröße und -präzision nicht zugetraut.

Hier der Link: Skink Pinhole Pancake Pro Kit - Leica - skink pinhole pancake - homepage & blog skinkphoto


Link to post
Share on other sites

... selber "bohren" hätte ich mir bei der für 24mm Brennweite erforderlichen geringen Lochgröße und -präzision nicht zugetraut.

 

Die Lochgröße bestimmt nicht 'die Brennweite', also den Bildwinkel, sondern nur die 'Lichtstärke'/'Blende'.

 

Der Bildwinkel wird durch den Abstand des Lochs vom Film/Sensor festgelegt.

 

Stefan

Link to post
Share on other sites
Die Lochgröße bestimmt nicht 'die Brennweite', also den Bildwinkel, sondern nur die 'Lichtstärke'/'Blende'.

Der Bildwinkel wird durch den Abstand des Lochs vom Film/Sensor festgelegt.

Stefan


Berechtigter Einwand! "Brennweite" ist der falsche Begriff. Ich hoffe, so ist es ganz richtig: Einzig die Bildweite bestimmt den optimalen Lochdurchmesser (und damit die 'Blende'), um Beugungserscheinungen an der Lochblende und Unschärfen möglichst gering zu halten. Kürzere Bildweiten erfordern kleinere Lochdurchmesser als längere Bildweiten. Wie Du schreibst, ergibt sich der Bildwinkel aus der Bildweite.

Den Begriff Brennweite gibt es bei Lochkameras nicht. Ich habe oben leichtsinnigerweise "24mm Brennweite" (statt "24mm Bildweite") geschrieben, weil ich davon ausging, dass es so besser verstanden wird. Ich habe nicht damit gerechnet, dass ein Experte mitliest. ;-)



Edited by XOONS
Link to post
Share on other sites
Den Begriff Brennweite gibt es bei Lochkameras nicht. Ich habe oben leichtsinnigerweise "24mm Brennweite" (statt "24mm Bildweite") geschrieben, weil ich davon ausging, dass es so besser verstanden wird.

 

 

Na ja, immerhin kann wegen des gringen Auflagemaßes der Leica M mit einer Lochblende ein Bildwinkel erreicht werden, der etwa einem Objektiv mit 25mm Brennweite entspricht. Bei SLRs kommt man minimal auf ca. 45-50mm 'Äquivalentbrennweite'.

 

Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By XOONS
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

      M4-P, Pinhole, Tri-X

    • By frosch
      Hallo,
       
      ich habe eine Leica MDa günstig erworben. Da ich normalerweise mit der Leica R3 und der Minilux fotografiere habe ich keine Objektive dafür.
      Ich möchte mir auch keine dafür kaufen. Um das gute Stück auch mal aus der Vitrine zu nehmen und einzusetzen, habe ich mir überlegt ein Skink Pinhole Pancake Objektiv
      zu montieren.
      Hat jemand damit Erfahrung?
    • By XOONS
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!


      (M6, Diafilm geschnitten / gestanzt)


    • By XOONS
      [ATTACH]320381[/ATTACH]
       
      (Summilux-R 80mm/F1.4)
    • By XOONS
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

      [M, 35mm, Tri-X, ID-11, 23.12.2011, Stuttgart]


×
×
  • Create New...