Jump to content
Sign in to follow this  
Agabo

Objektiv 15 cm auf Holztisch gefallen

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Mir ist mein 28 mm 2,8 Elmarit ASPH aus ca. 15 cm auf einen Holztisch gefallen. Hält es das aus oder ist mit einer Dezentrierung durch Verschieben der Linsen zu rechnen?

 

Würde mich über Meinungen dazu freuen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach ein paar Fotos und 'Bild Dir Deine Meinung'!

Das dürfte wohl aussagekräftiger sein als die Bauchmeinung irgendeines Forenten!

Siehst Du keinen Unterschied zu vorher wird wohl nicht dezentriert sein.

Wenn Du es ganz genau wissen willst, schick's zu Leica, die finden schon was.

Im Zweifelsfall wird die "Gesamtabstimmung" wieder erneuert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist ein APO-Macro-Elmarit-R 2.8/100 von einem Tisch gerollt und auf einen Holzboden aufgeknallt. Äußerlich war nichts zu sehen. Seitdem mache ich weiterhin Auftragsarbeiten mit diesem Kandidaten (Repros und Objekte auf dem Aufnahmetisch). An den Ergebnissen (in 400%-Ansicht...

) sehe ich keine Mängel...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

 

also wenn Du’s ganz genau wissen willst, mußt Du es natürlich testen lassen. Aber nach eigener Erfahrung halten die Dinger ganz schön was aus.

 

Lies mal hier was mir passiert ist. Ich weiß jetzt, warum das viele Geld nicht umsonst ausgegeben war

 

Bis denn...

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

OT: Wieviele "Fallschäden" handelt man sich per Gebrauchtkauf ein? Die unzähligen Transporte rund um den Globus eines 2/35 Version IV zum Beispiel oder eine M2 nearly mint von 1957… Ich denke, keiner will's wirklich wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Keiner hat bislang nach dem Zustand des Holztischs gefragt, auf den aus 15cm Höhe ein Leicaobjektiv gefallen ist. Das ist Markenblindheit. Und im Forum ist doch ein Fachmann für Tischlerarbeiten.

Ob ein Objektiv beim Fall einen Schaden erleidet oder nicht, hängt nicht nur von der Fallhöhe und der Bauart des Objektivs ab, sondern auch von der Art, wie es aufkommt, so daß sämliche hier aufgezählten Fallbeispiele recht irrelevant sind. Aber das ist vielleicht zu banal gedacht, sonst hätte es ja schon mal jemand gesagt.

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

zum Tisch sind noch einige Angaben für eine Prognose wichtig.

Holzart, liegende oder stehende Jahresringe, Oberfläche, Tischdecke, Fallwinkel, flächiger Aufprall oder mit der Kante. Viele schwer zu beurteilende Faktoren.

 

Mal im Ernst probiere es einfach aus, wenn Du nichts erkennen kannst wird es schon in Ordnung sein.

 

Wenn Du Pech hast stellt Leica fest alles Ok, und der Postbote schmeißt es beim Rückversand auf den Boden.

(diesmal aber aus 150cm Höhe und ohne das Du was davon erfährst)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

zum Tisch sind noch einige Angaben für eine Prognose wichtig.

Holzart, liegende oder stehende Jahresringe, Oberfläche, Tischdecke, Fallwinkel, flächiger Aufprall oder mit der Kante. Viele schwer zu beurteilende Faktoren.

Für eine Instandsetzung ist aber auch von nicht unerheblichem Interesse, ob der Tisch furniert oder massiv ist. Im zweiten Falle ließe sich der entstandene Makel durch rausdämpfen beheben, was im ersten Fall nur sehr begrenzt möglich wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist meine sl mit 2.8/90 aus einem guten Meter Höhe - Linse voran - aus Parkett geknallt. Da war der Filter kaputt. Ich dachte ich sterbe. Alles wieder heile.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

 

Ob ein Objektiv beim Fall einen Schaden erleidet oder nicht, hängt nicht nur von der Fallhöhe und der Bauart des Objektivs ab, sondern auch von der Art, wie es aufkommt, so daß sämliche hier aufgezählten Fallbeispiele recht irrelevant sind. Aber das ist vielleicht zu banal gedacht, sonst hätte es ja schon mal jemand gesagt.

 

 

 

 

Hier war ja auch nicht nach Tatsachen gefragt, sondern nach Meinungen. Die sind immer richtig und von der Wirklichkeit gänzlich unabhängig. Insofern gehört der Thread genau in dieses Forum. Wie unendlich mühsam wäre es, wenn wir uns um die Wirklichkeit kümmern müssten; wir hätten dann kaum noch Zeit für dieses Forum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gugnie

Vielleicht kann der Unglücksrabe ja auch das Objektiv gegen ein auch gefalllenes, aber intaktes Objektiv eintauschen. Hier haben sich ja mehrere glückliche Betroffene gemeldet.

"Tausche 15 cm Holzitisch (noch ungetestet) gegen ein 1,50 Meter Garagenboden, keinerlei Auswirkung auf's Bildergebnis".

Meine Meinung: Keine Kompromisse bei Leica-Qualität, Objektiv einfach durch Neukauf ersetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
..."Tausche 15 cm Holzitisch (noch ungetestet) gegen ein 1,50 Meter Garagenboden, keinerlei Auswirkung auf's Bildergebnis".

 

Wäre ich doch früher auf so eine Idee gekommen! Daraus hätte man einen hoch lukrativen Markt entwickeln können.

 

Mein 35 Summilux ist tatsächlich in Urubamba (!), Peru (!), aus ca. 1,50m Höhe auf einen mit Inkamotiven (!) versehenen Steinboden (!) gefallen. Das wäre ein absolut einmaliges Exemplar mit Höchstpreis gewesen.

 

Ich Idiot habe es in Solms richten lassen. Genau so dumm wie Besitzer, die ihre Leicas aus der allerersten Serie "upgegradet" haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gugnie

was hat denn die archivarisch einwandfreie Wiederherstellung des mit Inkamotiven versehenen Steinbodens gekostet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein 35 Summilux ist tatsächlich in Urubamba (!), Peru (!), aus ca. 1,50m Höhe auf einen mit Inkamotiven (!) versehenen Steinboden (!) gefallen. Das wäre ein absolut einmaliges Exemplar mit Höchstpreis gewesen.

 

Das war die Rache der Inkas. Die haben keinen Respekt vor Leica.

 

Schönes Wochenende

Otmar

Share this post


Link to post
Share on other sites
was hat denn die archivarisch einwandfreie Wiederherstellung des mit Inkamotiven versehenen Steinbodens gekostet?

 

Gar nichts. Der war natürlich völlig unversehrt - wie zu erwarten echte Wertarbeit. Und gesehen hat's auch keiner.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir ist mein 28 mm 2,8 Elmarit ASPH aus ca. 15 cm auf einen Holztisch gefallen. Hält es das aus ...

 

Ja, ohne jeden Zweifel.

 

... oder ist mit einer Dezentrierung durch Verschieben der Linsen zu rechnen?

 

Nein. Hör auf, Dich verrückt zu machen. Im harten Berufsalltag - und dafür sind diese Objektive (auch) gemacht - müssen die Dinger diverse Rempler abkönnen, ohne gleich die Contenance zu verlieren.

 

Grüße,

 

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By drpagr
      Nach der fruchtbaren Diskussion um die 50mm Objektive hätte ich gerne Eure Meinungen über die 35mm Objektive gewusst. In einem anderen Faden (Vergleich 28mm zu 35mm Summicrone) geht es schon um das Thema, aber im wesentlichen beschränken wir uns auf die Summicrone.
      Ich persönlich habe noch keinen richtigen Zugang zu den 35mm Objektiven gefunden. Entweder ziehe ich mit 28mm los (Q), oder ich bin mit 50mm unterwegs. Ich habe ein Summicron ASPH, mittlerweile über 25 Jahre alt von einem guten Freund geerbt, ein Summaron 2,8 mit Brille für meine M3 von meiner Mutter übernommen, schön scharf im Zentrum und die Farben gefallen mir auch, aber mit der Brille nicht wirklich schön und recht klobig und ein Schraub-Summaron 3,5 für meine Schraub-Leicas, dessen Schärfe zu wünschen übrig lässt.
      Um mich mit der Brennweite etwas mehr anzufreunden, habe ich das Summicron jetzt häufiger dabei und versuche, damit auch Portraits bzw. Menschen aufzunehmen. 
      Wie sind Eure Erfahrungen? Ich weiß, dass viele die 35mm Brennweite am liebsten auf ihre Touren mitnehmen. Ich habe aber noch keine Begründung dafür gehört. Und dann die Summilux-Baureihe, die nochmal besondere Eigenschaften mitbringen, ist ein ganz eigenes Thema...
      Ich freue mich auf Eure Beiträge!
    • By drpagr
      Hallo zusammen!
      Anlässlich einer Diskussion über Sucherlupen sind wir wieder mal ins Schwärmen über Eigenschaften von unterschiedlichen Objektiven mit gleicher Brennweite geraten. Mir ist aufgefallen, dass dies häufiger passiert.
      Deswegen versuche ich mit diesem Thema, die Diskussion etwas zu bündeln oder zu "fokussieren" und bitte Euch um Eure Erfahrungen mit den Objektiven der 50mm Brennweite. Wenn dieses Thema Anklang findet, lässt sich eine weitere Diskussion über andere Brennweiten anschließen.
      Ich fange mal an. 
      Wenn ich mit der Brennweite 50mm unterwegs bin, ist fast ausschließlich mein Lieblingsobjektiv, das Summilux ASPH. montiert (in silbern, passend zur Kamera). Mit 50mm fotografiere ich gerne Personen und dann schätze ich das Bokeh des Summilux´ sehr. An meiner M3 nehme ich wegen der Kompaktheit auch gerne das Elmar-M 2,8, aber meistens fotografiere ich digital. Viele meiner Lieblingsaufnahmen (Portraits der Familie) sind allerdings mit einem alten Noctilux 1,0/50mm entstanden. Wegen der Größe nehme ich es aber viel zu selten mit.
    • By peer_kugler
      Ich verkaufe ein sehr wenig benutztes Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm ASPH. mit Original Zubehör und Verpackung. Das Objektiv habe ich im Mai 2017 gekauft.
      Da leider meine M10 geklaut wurde, trenne ich mich von dem Objektiv um mir wieder eine zu kaufen.
    • By hansc1
      Ich verkaufe ein gebrauchtes Elmarit-R, 1:2,8, 19mm Objektiv; Seriennummer: 29551186, Canada (siehe Bilder); weitere Bilder auf Anfrage; die Objektive gehörten meinem Vater; ich trenne mich vom R-System, und bleibe bei der M. Ich habe auch noch ein Summilux-R 1:1,4, 80 mm 
      Privatverkauf, daher keine Garantie oder Rücknahme; idealerweise Abholung (zwecks Begutachtung), Versand (versichert, zu Lasten Käufer) ebenfalls möglich; Preis ist Verhandlungssache
    • By Jökulsárlón
      Hallo,
       
      mir ist aufgefallen, dass sich an meinem 50er Summilux der Entfernungs-Einstellring etwas weiter nach links drehen lässt, so dass die 0.7m Anzeige zwischen Blende 4 und 8 und nicht mittig zum Stehen kommt (s. Foto). Beim Fotografieren verhält sich das Objektiv ganz normal. Liegt dies im Toleranzbereich oder ist hier etwas nicht in Ordnung?
      Vielen Dank für die Hinweise.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy