Jump to content
mherde

Roter Punkt am Objektiv verloren...

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo!

Mir ist bei einem 90mm, 2,8 M der rote Punkt verloren gegangen.

Kann mir jemand sagen, wo ich so einen Punkt wieder bekopmmen kann?

Vielen Dank,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest umb
Hallo!

Mir ist bei einem 90mm, 2,8 M der rote Punkt verloren gegangen.

Kann mir jemand sagen, wo ich so einen Punkt wieder bekopmmen kann?

Vielen Dank,

Michael

 

Ja, diese Dinger haben leider eine Tendenz zum Abfallen. Vor ein paar Jahren hat Leica sie noch auf Anfrage zugeschickt, und das sogar KOSTENLOS!!! Man kann sie dann mit Sekundenkleber wieder anpappen.

 

Ich habe aber einen radikaleren Weg gewählt und statt des roten Punkts einen Klecks roten Nagellacks aufgetragen, so pervers bin ich nunmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

 

ich habe vor einem halben Jahr dem CS aud dem gleichen Grunde ein freundliches mail geschickt. 3 Tage später waren zwei rote Punkte in meinem Briefkasten.

 

Grüße,

 

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest m6harry

Hallo,

 

ist mir vor kurzem auch passiert.

 

Nach kurzem Telefonat mit Herrn Lühring (Ersatzteilservice) kam 2 Tage später ein riesen

Karton an, voll mit Lufttaschenpolster, und irgendwo zwischen drin versteckt fand sich dann ein kleines Tütchen mit drei roten Pünktchen. Und alles zum Nulltarif !!

 

Das nenne ich Service !

 

Gruß, Harald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest liesevolvo

Der rote Lack (nicht Nagel-) ist bei mir streng reserviert für VC-Objektive ;-)

 

Da allerdings hilft er sehr. Freundlichen Gruß, Leonard Liese

 

P.S.: Ähnlich nette Erfahrungen mit dem Leica-Service habe ich gemacht mit den ewig verflitschten Gummiringen der Sucherlupe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Advertisement (gone after registration)

Meine Versuche, mit einem Objektiv zu photographieren, dessen roter

Punkt verloren gegangen war, ließen sich durchaus erfolgreich an, wurden

aber jäh dadurch unterbrochen, daß, nachdem ich das Objektiv quasi als

Cameradeckel bei der Abgabe des Gehäuses zur Reparatur zweckentfremdet

hatte, der CS in Solms den roten Punkt eigenmächtig wieder angebracht hat.

 

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest umb

Und ganz wichtig!!! Es gibt bzw. gab grosse und kleine rote Punkte (lt. Leica Ersatzteilkatalog GPUNK und KPUNK genannt). Vielleicht möchten "Leicas Freund" oder "str" zur Geschichte dieser Punkte noch etwas beitragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leicas Freund
Und ganz wichtig!!! Es gibt bzw. gab grosse und kleine rote Punkte (lt. Leica Ersatzteilkatalog GPUNK und KPUNK genannt). Vielleicht möchten "Leicas Freund" oder "str" zur Geschichte dieser Punkte noch etwas beitragen.

Ich selbst habe problemlos "Punkte" zugeschickt bekommen, als ich diverse Ersatzteile bei Leitz bestellt habe -lange her. Ich habs gelegentlich einer Reparatatur- bzw. Umrüstung mit bestellt.

In diesen Kleinteilen war Leitz - vermutlich heute auch Leica - billig. Porto udgl. hat dabei dannn niemanden belastet.

Es ist richtig, daß es unterschiedliche Punktgrößen gibt - bei mir war es nie von Bedeutung.

Zu Fragen des G-Punktes, dafür ist Owald Kolle nach wie vor die uneingeschränkte Kapazität. Seine Fachliteratrur wohl immer noch erhältlich an jedem Bahnhofskiosk.

LG

LF

NS

OK braucht man nicht.

Der Rote Punkt ist für die Komplettierung bei einem ächten Leica Freund hingegen unerläßlich

- insbesondere beim Verkauf ein "Muß".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

GPUNK und KPUNK sind allesamt fakes, es gab nur flache Punkte und runde:

FPUNK und RPUNK. FPUNK war vor allem für zarte Damenhände und

kam besonders an vergoldeten Objektiven zur Anwendung. Der RPUNK

war eigentlich für Profis entwickelt worden, die auch im Dunkeln ihre

Objektive wecheln wollten. Die Unterscheidung ist leider aufgegeben worden.

Anlaß war ein bekannter Photograph, der gern unter Prominenten verkehrte

und dort vergoldete Objektive verwenden mußte.

 

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GPUNK und KPUNK sind allesamt fakes, es gab nur flache Punkte und runde:

FPUNK und RPUNK. FPUNK war vor allem für zarte Damenhände und

kam besonders an vergoldeten Objektiven zur Anwendung. Der RPUNK

war eigentlich für Profis entwickelt worden, die auch im Dunkeln ihre

Objektive wecheln wollten. Die Unterscheidung ist leider aufgegeben worden.

Anlaß war ein bekannter Photograph, der gern unter Prominenten verkehrte

und dort vergoldete Objektive verwenden mußte.

 

str.

 

und ich dachte "PUNK", ob G oder K entzieht sich meiner Kenntnis, währe Lebensgefühl. Nun stelle ich fest, auch DIE kleben an Leica

 

Nix für Ungut, konnte nicht anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GPUNK und KPUNK sind allesamt fakes, es gab nur flache Punkte und runde:

FPUNK und RPUNK. FPUNK war vor allem für zarte Damenhände und

kam besonders an vergoldeten Objektiven zur Anwendung. Der RPUNK

war eigentlich für Profis entwickelt worden, die auch im Dunkeln ihre

Objektive wecheln wollten. Die Unterscheidung ist leider aufgegeben worden.

Anlaß war ein bekannter Photograph, der gern unter Prominenten verkehrte

und dort vergoldete Objektive verwenden mußte.

 

str.

 

Nun höre ich, dass für einen Ölmilliardär ein Satz M Objektive aus 24 Karat Gold gefertigt wurde mit RU(Rubin)PUNKT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest user10847
Meine Versuche, mit einem Objektiv zu photographieren, dessen roter

Punkt verloren gegangen war, ließen sich durchaus erfolgreich an, wurden

aber jäh dadurch unterbrochen, daß, nachdem ich das Objektiv quasi als

Cameradeckel bei der Abgabe des Gehäuses zur Reparatur zweckentfremdet

hatte, der CS in Solms den roten Punkt eigenmächtig wieder angebracht hat.

 

str.

 

 

Total gyle. Ernsthaft mal, du hast einen Stil drauf - vom Fachmann für Kenner. Respekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Dirk, ich habe versucht, Dich in Deiner Abwesenheit zu vertreten.

 

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Der Rote Punkt ist für die Komplettierung bei einem ächten Leica Freund hingegen unerläßlich

...

 

ich ärgere mich immer wieder, wenn ich beim Ansetzen meines 28er Shift den roten Punkt am Bajonett suchen muss. Insbesondere bei wenig Licht und roter Taschenlampe nicht immer einfach.

Da lernt man den tagsüber deutlich erkennbaren und vor allem im Dunkeln erfühlbaren Punkt erst richtig schätzen ...

 

Grüße

 

Torsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest user10847
Dirk, ich habe versucht, Dich in Deiner Abwesenheit zu vertreten.

 

str.

 

 

Vergiss es. Ich denke bisweilen zwar auch, Sprache sei meine Kernkompetenz, aber einem Vergleich mit dir werde ich mich sicher nicht stellen. Oh nein.

Den unaufdringlich eingebetteten Humor bei dir schätze ich sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich mir das " 50 Jahre" Summicon "nagelneu" kaufte, ich glaube es war 2004, war schon beim Händler beim ersten Auspacken und Kontrolle der bestellten Optik der rote Punkt abgefallen

 

Irritiert versuchte ich dann die Optik an einer M-Kamera auf Unendlich zu fokussieren, was aufgrund einer fehlerhaften Unendlich-Grundeinstellung nicht gelang ! Sofortige Versuche an weiteren M-s zeigten auch diesen Fehler.

Danach liess ich das Objektiv sofort zum Kundendienst zurück schicken. Es kam dann vollkommen in Ordnung gebracht, plus einem weiteren roten Punkt !!!! wieder zurück.

Den Reserve- Punkt habe ich aber bisher nicht gebraucht

Irgendwie beruhigend !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

sollte jemand so ein roter LEICA Punkt fehlen,

ich habe noch ein paar übrig.

Bei Interesse PM.

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vergiss es. Ich denke bisweilen zwar auch, Sprache sei meine Kernkompetenz, aber einem Vergleich mit dir werde ich mich sicher nicht stellen. Oh nein.

Den unaufdringlich eingebetteten Humor bei dir schätze ich sehr.

 

 

 

So ist es !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der rote Punkt hin und wieder verloren geht, würde mich schon interessieren, wie er bei der Endmontage fixiert wird. Wird er in eine minimale Vertiefung gesteckt oder aber wird er aufgeklebt.

 

Gruß

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...