Jump to content

Der kleine Kuh-Thread


MAX
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Aber nein. In Basel gibt es das Wort "Butter" gar nicht, jedenfalls nicht im tradierten Baseldeutsch; das heisst "Angge" (oder vielleicht "Anke"), ist aber wirklich maskulin. Meine Reaktion auf Dein Bild reflektiert lediglich die Tatsache, dass Kühe in der Regel eben weiblich sind.

Link to post
Share on other sites

Aber nein. In Basel gibt es das Wort "Butter" gar nicht, jedenfalls nicht im tradierten Baseldeutsch; das heisst "Angge" (oder vielleicht "Anke"), ist aber wirklich maskulin. Meine Reaktion auf Dein Bild reflektiert lediglich die Tatsache, dass Kühe in der Regel eben weiblich sind.

 

Ah, dann wird es an mangelnden Lokalbezeichnungen gelegen haben, dass man noch etwas weiter südlicher im Berner Oberland in Jugendhäusern der 1970er auf taube Ohren stiess, fragte man zu Brot und Konfitüre nach so etwas wie Butter.

Gelangte wohl damals alles in den Export, denn Rindviecher standen dort mehr herum als Einheimische und Gäste zusammen.

Aber wir hatten schnell heraus, was da oben auf den kleinsten Milchkannen schwamm, die für Sahne verwendet wurden.

Nicht das Schlechteste, bereits in jungen Jahren in der Schweiz zu lernen, wo und wie man Rahm abschöpfen kann...

Link to post
Share on other sites

Aufruf:  Fotografiert Kühe!! Wenn der Milchpreis bei 20 Cent für den Bauern bleiben sollte, werden Kühe in Deutschland abgeschafft.

 

Wurden in diesem kleinen Kühefaden bereits kritische Fotos aus der Massenmilchproduktion gezeigt, zu der nur die wenigsten überhaupt Zugang bekämen?

 

Bei den meisten hier eingestellten Fotos fotografieren doch nur städtische Erholungsbedürftige der touristischen Scheinwelt eines idyllischen Landlebens hinterher, oder die Neugierde der Rindviecher wird ausgenutzt, kurz vor dem Abschlecken möglichst bizarr ins extreme Weitwinkelobjektiv zu glotzen.

 

Wenn also in unseren Bereichen die Milchfabriken mangels Gewinn reduziert wären, werden eben auf Fotosafaris in den vom Unkraut erblühten Landschaften elbostwärts neben den dort wieder eingewanderten Wölfen und Bären auch ein paar ausgewilderte Pseudo-Urkühe, Wisente oder sonstige kuhähnliche Irrläufer fotografiert.

 

Wem unsere alten Leica-Ms mangels Tele- und Autofokusmöglichkeiten dafür zu langsam sein sollten, kann ersatzweise darüber nachdenken, ob einer der 15 Gründe - na, wer hat's erfunden?? -  für ihn stichhaltig sein könnten, eine Kuh als Haustier und persönliches Fotomodel zu verhätscheln:

 

"

1. Du musst morgens rechtzeitig aufstehen und hast so mehr vom Tag.

2. Du hast immer Milch für deinen Kaffee.

3. Das Alpen- und somit Ferienfeeling ist unbezahlbar.

4. Es ist ein wunderbarer Kontrast zur Arbeit im Büro.

5. Du darfst dreckig werden und dich dabei gut fühlen.

6. Kühe kratzen nicht.

7. Kühe gibt es passend zum Teppich oder zur Tasche.

8. Kühe sorgen mit Klangtherapie auch für dein spirituelles Wohl.

9. Mit Fremden hast du sofort Gesprächsstoff.

10. Du kannst auch ohne deine Freunde Versteckis spielen.

11. Eine Kuh erspart dir das Workout im Fitnesscenter.

12. Oma und Opa wären stolz darauf, wie du dich deiner Wurzeln besinnst.

13. Wer sich auf eine Kuh einlässt, gewinnt eine treue Freundin.

14. Du kannst deine neue Freundin in die Ferien auf der Alp mitnehmen.

15. Wenn du Glück hast, kriegt deine Kuh viele süsse Kälber.

"

http://www.blickamabend.ch/people/muuuuh-15-gruende-eine-kuh-als-haustier-zu-halten-id3037381.html

 

Muuuh!!

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 1 month later...

Aufruf:  Fotografiert Kühe!! Wenn der Milchpreis bei 20 Cent für den Bauern bleiben sollte, werden Kühe in Deutschland abgeschafft.

 

Der Mensch besteht, je nach Alter, zu aus 60 - 80% aus Wasser. Was sollte man also eigentlich trinken? 

Link to post
Share on other sites

Das Bild #311 ist für mich das stärkste Bild dieser Reihe. Diese große Landschaft, eigentlich ohne Begrenzung. Und darin diese Tiergruppe... sehr schön.

 

 

Danke Gerd. Ich finde diese Schlechtwettertage oftmals am ergiebigsten, weil der Hintergrund der Landschaft durch Regen- und Nebelschwaden etwas zurücktritt. Allerdings kann ich offenbar trotz Schirm nur die M7 bei richtigem Regen zuverlässig am Leben erhalten, während die digitale M schon mehrfach mit spontaner "Akku leer" Meldung von 100 auf Null den Geist aufgegeben hat

Link to post
Share on other sites

 

img0001.jpg

 

Leica Monochrom, Elmarit-M 90/2,8 (11807)

Die Perspektive

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

160505_L1042931_Bodensee_M8.2_MATE50_dng_LRCCPS_fb_16bit-tif_24.9MB_frame220p_1280p_jpg_502KB.jpg

Das dürfte der empfehlenswerte Abstand von dieser Art Kuh sein.?!

Der Fotograf hat alles richtig gemacht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...