Jump to content
Sign in to follow this  
veraikon

[arte-tipp] 14.06 .10 22:55 Malick Sidibé

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

ein Blick über den Zaun

.Heute Montag, 14. Juni 2010 um 22.55 Uhr in arte: Malick Sidibé

Programm - ARTE

 

Montag, 14. Juni 2010 um 22.55 Uhr

 

Wiederholungen:

21.06.2010 um 10:25

Malick Sidibé

(Grossbritannien, 2007, 59mn)

 

Regie: Cosima Spender, Emiliano Battista

Produzent: Tigerlily Films

Stereo 16:9 (Breitbildformat)

 

Malick Sidibé gilt als einer der großen Fotografen der Gegenwart und erhielt im Juni 2007 den Goldenen Löwen der Biennale in Venedig. Die Dokumentation ist mehr als ein Porträt des berühmten Künstlers aus Bamako, der Hauptstadt Malis. Sie ist eine durch die Bilder des Künstlers inspirierte Reise, die aber über die Arbeiten des Fotografen hinausgeht und dem Betrachter einen ungewöhnlichen Blick auf die Bewohner Malis gibt.

 

Seine Karriere begann der 1935 geborene Malick Sidibé in den späten 50er Jahren im gerade unabhängig gewordenen westafrikanischen Land Mali. An der Kunsthochschule in Bamako, der Hauptstadt des Landes, entdeckte Malick seine Liebe zur Fotografie. 1962 eröffnete er dort nach einer Fotografenlehre sein "Studio Malick".

Schon bald wurde Malick Sidibé in seiner Heimat als Chronist der Jugend- und Musikkultur bekannt. Seine Schwarz-Weiß-Fotografien aus den späten 50er, 60er und 70er Jahren dokumentieren eindrucksvoll den Geist der selbstbewussten Jugend Malis, die sich von Tradition und Kolonialismus löst und ihre Vorbilder in Rock-'n'-Roll-Stars wie James Brown und den Rolling Stones sucht. Wie überall auf der Welt drückt auch hier die Musik die neu gewonnene Freiheit aus. Malick Sidibé fotografiert Gruppen von Jugendlichen, die sich am Ufer des Niger amüsieren, macht Bilder von nächtlichen wilden Partys in Clubs, deren Besucher traditionelle und europäische Kleidung im wilden Stilmix tragen und fröhlich feiern.

Diese Fotos, die auch in den Armenvierteln und auf den Straßen Bamakos entstehen, zeichnen sich durch unmittelbare Nähe, Intensität und Authentizität aus. Dabei stehen seine Arbeiten immer im sozialen und historischen Bezug zu seiner Heimatstadt und bieten einen ungewöhnlichen Blick auf die Innenwelt Malis.

Viele der in den 60er und 70er Jahren Porträtierten leben noch heute in Bamako. Oft sitzt Malick Sidibé mit ihnen vor seinem kleinen Fotostudio und erinnert sich an alte Zeiten, an Tanzabende und Überraschungspartys.

Malick Sidibé, heute 73 Jahre alt, arbeitet seit über 50 Jahren in Bamako. Nach wie vor ist er auf dokumentarische Fotografie und Bilder über die Jugendkultur Afrikas spezialisiert. Er gilt als einer der großen Fotografen der Gegenwart und erhielt im Juni 2007 den Goldenen Löwen der Biennale in Venedig.

 

Die Protagonisten der Dokumentation erzählen nicht nur über ihre Beziehung zum Künstler Malick Sidibé, sie porträtieren auch die sich seit den 60er Jahren verändernden Zustände in Mali. Nach der Unabhängigkeit beherrschten ab Mitte der 60er Jahre Miliztruppen das Land, die die Menschen zum Sozialismus zu erziehen versuchten und überwachten. Daran änderte auch die Machtübernahme des Militärs 1968 nichts. Heute ist Mali eine Demokratie und eines der ärmsten Länder der Welt, in dem seit einiger Zeit konservative, islamische Kreise immer mehr Macht gewinnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Nshah
      Hi,
      I have  Hasselblad V series lenses and also a M240. I was thinking of buying 'Kipon Baveyes Ultra 0.7x Adapter for Hasselblad Medium Format Lens to Leica M Mount' so that I can use these lenses. 
      Has anyone used this adapter, and what was the experiance?
       N.Shah
    • By miriamnabarro
      Dear All
       
      I wonder if anyone can give me some advice or help.
      We were burgled last week from north west London and all of my precious cameras have been taken.
      I don't have the reference numbers for the whole stash, but what was taken included
        an M2, son-1085967 with a 40mm/ f2 Summicron lens in a brown leather case   an M8 body, fabrication number 3196666, VK number 10702   an M9 body body number 0384,with 35mm/ 2.8 summaron lens , son-2081257   There was also a 50mm/ f2 Summicron and a 90mm / f28 Elmarit   as well as a Hasselblad 500C/M with an f/2.8 80mm and a f/3.5 100mm lens   and my old Nikon FM2 with a 24 mm, a 35mm, a 50mm and an 80mm lens   and a Canon 5D mk 2 body   a Polaroid SX-70   an old battered Mamiya 645 in a metal case   I'm devastated, not least by the M2/ 35mm  which was the first Leica I bought, and which after a particularly terrible time working in DRC was the only thing that was evacuated with me.   I wonder if anyone has been through the same devastating experience and can offer any advice? The police have done forensics/opened a case but is that all I can do?   I’d be hugely thankful for any help/ lead in this   All best   Miriam
    • By Herr Barnack
      I have an XPAN II with the 45mm lens; when it needs to be repaired or have a CLA, where would I send it?  As far as I know, Hasselblad doesn't work on the XPAN these days. 
       
      Can anyone point me in the right direction?  There was a post a while back about this so I spent a lot of time this evening using the search function for XPAN repair but came up empty handed.
       
      Thanks in advance for your help, gents and ladies.
    • By XOONS
      Am 26. November (Samstag) ist von 10:00 bis 16:00 Uhr "Info-Tag" bei Foto Walter in Tübingen. Falls Interesse besteht, treffen wir uns um 14:00 Uhr in der Leica-Boutique Tübingen (also bei Foto Walter), um uns von einem Mitarbeiter aus dem Hause Leica über die neuesten Leica-Produkte informieren zu lassen. Außerdem wird diesmal die Firma Hasselblad mit der neuen X1D beim Info-Tag vertreten sein. Nach dem feierlichen Prozedere folgt wie immer der gemütliche Teil: Falls das Geld nicht vollständig im Fotoladen ausgegeben wurde, gehen wir gemeinsam zwei Häuser weiter ins Wirtshaus “Casino am Neckar” zum Kaffeetrinken.

      Wann und wo? Samstag, 26. November 2016, 14:00 Uhr
      Foto Walter, Friedrichstraße 15, 72072 Tübingen

      (Foto Walter bei Google Maps.)
       

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! 
       
       
       
    • By Fotoklaus
      Ich erlaube mir mal einen Thread für das Format 6x6 zu eröffnen und beginne
      mit ein paar Bildern.
       
      Rolleiflex Automat K4b, TMY 400, D76.
       

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
×
×
  • Create New...