Jump to content
Sign in to follow this  
veraikon

[HaBla+ Mac User] Phocus 2.5

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Das neue 2.5 Phocus für Mac unterstützt (dank Apple OS

) auch "Nicht-HaBla" RAW-Formate.

siehe

Hasselblad Phocus 2.5 konvertiert Rohdaten von Canon, Nikon, Sony usw. | photoscala

 

also auch:

 

Supported by Digital Camera RAW Compatibility Update 3.2

....

 

Leica S2

.......

Supported by Digital Camera RAW Compatibility Update 3.1

 

Hasselblad H3DII-50

Leica M9

Leica X1

......

Mac OS X v10.6: Digital camera RAW formats supported

 

Bevor jemand sagt "brauch ich nicht"- man sollte sich die SW mal ansehen

 

Windows Nutzer werden wahrscheinlich durchs Fenster sehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe mir das auf der Hasselblad-Website angesehen. Sieht sehr interessant aus, die Software macht einen sehr aufgeräumten Eindruck. Kennst Du Dich damit aus? Mich würden die Systemanforderungen interessieren, hab da nichts gefunden. Wenn das auch auf einem 2 Jahre alten Macbook pro vernünftig läuft, wäre es was für unterwegs. Was ist der Unterschied zwischen der Demo, die man anfordern kann und dem Download nach Registrierung?

 

Viele Grüße,

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

ich habe mir das auf der Hasselblad-Website angesehen. Sieht sehr interessant aus, die Software macht einen sehr aufgeräumten Eindruck. Kennst Du Dich damit aus? Mich würden die Systemanforderungen interessieren, hab da nichts gefunden. Wenn das auch auf einem 2 Jahre alten Macbook pro vernünftig läuft, wäre es was für unterwegs. Was ist der Unterschied zwischen der Demo, die man anfordern kann und dem Download nach Registrierung?

 

Viele Grüße,

Frank

Ich muss gestehen das ich _kein_ Mac User bin . Ich nutze die VorgängerSW von Phocus da diese auch in Windows DNG unterstützt - Phocus für Windows jedoch nicht.

(Ich befürchte das wird auch so schnell nichts

)

Für die Registrierung benötigst du eine aktive e-mail Anschrift - (jedoch kein HaBla Equipment) - Ich habe noch nie Werbung von denen erhalten - sie spammen dich nicht voll.

Compatibility

Mac OS X 10.5 or later is required and at least 2GB of memory where 4GB or more is

recommended. Phocus 2.5 is optimized for Intel processors - G4 or G5 PPC is not

supported.

System Requirements

Graphics adapters

Unlike older graphics applications such as Photoshop and FlexColor, Phocus utilizes the

processing power available in the graphics card to provide precise real time feedback for

adjustment changes. Therefore, just as with Aperture, the viewer performance is very

much dependent on the quality of the graphics adapter. In general, more video RAM is

better, especially if you plan to work with 30” displays or dual monitor setups. It is,

however, important to stress that older cards like the Radeon 9600 and the Geforce

7300GT with 256MB of RAM do not perform as well as, for instance, the newer Radeon HD

2600 with the same amount of RAM.

Recommended Mac configurations

For a desktop machine we suggest a Mac Pro with the Radeon HD 4870 graphics card.

Even the bottom level 2.66 GHz Quad-Core model will give good performance - increasing

CPU speed and number of cores will primarily benefit file export performance and viewer

speed at 100% zoom.

For a laptop choose a MacBook Pro with 512MB of video RAM.

Non-recommended Mac configurations

MacBook and MacBook Air models using Intel integrated graphics will not perform very

well. The later models with the Geforce 9400M adapter are better but of course they don't

have FireWire. We would also not recommend using the low-end iMacs with only 128MB of

video RAM.

Upgrading existing equipment

If you are currently using a Mac Pro with the original standard configuration Geforce

7300GT card, then the upgrade to a Radeon HD 2600 XT card is highly recommended as

an economical way for noticeable improvements. If you're using a 30" display or dual

monitor setup we recommend getting either the Radeon HD 3870 or Radeon HD 4870.

http://www.hasselblad.com//media/2349773/phocus%202.5%20mac%20read-me.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke für die Infos und den Link. Da habe ich wohl wieder den Wald vor Bäumen nicht gesehen. Unser Macbook pro hat den Geforce 9400M und die zuschaltbare Grafik mit höherer Leistung und sogar Firewire. Dann würde das also nicht überragend aber so einigermaßen darauf laufen. Es ist also auf jeden Fall eine Überlegung wert.

 

Freundliche Grüße,

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich hätte auch zwei Fragen zu Phocus.

 

Ist es möglich die DNG´s vom Leica DMR zu importieren oder zu bearbeiten?

 

Ist als Bediensprache auch Deutsch einstellbar?

 

Danke für eine Info

rudolfa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

Ich hätte auch zwei Fragen zu Phocus.

 

Ist es möglich die DNG´s vom Leica DMR zu importieren oder zu bearbeiten?

 

Ist als Bediensprache auch Deutsch einstellbar?

 

Danke für eine Info

rudolfa

 

Hi,

 

die Bediensprache wird in Phocus über´s Menü eingestellt. Ich nutze noch 2.0, da geht Deutsch problemlos.

 

Phocus ist kostenfrei, man muss sich m.W. nur registrieren. Ob es sich aber wirklich von der Bildqualität rentiert, mit "nicht-HaBla" Modellen zu arbeiten, bin ich mir nicht sicher. Phocus spielt seine Vorteile als teil eines integrierten HaBla Systems aus. Und da ist es wirklich exzellent.

 

Ich empfinde die Arbeit damit als sehr einfach und intuitiv. Aber auch C1 ist recht gut bedienbar (und ähnlich aufgebaut).

 

Die Unterstützung von Fremdmodellen wurde eingebaut, damit HaBla Nutzer, die auch noch eine andere Kamera besitzen, mit einem Konverter arbeiten können. Wenn ich keine HaBla hätte, würde ich eher zu C1 tendieren. Dessen Qualität ist anerkannt und sehr gut.

 

Ich werde die Tage mal in die Kompatibilitätsliste schauen, wenn ich was in Bezug auf DMR finde geb´ ich Bescheid (in 2.0 ging "nur" der Export in DNG, und wenn ich mich recht entsinne, logischerweise nur nativ, also ohne (Objektiv-)Korrekturen).

 

Gruss

 

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

laut internationalen Forum geht DMR (im 2.5er Mac Phocus).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Aufregung etwas zu dämpfen: Phocus greift für die zusätzlich unterstützten Kameras auf den Raw-Konverter zurück, der in Mac OS X integriert ist und den auch Aperture nutzt. Spezifische Funktionen von Phocus wie das Moiré-Filter und die Objektivkorrektur stehen daher nicht zur Verfügung – gerade das Moiré-Filter wäre sehr nützlich gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Danke für die Infos.

 

Ich habe erst seit kurzem ein Leica DMR und möchte es auch mittels der Software FlexColor direkt am Mac auslösen, für Möbelfotos mit Studioblitzanlage.

 

 

Der in der Anleitung vom DMR angegebene Link

 

www/leica-camera.com/digitalekameras/digitalmodul/downloads/index.html

 

wird leider nicht mehr erkannt. Kann mir jemand den richtigen link mitteilen?

 

 

Wenn ich direkt mit FlexColor auslöse, werden die Bilddateien laut Anleitung nur im Imacon "FFF" - Dateiformat gespeichert. Kann ich diese auch im Photoshop CS (raw converter) öffnen und in DNG und TIFF speichern, oder funktioniert das auch mit Hasselblads Phocus 2.5 auf Apple MacBookPro?

 

Danke für weitere Infos

 

rudolfa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

Danke für die Infos.

 

Ich habe erst seit kurzem ein Leica DMR und möchte es auch mittels der Software FlexColor direkt am Mac auslösen, für Möbelfotos mit Studioblitzanlage.

 

 

Der in der Anleitung vom DMR angegebene Link

 

www/leica-camera.com/digitalekameras/digitalmodul/downloads/index.html

 

wird leider nicht mehr erkannt. Kann mir jemand den richtigen link mitteilen?

 

 

Wenn ich direkt mit FlexColor auslöse, werden die Bilddateien laut Anleitung nur im Imacon "FFF" - Dateiformat gespeichert. Kann ich diese auch im Photoshop CS (raw converter) öffnen und in DNG und TIFF speichern, oder funktioniert das auch mit Hasselblads Phocus 2.5 auf Apple MacBookPro?

 

Danke für weitere Infos

 

rudolfa

 

Flexcolor ist die "alte" Software von HaBla, und wurde für die Kamerasteuerung/Konvertierung von Phocus abgelöst. Ich bezweifle, daß sowohl Flexcolor als auch Phocus Kameramodelle fernsteuern, die nicht von HaBla stammen.

 

In Phocus gibt es die Funktion des Export, dort kann man das Deteiformat vorgegeben. Ebenso natürlich die direkte Übergabe in ein Bildbearbeitungsprogramm (Photoshop). Zudem ist ein paralleler Export eines "unbearbeiteten" DNG´s möglich.

 

Ich würde im Zweifel aber mal in Ahrensburg bei HaBla anrufen. Die sind dort sehr freundlich und hilfsbereit. Fast so wie bei Leica, die Dir sicher ebenso helfen, die Kamerasoftware für Dein DMR zu kriegen.

 

Gruss

 

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Du hast recht, bei HaBla bekam ich den Link zur damaligen Software FlexColor 4.8, jedoch ohne Kameraanbindung.

Bei Leica war man auch sehr freundlich, leider gibt es auch bei ihnen keine Software mehr für die Steuerung.

Jetzt müsste ich eigentlich im Bereich: Digitale Nachbearbeitung weiter schreiben.

Vielleicht kann mir jemand ein vorhandenes Steuerprogramm senden oder es kann mir Winsoft mit seiner Erfahrung mit dem DMR helfen.

 

Gruss Rudolf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

Du hast recht, bei HaBla bekam ich den Link zur damaligen Software FlexColor 4.8, jedoch ohne Kameraanbindung.

Bei Leica war man auch sehr freundlich, leider gibt es auch bei ihnen keine Software mehr für die Steuerung.

Jetzt müsste ich eigentlich im Bereich: Digitale Nachbearbeitung weiter schreiben.

Vielleicht kann mir jemand ein vorhandenes Steuerprogramm senden oder es kann mir Winsoft mit seiner Erfahrung mit dem DMR helfen.

 

Gruss Rudolf

 

Hä?

 

Leica hat keine Donwloadmöglichkeit, Dir die damals sicherlich beiliegende Steuerungssoftware für´s DMR zukommen zu lassen?

 

Also, wenn es "nur" daran scheitert, daß Leica keinerlei Kopie auf einem (ftp)Server hat, hilft Dir sicherlich auch ein Forent aus. Ich würde dann einen neuen Thread dazu aufmachen (also à la "Hilfe, wer kann mir bei DMR Software helfen").

 

In jedem Fall viel Erfolg!

 

Es wäre schade, wenn das nur an der Software scheitern würde, Ich empfand (und empfinde) das DMR als wirklich gute Lösung, schade, daß hier nicht weitergemacht wurde. Eine Rückteil ohne AA Filter zu haben, daß eine natürliche Schärfe bringt, hat(te) Charme. Man sieht ja bei den MF-Rückteilen, wie signifikant klarer (und nicht künstlich gerechnet) die Schärfe wird, und wie gut man daraus entstehende Bildfehler (wie Moiré) wegrechnen kann.

 

Gruss

 

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By urmel
      Leica M9 schwarz mit neuem CCD Sensor, Revidiert zu verkaufen
      720 Auslösungen mit altem CCD Sensor. Mit dem neuen, ersetzten CCD Sensor 0 (keine) Auslösungen,
      neue Belederung der Kamera.
      Neuer original Lithium-Ionen-Akku, 3,7 V, 1900 mAh
      Sehr guter Zustand der Kamera
      Mit allem Zubehör, Handbücher, Kamera in/mit Originalverpackung komplett.

      Leica Zertifikat und Originalrechnung vom Leica Service Ersatz des CCD Sensors.
      Versicherter Versand
    • Guest
      By Guest
      Hallo zusammen,
      da ich mich über meine Neuerwerbung sehr freue, muss ich dies hier kund tun. Ich habe zuletzt etliche Jahre mit einer Leica X1 fotografiert, dann bin ich vor 5 Jahren auf eine M9 umgestiegen. Damit fotografiere ich regelmäßig und es macht mir eine Menge Spaß.
      Als Erbstück von meinen Eltern (meine Mutter war Fotografin) habe ich eine Leica IIIc (Baujahr 1949) mit einem Summitar (von 1951) 5 cm, 1:2, die sich - damit Objektiv - in einem sehr schönen und voll funktionsfähigen Zustand befindet. Damit habe ich in den letzten Wochen 2 Filme belichtet, um zu sehen, ob ich überhaupt noch analog und jede Automatik fotografieren kann. Es hat funktioniert.
      Da die Schraubleica nicht wirklich einfach in der Handhabung ist (Sucherfenster und Entfernungsmesser separat) habe ich über die Anschaffung einer M3 oder M2 nachgedacht.
      Für die M3 spricht, dass Sie über einen besonders großen Fenster verfügt.
      Für die M2 sprach ihr Aussehen (sehr schlicht - sehr schön) und die Tatsache, dass man mit ihr problemlos ein 35 mm Objektiv nutzen kann.
      Nun ist es eine M3 - Kauf per Ebay (trotz grundsätzlicher Bedenken) geworden und ich kann meine Leica-Optiken (meistgenutzt: 50 mm) für den Oldtimer nutzen.
      Ich bin gespannt darauf, sie in der Hand zu halten und den ersten Film zurück zu erhalten.
      Beste Grüße
      Dieter M.
    • By gwpics
      Taken in my hometown of Southampton with the Leica M9 + 35mm Summarit-M f2.5 in 2016. Just processed into b&w from the original .dng file using Lightroom Classic. 1/500th f4.8 @ 200iso.
      Gerry

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By vickersdc
      Leica M9 fitted with 5cm Summar lens.
    • By vickersdc
      Leica M9 fitted with 5cm Summar lens.
×
×
  • Create New...