Jump to content

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo zusammen

 

Möglicherweise wird sich jetzt dem einen oder anderen Puristen der Magen umdrehen ... gleichwohl: ich habe eine Leica III mit einigen Objektiven übernommen. U.a. ein älteres "artfremdes" Soligor 180 mm 1:3.5 (No. 86420968, made in Japan), welches mit Adapter auf die Kamera geschraubt wird. Bilder kann man damit machen, auch wenn die Entfernungsschätzung zumindest Übungssache ist. Leider sehen die Bilder aber subjektiv anders und nicht so schön aus wie die mit den original Leica Schraubobjektiven aufgenommenen. Was haltet ihr von dieser Kombination? Gäbe es andere bessere, passende Teleobjektive für die Leica III mit mindestens gleicher Brennweite?

 

Schon im Vorab vielen Dank für Eure Antworten.

 

Beste Grüsse

ChrisB

Link to post
Share on other sites
180mm sind an einer Suchercamera mit Entfernungsmesser eigentlich nicht zu machen, das Fehlen einer Entfernungskupplung macht die Sache noch mehr zum Glücksspiel. Eine brauchbare Alternative ist ein Spiegelkasten, Visoflex I oder II mit Schraubanschluß und einem Leitz Telyt 4,5/200, später 4.0/200. Es gab auch Fremdhersteller von Objektiven mit längerer Brennweite wie Kilfitt, Schneider und andere.

str.

Link to post
Share on other sites
Guest liesevolvo

Hallo, ChrisB,

 

ich schließe mich 'str' an, aber auf Kölsch: "Lasset!" Eine Schraubleica ohne Spiegelkasten taugt für diese Brennweite nicht. 50 ist halt angesagt, kürzere mit Aufstecksucher gehen natürlich. Nach oben ist 90mm mit gutem Aufstecksucher recht gut machbar, für mich ist die Obergrenze bei 4/135. Dabei benutze ich denn auch Japanisches, ein Canon-Objektiv, das 1951 (also genau zeitgenössisch) für Schraubleica-Anschluss (damals auch Canon-Anschluss) angefertigt wurde und bei mir mit Leitz-Aufstecksucher kombiniert wird).

 

Durch das 39-Gewinde und das relativ kurze Auflagemaß kann man man an eine Schraubleica richtig viel Geraffels adaptieren. Sinn macht das aber meines Erachtens höchstens in dem Rahmen, den ich oben dargestellt habe.

 

Grüße! Lenn

Link to post
Share on other sites

Habe eben noch ein wenig im Internet recherchiert, Soligor scheint über die Jahre eine recht unterschiedliche Qualität angeboten zu haben, da man nicht selber produziert, sondern von unterschiedlichen Herstellern eingekauft hat. Neben Flaschenböden (gefällt mir, der Ausdruck

) scheint es ab und an auch gute Objektive gegeben zu haben. Angeblich weisen die ersten zwei Zahlen der Seriennummer auf den tatsächlichen Hersteller hin. Bei meinem Objektiv ists die "86" - weiss jemand, ob und wenn ja welcher Hersteller hinter diesem Zahlencode steckt? Ich habe auch noch zwei Bilder des Objektivs angehängt, der Adapter ist montiert.

 

Für Feedback vielen Dank.

Freundliche Grüsse

ChrisB

Edited by ChrisBee
Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Warum soll man nicht einfach mal spielen?

 

12er Negativfilm kaufen, Stativ her, Soligor auf "Unendlich" stellen(einen Tick zurückdrehen), auf mindestens 8 abblenden und in die Ferne fotografieren.

So erhält man immerhin eine Ahnung von Leistungsfähigkeit bzw. -unfähigkeit der Optik.

 

An ernsthaften Gebrauch würde auch ich nicht denken.

Link to post
Share on other sites
Warum soll man nicht einfach mal spielen?

 

12er Negativfilm kaufen, Stativ her, Soligor auf "Unendlich" stellen(einen Tick zurückdrehen), auf mindestens 8 abblenden und in die Ferne fotografieren.

So erhält man immerhin eine Ahnung von Leistungsfähigkeit bzw. -unfähigkeit der Optik.

 

An ernsthaften Gebrauch würde auch ich nicht denken.

 

Ja, das könnte ich noch mal ausprobieren. Besten Dank für den Hinweis.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By willeica
      I have often received FILCA brass cassettes along with older LTM Leicas in my collection. I had noticed that one of them had a roll of black and white film in it when I got it about 5 years ago, but I only got around to processing the film about a month ago. I had no idea what film was in the cassette, what 'ISO' it was and also what age it was. Taking the advice of a friend, I gave the roll 1 hour stand development in diluted D 76 and was pleasantly surprised to find that the roll contained about 21 images (the roll was never finished), most of which were in some way usable. The film was Perutz film of unknown speed. Here is the FILCA with some of the film still inside.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! The contents of the film were photographs taken in Switzerland and Northern Italy in the very early 1950s. Some of the images were fine, but some of them were grainy and/or suffered from light leaks. The light leaks occurred when I , and possibly others before me,  opened the cassette, not knowing that there was a roll of film inside. A woman and a man feature in the photographs and a dachshund also appears in some photos. The photos generally seem to indicate Switzerland and Italy in the early 1950s, particularly a light damaged photo of Banhofstrasse in Zurich which shows large American cars from the late 1940s functioning as taxis. The people may no longer be with us considering their ages at the time, but I would like to trace their families to unite them with the images
      The couple were driving a mid 1930s BMW 315 with a cabriolet body, possibly, by Weinmann. The registration plate seen in this photo is apparently from the American Zone in Bavaria, the suggestion that it was from Aschaffenberg is disputed. The location of this photo is at La Veduta on the Julier Pass in the Italian Speaking part of Switzerland.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Some of the photos show Northern Italy such as this wonderful view of the Steamer Bisbino on Lake Como. A photograph of a narrow street leading to a church clock/bell tower identifies the location as Bellagio on Lake Como.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! I have been trying to remember which of my cameras the FILCA cassette came with. The cassette came either with a black and nickel III or a chrome IIIa or may have been used with another IIIa which I don't have. A box for FILCA cassettes belonging to that camera came with my IIIa. I have asked the Leica Archives for delivery details of my cameras, but nothing has emerged yet. They would , of course, only provide details of the dealers and not any details of the customers.
      Photos of the cameras and the couple and other views of Switzerland and Italy from the roll of film plus various pieces of information and technical considerations can be seen in this article here:
      https://www.macfilos.com/2020/09/11/swiss-roll-hidden-for-70-years-these-photographs-were-recovered-from-an-ancient-leica-film-cassette/#comment-31422
      The object here is to identify the couple and to unite their families with the images which have been missing for about 70 years. I might add that some of the photos are very good, but have suffered some ravages over time. Overall, though, the FILCA brass cassette did a mighty fine job protecting the film for anything up to 70 years.
      William
    • By Kampermann
      Since i bought my first Leica III from 1934, i fell in love with these old Barnacks. I introduced it also in a nice review with pictures of many accessories. 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By TALA2020
      Hi, i see this Leica in an auction, the actual bid is around 400$, i think it is fake or a bad repaint, what do you think about it? Thanks in advance

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By 13ets
      Hey guys! 
       
      Currently new to the whole Leica barnack scene and was wondering if you could give me helpful tips that could aid in my journey. I recently inherited a Leica III + Elmart 50mm 1:3.5 and have started using it. I do have a general understanding but was hoping you guys could provide some valuable insight as to the best way to use this gem. 
       
      Thank you! 
    • By MaxJ.O.
      Hallo liebes Forum,
       
      ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Vor kurzem kam mir aus der Familie eine Leica III von 1939 zugeflogen, die prinzipiell soweit auch funktioniert.
       
      Leider fehlt die Glocke um den Auslöser herum und auch der Auslöseknopf selbst. (siehe die angehängten Bilder).
       
      Hat jemand eine Idee, wo man das als Ersatzteil bekommt? Mein lokaler Analog-Dealer musste in diesem Fall leider passen und die Bucht konnte auch nicht weiterhelfen.
       
      Herzlichen Dank und schöne Grüße
      Max.

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
×
×
  • Create New...