Jump to content
Sign in to follow this  
bombina-variegata

Carl Zeiss Jena Sonnar 2/50 an Leica (LTM)

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Vor einigen Wochen bin ich auf ein, aus meiner Sicht, merkwürdiges Objektiv getroffen. Es ist ein Carl-Zeiss-Jena Sonnar 1:2 f=5cm mit T-Vergütung der Nr. 2853401 und besitzt nicht den üblichen Contax-Bajonett-Anschluss, sondern ein Schraubgewinde M39.

Das Objektiv ist versenkbar. Die Belndenreihe geht bis Blende 22. Es passt an meine Leica III. Der Entfernungsmesser scheint zu funktionieren und die Entfernungseinstellungen sind stimmig. Hat irgend jemand so ein Teil schon mal gesehen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Ja, sowas hat es vor einigen Wochen hier zu sehen gegeben. Es kommt mir ausgesprochen bekannt vor. Freut mich, es wieder zu sehen und in guten Händen zu wissen.

Zeiss hat diese Objektive während des Kriegs für Leica-Gehäuse hergestellt, mehr noch, scheint es, das 1.5/50 Sonnar. Vermutlich war es für Kriegsberichterstatter vorgesehen. Das von Ihnen gezeigte Exemplar hat schon kaum mehr verchromte Teile, sondern vorwiegend Aluminium.

str.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By LeonTheFirst
      Here are some photos of Pasvik (near Norilsk), I took in my Leica Q2. What a wonderful camera! I am really satisfied with it 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By TheGodParticle/Hari
      Most of us seem to be photographers as well as collectors.
      Show me your favorite lenses, old and new alike.
      I like the Noctilux range for the extreme apertures, but I prefer the Summilux range for the best speed:size/weight ratio.
      Here’s a Summilux gathering of 21, 24, 28, 35, 50 and 75mm. All in black. 

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By Haze70
      Hallo in die Runde
      Ich habe mal eine Frage. Ist bei jemanden schon mal das Glas im Bajonett was zur Objektivabtastung gehört, kaputt gegangen? Bei meiner zeigte sich erst ein kleiner Art schwarzer Streifen. Die Kamera erkannte aber noch die Objektive korrekt. Dann bemerkte ich, dass Sie immer mal wieder ein und das selbe Objektiv mit unterschiedlichen Exif angaben abspeicherte. Darauf habe ich gesehen, dass es anscheinend an einer Ecke sich das Glas vom Bajonett gelöst hatte. Daraufhin habe ich die Kamera über meinen Händler zu Leica eingeschickt, weil ich noch Garantie hatte. Jetzt kam von Leica die Rückmeldung, das es sich nicht um einen Garantieschaden handelt und es repariert werden muss. Jetzt ist natürlich mein Problem. Ist das Bajonett an der Stelle so empfindlich, ich weiß beim besten willen nicht, wie ich hätte den Schaden erzeugen soll. Leider. Das trübt extrem die Nutzbarkeit für mich, da traut man sich ja nicht mehr das Objektiv zu wechseln. Ich habe keine Adapter, nur M Linsen von Leica und Voigtländer benutzt. 
      Kennt jemand das Problem. laut Aussage von Leica wäre es im Promillebereich im Customer Care aufgetreten. Ich wundere mich nur, dass die Kamera so empfindlich sein soll. Schade eigentlich.
    • By Sx1Morti
      Guten Tag,
      Neueinsteiger in das M-System und generell bei Leica.
      Habe ein paar grundlegende Fragen und hoffe das mir ein paar alte Hasen diese beantworten können.
       
      1. Ist es normal das die Mechanik bei unterschiedlichen Zeiten sehr unterschiedliche Geräusche macht? 
        - ( von 1/1000 bis 1/60 ein klicken ) 
        -( bei       1/30 und 1/15 ein klicken sowie ein schwingendes Geräusch also ob etwas träges sich austariert )
        -( von       1/ 8 bis       1s ein klick mit ablaufen der Zahnräder ein weiteres Klicken der Verschluss schießt und einer etwas langsameren Zahnradmechanik im Anschluss )
        Das diese Kamera Vollkommen Mechanisch ist und die Zeiten somit einen Mechanismus brauchen ist mir Bewusst.
        Es wundert mich bloß das die Geräusche so unterschiedlich ausfallen.
        Das erste surren der Zahnräder kann ich mir erklären das zweite jedoch nicht sowie mich auch das schwingende Geräusch etwas irritiert.
        Gibt es dazu vielleicht eine Animation ?
       
      2. Ist es wirklich so einfach ein Loch in das Verschlschlußtuch zu brennen?
      Ich verwende momentan ein Leica SUMMILUX-M 1:1.4/50 mm ASPH.
      In den Monaten Februar und März, welche zu teilen doch sehr verregnet waren und auch die Sonne noch nicht ganz so hoch stand , ist mir aufgefallen das sich ein weißer Fleck auf dem Tuch befindet.
      Ich dachte erst es sei ein Wassertropfen und habe einfach weiter Fotografiert.
      Ein paar Filme später wollte ich in trauter Zweisamkeit etwas entspannen und es fiel mir wie Schuppen von den Augen da ist ein Loch. 
      Zunächst einmal Vorsichtig abgestellt, Objektiv abgenommen und verstaut, Bodenplatte entfernt, Rückklappe aufgeschlagen, ein Licht unter die Kamera gelegt.
      Es schien Licht durch ich hatte ein Loch. 
      Muss man immer den Schutzdeckel auf der Frontlinse haben?
       
      3. Ist die Beschichtung so fragil,  verursacht die womöglich austretende Gerbsäure ein schnelleres abtragen der Beschichtung oder ist es der druck den das Leder auf die Beschichtung ausübt ?
      Die schwarzverchromte Version dieser Kamera ist nun 3 Monate alt und ich habe in etwa 20 Filme Belichtet.
      Dazu trage ich sie mithilfe eines Lederriemens von Oberwerth ELTZ, welcher einen Ring verwendet der jedoch durch ein passendes Lederstuck vom Gehäuse ferngehalten wird.
      Gibt es Produkte bei denen das nicht passiert ? 
       
      4.Ist diese Kamera wirklich so fragil gegenüber von Umwelteinflüssen, muss man sich  jetzt bei einem Nieselregen Gedanken machen und auch den Staub in der Luft auf die Liste meine Erzfeinde
         schreiben ?
       
      5.Gibt es Pflegehinweise  so wie Verhaltensregeln die zu beachten sind , eben so für das Objektiv ?
       
      5.Von was für einem Wartungszeitraum kann man ausgehen, wird sich auch das Fokussierungssystem innerhalb von Monaten Verabschieden, welcher weitere Verschleiß ist zu berücksichtigen?
       
       
      Über Erfahrungsberichte sowie Vorschlage würde ich mich sehr freuen und bedanke mich Schon einmal im Voraus.
       
       
       
         
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       

      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • By Herr Barnack
      UK based Skyllaney Opto-Mechanics is in the process of bringing a new M mount 50mm f/2 Sonnar to market.  This looks to be an interesting lens:
      https://www.35mmc.com/27/04/2020/bringing-a-new-m-mount-sonnar-lens-to-market-an-interview-with-chris-andreyo-skyllaney-opto-mechanics/
      Here's more information about this lens:
      https://skyllaney.com/2020/04/06/the-50mm-f-2-bertele/?contact-form-id=422&contact-form-sent=881&contact-form-hash=60b8582ecbd1598c46efad7fe640fb49c6a6b60e&_wpnonce=21bbb431e2#contact-form-422
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy