Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'speedlight'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Leica Forum

  • International User Forum
    • Leica M System
    • Leica L-Mount
    • Leica Q / Leica Q2
    • Leica X
    • Leica D-Lux / Digilux / V-Lux / C-Lux
    • Leica R System
    • Leica S System
    • Leica FOTOS App
    • Leica Collectors & Historica
    • Photo Forum
    • Leica & General Discussions
    • Leica Forum Discussions
    • LHSA Member Forum
    • Events & Member Meetings
  • Deutsches Leica Forum
    • Leica M-System
    • Leica L-Mount
    • Leica Q / Leica Q2
    • Leica X
    • Leica D-Lux / Digilux / V-Lux / C-Lux
    • Leica R System
    • Leica S System
    • Leica FOTOS App
    • Leica Sammler & Historica
    • Foto-Forum
    • Leica & Allgemeine Diskussionen
    • Leica Forum Diskussionen
  • Challenges / Wettbewerbe

Categories

  • Leica Q
  • Leica M (Typ 240)
  • Leica SL (Typ 601)

Categories

  • Leica Q
  • Leica M (Typ 240)
  • Leica M Monochrom (Typ 246)
  • Leica SL (Typ 601)

Categories

  • Leica M System
    • Leica M Cameras
    • Leica M Lenses
    • Leica M Accessories
    • Leica M Wanted
  • Leica L-Mount
  • Leica S System
  • Leica Q
  • Leica X
  • Leica D-LUX / V-LUX / DIGILUX
  • Historica
    • Leica R System
    • Screwmount Leica
  • Misc

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


City


Hobbies


Job


Name


Your Leica Products / Deine Leica Produkte


Website


PLZ

Found 3 results

  1. Hallo, nach etlichen Jahren Nikon und Sony wurde es Zeit für meine erste Leica. Seit kurzem habe ich eine schöne M240-P und nach und nach taste ich mich an die Besonderheit dieser Kamera heran. Hierzu habe ich zwei Fragen an die erfahrenere Community: 1.) Kann ich einen Nikon-Blitz auf die M setzen um ihn manuell zu nutzen oder besteht hier die Gefahr eines Kurzschlusses über die Blitzschuhkontakte/Software? 2.) Kennt jemand einen Hersteller für Adapter, damit man ein Sony-E-Mount-Objektiv auf die M bekommt? Ich bin mir durchaus bewusst, dass meine Fragen gewisse "Warum-zur-Hölle-sollte-man-so-etwas-tun"-Reaktionen hervorrufen könnten... 😁 Und möchte vorweg schonmal darauf antworten: Weil ich Spaß daran habe. Am bunten Mix, am Endergebnis, an Effekten, die vorhandenes Material kurzfristig erzeugen kann 😉 Vielen Dank für euer Feedback, Beste Grüße Oliver
  2. Wer eine Leica X1 hat, wird es wahrscheinlich (wie ich) vorziehen, bei natürlichem Licht zu fotografieren. Trotzdem gibt es auch Gelegenheiten, bei denen ein Blitz nützlich oder notwendig ist. Obgleich der eingebaute Blitz der X1 überraschend kräftig ist, bringt er doch alle Nachteile, die ein eingebauter Mini-Blitz nun mal hat (u.a ein kleiner Lichtkegel mit entsprechend hartem LIcht). Lohnt sich für die gelegentliche Anwendung die Anschaffung eines Blitzgeräts? Das muss natürlich jeder selbst wissen. Aber sicherlich bin ich nicht der Einzige, der z.B. außerdem mit Canon-Spiegelreflexkameras fotografiert und schon Blitzgeräte für dieses System besitzt. Hier einige Tipps für die Anwendung: Die erste Frage könnte vielleicht sein, ob man Canon-Blitze überhaupt auf einer Leica verwenden kann (und darf). Und die Antwort ist eindeutig: ja. Es funktioniert und es kann dabei nichts kaputt gehen. Achtung: Zwar halten sowohl Leica als auch Canon die Norm für Mittelkontakte ein, aber nur so eben gerade. Beim ersten Versuch kann es daher so aussehen, als ob der Canon-Blitz sich überhaupt nicht zünden lässt. Deshalb: Darauf achten, das Blitzgerät wirklich GANZ bis zum Anschlag auf den Blitzschuh zu schieben und dann nochmal nachdrücken! Es geht hier um Bruchteile von Millimetern. (Die Verriegelung des Blitzgeräts lässt sich immer schließen, weil der Verriegelungsstift gefedert ist. Um einzugreifen, muss der Blitz ganz auf dem Schuh sitzen.) Keine Bange, dass dabei was kaputt geht -- wir haben es hier ja mit deutscher/japanischer Wertarbeit zu tun! Die zweite Frage ist natürlich die nach den Einstellungen. Hier kommen die Besitzer eines 580 EXII/600 EX zum Zuge: Dieses Blitzgerät hat einen eingebauten Belichtungsmesser! Um seine Vorteile zu genießen, muss zuerst manuelles Blitzen aktiviert werden. Dazu muss CFn 5 von 0 (Standard) auf 3 gestellt werden. Dann sind der ISO-Wert und die Blende entsprechend den Kameraeinstellungen einzustellen. Man kann in den meisten Innenräumen (ich rede hier nicht von großen Sälen) ruhig auf ISO 100 heruntergehen, da das 580 EXII sehr kräftig ist. Und auch hinsichtlich der Blende besteht große Gestaltungsfreiheit. Auf der Skala des 580 EXII wird übrigens jeweils die (ungefähre) Reichweite angegeben. Auf der Kamera kann, wenn das Umgebungslicht keine Rolle spielt, 1/125 sec. eingestellt werden. Zwar hat die X1 einen Zentralverschluss, so dass es keine maximale Sychronzeit gibt, aber bei 1/125 sec. ist dennoch eine Grenze für den maximalen Lichteinfall. Leica selbst drückt das in der Bedienungsanleitung seines "eigenen" Blitzgerätes so aus: "Wenn Sie sicherstellen möchten, dass das LEICASF58 seine volle Lichtleistung nutzen kann, sollten Sie keine kürzeren Verschlusszeiten als 1/125 s wählen." Da das 580 EXII deutlich kräftiger ist, sollte man unbedingt auch mal ruhig 1/250 oder 1/500 sec. probieren, wenn's beim Kindergeburtstag lebhaft zugeht! Ja, und alles weitere erledigt sich dann automatisch. Man kann also auch einen Diffuser verwenden, oder den Blitz zur Wand oder Decke drehen. Das Blitzgerät stellt die Leistung automatisch ein. (Zum Testen der Leistungsreserve mal spaßeshalber die Öffnung des Belichtungsmessers zuhalten!) Freilich kennt der Belichtungsmesser des 580 EXII keine Spotmessung, daher muss man damit rechnen, die Belichtung je nach Lichtverhältnissen um ein, zwei Stufen nach oben oder unten zu korrigieren. (Außerdem daran denken, den Weißabgleich der Kamera zu korrigieren, wenn man das nicht hinterher in den RAW-Dateien ändern möchte.) Außerdem sollte man daran denken, den Zoom des Blitzgeräts auf 35 mm einzustellen (aber auch mal 50 mm probieren). Das Gesagte gilt übrigens auch für das neue 600 EX-RT. Das 430 EXII hat keinen Belichtungsmesser. Aber hier kann man die Leistung des Blitzes manuell einstellen. (Gilt auch für das 320 EX.) Nach einigem Probieren ist das ganz gut abzuschätzen. Eine solche manuelle Einstellung ist beim kleinsten, dem 270 EXII nicht möglich, aufgrund der vergleichsweise schwachen Leistung aber vielleicht auch nicht notwendig (hier ist der Vorteil gegenüber dem integrierten Blitz auf die Möglichkeit beschränkt, den Blitz auf die Decke zu richten). Diese kleineren Blitzgeräte kann man übrigens auch mit dem 580 EXII auf der Leica als Mastereinheit als Slave-Blitze einsetzen. Allerdings ist dann keine Verwendung des Belichtungsmessers mehr möglich -- wenn das 580 EXII als Mastereinheit eingesetzt wird, muss die Leistung manuell eingestellt werden (so ist nun mal die Software des Blitzgeräts vom Hersteller vorgegeben). Ob man es für sinnvoll hält, mit einer Kamera wie der Leica X1 nun tatsächlich mehrere Blitzgeräte oder gar Gruppen von Blitzgeräten einzusetzen, mag man bezweifeln. Möglich ist es immerhin (dann sollte man die Belichtung wie im Studio am besten mit einem Handbelichtungsmesser festlegen). Dass all dies auch für die neue Leica X2 gilt, ist fast überflüssig zu betonen. Aber auch Nutzer der M-Serie können auf gleiche Weise vorgehen (wegen des Schlitzverschlusses ist hier die kürzestmögliche Belichtungszeit mit 1/180 sec. vorgegeben). Und schließlich klappt das Ganze genauso gut mit den entsprechenden Speedlights von Nikon.
  3. I picked up a Leica SF24D flash recently to use with my M6TTL. I was thinking about testing it with my Canon EOS R dslr and using its screen to get familiar with the flash without wasting film (I don’t mind if it will only work using Manual mode on the flash). I think I remember hearing years ago something about TTL flashes not pairing well with some newer “more-electronic” cameras’ hot shoes and possibly frying the camera’s electronics — though my memory’s extremely foggy on that. Does anyone have any experience using the SF24D on a dslr of any make/model and/or on any digital Leica body? Would covering the flash’s 3 “TTL connector pins” on its hot shoe with electrical tape (while leaving the main center pin uncovered) be necessary or safer? Apologies in advance if this is a dumb question.
×
×
  • Create New...