Jump to content

Bauerbach

Premium Member
  • Posts

    107
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Thanks
    Bauerbach reacted to kretsche in Steht die Leica M11 in den Startlöchern?   
    Kann ich dir alles per eMail schicken…
  2. Thanks
    Bauerbach reacted to jonoslack in Jonathan Slack: Leica APO M lenses   
    I recently wrote about the new 35mm APO Summicron M and before that about the SL Summicron lenses. It occurred to me that I hadn't written about any of the other APO M lenses, and as the 75 has been my favourite M lens for many years, I thought it would be a good idea to rectify the situation.
    There are currently 5 such lenses which have all appeared since 1998 (there were several APO R lenses before that, but they were all telephoto designs).
    APO Summicron M 90 f2 1998 APO Telyt M 135 f3.4 1998 APO Summicron M 75mm f2 2005 APO Summicron M 50mm f2 2012 APO Summicron M 35mm f2 2021 I bought my 75mm around 2007, shortly after buying my M8 and it's still in frequent use today. I also have the 50mm which I bought on release and am now the proud possessor of the 35mm. Leica were kind enough to loan me the 90 and 135mm lenses for this article.
    For more sample images and articles you can visit Jonos website: www.slack.co.uk
    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    May the Force be with you (Botallack, Cornwall 2016)
    Leica M10 with 50 APO M 1/1000 ISO 100
     
    APO Lenses
    So, what exactly is an APO lens? The truth is that it's rather a vague term and not to be confused with Apochromatic, which isn't vague at all!
    Longitudinal Chromatic Aberrations occur when different colours focus at different distances from a lens and cause colour fringing around high contrast edges. An Achromatic lens is one which is corrected to ensure that two wavelengths of light focus in the same plane - an Apochromatic lens is where 3 wavelengths of light focus on the same plane. This is well and good, but it doesn't cover the bokeh, so although it's relevant where an image is completely in focus, it isn't when it's not.
    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    Joel Meyerowitz at the launch of the M10  (Wetzlar 2017)
    Leica M10 with 50 APO M 1/90 ISO 400 f2.8
     
    With Leica's APO lenses chromatic aberrations are reduced by the use of low dispersion glass elements in the lens design. The intention is to reduce chromatic aberration in all areas, both in focus and out of focus. As more APO lenses have appeared they have refined the design, so that they have become more and more successful, culminating in the SL Summicron lenses and the new 35 APO Summicron M.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Vroom  (Young riders in Xingping in 2012)
    Leica M9 Monochrom with 75 APO M 1/180 ISO 1250 f4.8
    So for practical purposes we might define an APO lens as one which contains one or more low dispersion glass elements. Indeed Leica has made this statement: 
    Apochromatic and more
    The prefix ‘APO’ in the name denotes Leica lenses with the best imaging performance. From telephotos to wide-angles, all Summicron-SL lenses in the SL-System portfolio bear these coveted three letters before their names. For a long time, this distinction was reserved exclusively for telephoto lenses, as only they could achieve the exceptional quality required.
    It is now over 40 years since the first APO lens built by Leica made its appearance – the APO-TELYT-R 180 mm f/3.4, in 1975. In 2012, the APO-Summicron-M 50 mm f/2 ASPH. became the first standard lens to bear this prestigious prefix.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Making a Splash (Glykanera, Crete, September 2009)
    Leica M9 with 75 APO M 1/160 ISO 350
    Thanks to technological progress, more complex construction and new manufacturing methods employed in the SL-System, the design engineers were able to perfectly maximise the optical performance.
    To us at Leica, APO means more than just the correction of longitudinal chromatic aberration, for which the purely scientific definition of the term ‘apochromatic’ stands.
    This is emphasising that the Leica APO lenses (at least the modern ones) aim to remove chromatic aberrations completely.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Peter Karbe, Leica  (Wetzlar 2018)
    Leica M10 with 75 APO M 1/350 ISO 200 f2.4
    But this is not just about Chromatic aberration, as Peter Karbe explained to me, the lack of aberrations results in much more contrast at the point of focus than in an ordinary lens, and that this contrast falls off very quickly in front and behind the point of focus. This means that an f2 lens can appear to have the same depth of field as an f1.4 lens (or even less in the case of the 75 f1.4 compared to the 75 f2 M lens).

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Waiter at the Blue House, Loutro  (Crete 2015)
    Leica SL with 75 APO M 1/80 ISO 125 f2
    I think that this rapid fall-off of contrast confers a special look on the Leica APO lenses, which are very detailed when in focus, but with a quick roll-off into gentle bokeh: Indeed, I think the whole look is 'gentle', the in-focus area, although showing a lot of detail doesn't have that 'crunchy' look that many older lenses have when stopped down.

    To Summarise 
    Leica's definition of an APO lens seems to be, quite simply, one which utilises low dispersion glass in construction with the intention of reducing chromatic aberrations, both in focus and out of focus. 
    Reducing the aberrations increases contrast noticeably when in focus, which has the visual effect of simulating a narrower depth of field, because the contrast drops sharply as focus is lost. 
    This has allowed them to produce a range of f2 lenses which have the apparent depth of field of faster lenses, this in turn allows the lenses to be smaller and lighter and makes it possible to make them very high quality, they are however extremely difficult to manufacture, which explains why they are so expensive.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Fags and Fingers  (China 2012)
    Leica M9 Monochrom with 75 APO M 1/125 ISO 320 f2.8
     
    Focusing
    There is quite a lot of information about difficulties focusing the 90 APO on the internet, but nothing about issues with the other APO lenses, even, the 135 APO Telyt. 
    I was a little surprised by this, and so I thought I’d do some proper testing, not just close up, but at a range of distances. The results were enlightening. Of course it’s possible that there was a specific problem with my 90mm APO, but I don’t think so as I've checked it out with other owners who have similar issues.
    For the testing I used my M10-R together with the Visoflex EVF, focusing with the rangefinder and then checking it in the EVF. 
    135 mm APO Telyt
    This is a long focal length for rangefinder focusing, and the frame lines are correspondingly small, but in actual use I found it’s perfectly possible, even at f3.4. Focusing was straightforward and accurate all the way from the minimum focus distance (1.5 metre) to infinity. Stopping down mostly extends the area in focus beyond the point of accurate focus, but it also extends it towards the camera.
    90mm APO Summicron
    This feels like it was designed principally for portraits, it focuses accurately using the rangefinder up to about 4 or 5 metres, even at f2. Stopping down does keep the original focus point in focus, but the in-focus area extends beyond that point, close to the camera remains out of focus.
    By 30 metres I found it was back-focusing by 2 or 3 metres. So that when I focused on a car number plate 30 metres away using the rangefinder, and then checked in the EVF, the point of accurate focus was 2 or 3 metres closer. 

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Helen's Purple Poppy (Middle Fen Cottage, June 2021)
    Leica SL2 with 90 APO M 1/5000 ISO 100 f2.4

    However, it's worth mentioning in this context that the 90 APO was designed more than 20 years ago, well before the days of digital M cameras and many of the lenses 'out in the wild' are probably quite old, some may have been calibrated to specific cameras (which may have had poorly calibrated rangefinders). It's hardly surprising that they should be out a bit. Probably if one was to buy a new one it would be much closer to correct.
    As an interesting historical aside, the first of the 90 APO lenses were manufactured in Canada and around 50 produced. However, making the lens elements proved too challenging and in 1998 it was decided to move production to Solms.
    75, 50 and 35 APO Summicron
    These lenses all have a floating element, and as you would expect focusing is accurate and manageable at all distances (and all f stops), with the area in focus extending both forwards and backwards when stopping down.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Keith doing his Marlon Brando impersonation (Dunwich, June 2021)
    Leica M10-R with 35 APO M 1/60 ISO 100 f5.6
     
    Image Quality
    I've seen a tendency on the internet chatrooms to refer to the modern Leica lenses, and especially the APO lenses as 'clinical' or 'sterile', whereas vintage and older lenses are described as 'artistic'. To me that sounds like it's better to paint a picture with a 50 year old paintbrush! Which doesn't mean for a second that I don't recognise the charm and character of lots of  older lenses, but it's a funny old world where 'clinical' = good and 'artistic' = not so good!

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Clint & his Moll; Dotty (Middle Fen Cottage March 2021)
    Leica M10-R with 35 APO M 1/4000 ISO 100 f2
    The modern APO M lenses are far from lacking character; they have wonderful bokeh, and fantastic detail when in focus, what's more they don't have the 'crunchy' look that many older lenses have when stopped down.
    All 5 of these lenses produce wonderful images, right from the widest aperture, there is no need to stop down to improve quality. What's more the drawing of the lens doesn't change when you do stop down.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Vespa Man (Gunton Arms September 2020)
    Leica M10-R with 35 APO M 1/1000 ISO 100 f2.4
    In addition they all work really well on the SL family of cameras, the 90mm in particular is better on the SL (or with an EVF on an M)  because of the difficulty in focusing at distance with the rangefinder.
    But the important thing for me is that all 5 lenses draw consistently, which means that if you're shooting a wedding or a holiday or just a walk with the dog, then you can swap between different APO M lenses without radically changing the look.
     
    Conclusion
    Lets face it, in this digital age with very acceptable high ISO fast lenses are not needed for their light gathering properties, and whilst it might be fun to shoot at f1.4, the tiny depth of field makes it a risky undertaking if you're shooting something that matters. Designing and manufacturing extremely fast lenses inevitably requires some compromises and they generally need to be stopped down before reaching peak performance. 

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Busted! (Cambridge Folk Festival July 2019)
    Leica M10-R with 50 APO M 1/250 ISO 100 f2
    Even though the Leica APO lenses have a greater depth of field than faster lenses, the rapid contrast fall-off as the lens goes out of focus makes the lens look faster than it is with better bokeh. By giving up on the bragging rights of very fast lenses Leica APO lenses perform perfectly from the widest aperture.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Stop! (Central Italy May 2016)
    Leica M10-R with 50 APO M 1/250 ISO 100 f2
    All these lenses are fantastic quality, with the 50 and 35 being particularly special. I think they have real character, and what's more it's a character born of modern technical innovation, not one which is a function of out of date design or technical shortcomings.
    Whilst most companies are pursuing the goal of faster and faster prime lenses which are growing larger and larger as a result, Leica have quietly brought out a range of smaller higher quality lenses.

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Matty (Middle Fen Cottage May 2019)
    Leica SL2 with 75 APO M 1/60 ISO 6400 f2
     

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Closest Focus with the various APO M lenses
    For the 35 APO I've shown both the rangefinder limit (0.7 metre) and the 0.3 metre needing EVF or Live View
    Each image represents the whole of the frame

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! The Lenses (Middle Fen Cottage June 2021)
    Leica SL2 with 75 APO Summicron SL 1/160 ISO 1250 f2


    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Lust (The Birmingham and Worcester Canal 2021)
    Leica M10-R with 35 APO M 1/60 ISO 100 f4.8
     
    Acknowledgements
    Peter Karbe for checking an earlier draft of this article. Stefan Daniel for arranging the loan of the 90 and 135 and for all his help. Peter Farnz and Andy Piper from the Leica User forum for really helpful discussions about what an APO lens really is (or isn't)!
  3. Like
    Bauerbach reacted to Farbenkreis in Q2 vs Q2M (S/W-wandlung)   
    Klar, aber auch nur, wenn man eine Relation/Größe als bestimmenden Maßstab vorgibt.
    Ansonsten könnte man das auch auf die zur zeit gebräuchlichen 24 Megapixel beziehen, die gegen eine Mittelformat, mit 100 MP, abschmieren.
  4. Like
    Bauerbach reacted to Farbenkreis in Q2 vs Q2M (S/W-wandlung)   
    ... das geht mir genauso!
    Ich bleibe weiterhin meinem „Altglas“ verbunden, da es mir oftmals genau die „Anmutung“ liefert, die ich für etliche Projekte benötige ... Aber, ich nehme die Vorteile, die mir moderne Systeme bieten, auch gerne an.
    Die Wahl zwischen der Q2 und der QM ist mir wirklich nicht leichtgefallen. Da die QM in einigen Bereichen sehr, sehr gut liefert. Besonders gelungen empfinde ich, wie zurückhaltend sie mit den Glanzlichtern umgeht. (z.b. bei Hauttönen.) Auch, wie sie im Bereich zwischen ca 1600 bis 6400 ISO eine klare Übersetzung liefert, während die Q2 schon sichtbare Artefakte generiert. (Die Nachteile davon, die habe ich ja schon im Thread hinterlegt.)
    Nun, mit etwas Abstand, kann ich mein eigentliches Unbehagen klarer benennen: → Die QM „wäre“ für mich, in puncto S/W, die perfekte Zweitkamera, wenn ich bereit wäre →
    Bei jeder Tour einen kompletten Farbfiltersatz einzupacken. Dies bedeutet aber auch, dass ich „manchmal“ auch ein Stativ benötigen würde, um den gleichen Ausschnitt mit unterschiedlichen Filtern festzuhalten.
    Doch diesen Gedanken weitergesponnen, also das „mittelgroße Gepäck“ durch die Lande zu schleppen, legt den nächsten Schluss auch nahe → Warum dann nicht gleich eine Kamera wählen, die mir auch das Wechseln der Objektive/Brennweiten ermöglicht?
    Hier wird das Ende des Q-Rahmens dann endgültig gesprengt. Die eigentliche Faszination der Q´s liegt für mich doch in ihrer Größe/Gewicht und dem „immer-mit-dabei-haben-wollen“-Effekt.
    Obwohl ich viele meiner Photos in S/W bearbeite, fehlen mir definitiv die Farbebenen bei der QM , die mir nicht nur den Farbfiltersatz (bei S/W) erspart, sondern, auch die Möglichkeit die Photos einfach in Farbe zu belassen ...
    Und so gesehen, da ist die Q2 die für mich weitaus universellere und dadurch passendere Kamera. LG Stephan
  5. Thanks
    Bauerbach reacted to jmschuh in Q2 vs Q2M (S/W-wandlung)   
    Da liegst Du leider total falsch. Die Eingriffe sind massiv. Such mal im Netz nach unkorrigierten RAW-Bilder aus der Q(2). Da gibt es einige erhellende Beispiele.
    Am Ende des Tages ist da aber egal, denn nur das Endergebnis zählt und das ist bei der Q(2) ja recht brauchbar. Bei einer Optik, die nie auf Film abbilden muss (im Gegensatz zu M-Optiken), ist das auch hinlänglich egal und höchstens ein Problem im Kopf derjenigen, die meine eine vollkommen optisch korrigierte Optik wäre immer besser, obwohl so eine Optik ja auch immer nur ein Kompromiss diverser optischer Parameter ist, die sich alle gegenseitig beeinflussen. Verzeichnung, Vignettierung und laterale chromatische Aberration sind digital korrigierbar, aber Koma, Astigmatismus, Bildfeldwölbung, sphärische Aberration und longitudinale chromatische Aberration kannst Du nur optisch korrigieren. Wenn man das digital korrigiert, was digital zu korrigieren ist, können die restlichen nur optisch zu korrgierenden Parameter mit geringeren Kompromissen korrigiert werden. Daher kann eine digital korrigierte Optik bei gleicher Leistung für den Anwender sehr viel preiswerter sein, als eine vollständig nur optisch korrigierte, was man ja auch bei den Preisen der M-Optiken deutlich sieht, wo man einen sehr großen konstruktiven Aufwand bei recht kleiner Fassung in Kauf nehmen muss, weil die Optik ja auch an einer alten Film basierten M genutzt werden könnte. Hier bezahlen die rein digitalen M-Nutzer den Aufwand und somit den erheblichen Preis mit, der eigentlich nur für die analogen M-Nutzer entsteht. Und mit jeder neuen Generation an Optiken wird es erheblich teurer, weil der Aufwand in einem Segment, dass eh schon die qualitative Oberklasse darstellst, halt immer größer wird und man natürlich rein optische Konstruktionen wählen muss, die bei den üblichen Toleranzen der Fertigung nicht zum Flaschenboden mutieren. Es gibt durchaus rein optische Rechnungen, die teilweise einfacher sind und genauso eine gute Qualität wie aufwändigere optischen Konstruktionen bieten, aber sich produktionstechnisch aufgrund der Minimaltoleranzen nicht umsetzen lassen. Aber das ist noch mal ein anderes Thema.
    Also noch mal zur Q(2): Die Optik ist erheblich digital korrigiert und das Endergebnis ziemlich gut. Nix für Liebhaber der reinen Lehre der ausschließlich optischen Korrektur, aber das ist eh nur ein Kopfproblem, wenn das Endergebnis stimmt.
  6. Like
    Bauerbach got a reaction from kretsche in Bilder aus der M10   
    ohne Summi weder Lux noch Chron
  7. Like
    Bauerbach reacted to Farbenkreis in Q2 vs Q2M (S/W-wandlung)   
    Die erste Frage kann ich dir gleich beantworten →
    Die „typischen“ S/W-Filter im Bildbearbeitungsprogramm, die greifen nicht bei einer „Monochromkamera“. Es ist also nicht möglich, im Nachhinein, die einzelnen Farben, wie das Blau, Grün, Rot Gelb usw zu beeinflussen. Daher muss man bei der Aufnahme schon ziemlich genau wissen, was man möchte ... und dafür dann den passenden Farbfilter verwenden.
    Die „Zweite Frage", ob sich das rechnet/lohnt im Digitalzeitalter ... die versuche ich später zu beantworten ... ich muss wegen einem Meeting gleich nochmal los ... LG Stephan
     
  8. Like
    Bauerbach reacted to kretsche in Apo Summicon-M 1:2 / 35 mm   
    Na los, mein Frühstückskümmelkorn, APO M35😃
     

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
  9. Like
    Bauerbach reacted to Commander in Sind die M-Kameras ausentwickelt?   
    Wenn ich schon immer diesen „Nachhaltigkeitsquark“ lese, bin ich gleich satt.
    Jeden morgen den ich aufwache, mache ich mir Gedanken, ob ich jetzt bloß diesen Tag nachhaltig überstehe und das gendern nicht vergessen, dann klappt es auch mit dem Nachbarn ( m w d)🙄
    Killian Grantelberger 
  10. Like
    Bauerbach reacted to drpagr in Welche Kamera ist das eigendlich?   
    Hallo,
    es könnte sein, dass Du ein paar ganz simple Hinweise brauchst. Wenn nicht, dann nichts für ungut!
    1. Dies ist eine Kamera, die ganz normale Filme belichten kann, egal ob 36 oder 24 Bilder. Die Filme musst Du aber vor dem Einlegen zurechtschneiden, sonst wird der Film geschreddert oder reißt. Wichtig ist, dass Du beim Schneiden kein Filmtransportloch anschneidest. Wie Du den Anfang des Films zurecht schneidest, findest Du im Internet. Zum Filmeinlegen musst Du den Bodendeckel öffnen und die Spule herausziehen. Dann wird der Filmanfang in die Spule hineingeschoben (fummelig) und so weit aus der Patrone gezogen, dass man die Patrone, den Film und die Spule parallel und gleichzeitig bequem in die Kamera einführen kann. Den Bodendeckel schließen und dann den Drehknopf auf der rechten Seite (von vorne) in Pfeilrichtung so lange drehen, bis ein leichter Widerstand spürbar ist. Damit spannst Du den Film in der Kamera und in der Patrone leicht. Dann zweimal auslösen und transportieren (aufziehen mit dem linken Knopf) und dabei den rechten Knopf beobachten. Wenn er sich mitdreht, ist alles in Ordnung. Das hört sich jetzt alles viel schwerer an als es ist. Damit sind viele Generationen von Fotografen zurecht gekommen und am besten lässt Du es Dir einmal zeigen und dann ist alles klar.
    2. Das Objektiv sollte immer mit einer Kappe abgedeckt werden, weil es sonst sein kann, dass das Sonnenlicht den Stoffvorhang der Kamera zerstören kann.
    3. Die Kamera sollte aufgezogen aufbewahrt werden, weil die linke Aufwickeltrommel (von vorne gesehen) einen größeren Durchmesser hat und sich der Stoffvorhang eben dort befindet, wenn die Kamera aufgezogen ist. Über die Jahrzehnte hin hält der Vorhang besser und wird nicht wellig.
    4. Die Zeit verstellt man, in dem man im aufgezogenen Zustand das Rad mit den Zeiten nach oben zieht, auf die gewünschte Zeit einstellt und dann wieder einrasten lässt. 
    5. Wie bei jedem technischen Gerät sollte man sich eine Bedienungsanleitung anschaffen (Internet, Ebay).
  11. Like
    Bauerbach reacted to jmschuh in Keine Lust mehr auf Leica!   
    Grundsätzlich kann ja jeder tun und lassen, was er will.
    Aber ansonsten kann ich Deinen Ausführungen nicht unbedingt zustimmen. Ein Bild wird, wenn überhaupt, ausschließlich mit der Blende gestaltet. Zeit und ISO tragen nicht zur Gestaltung eines Fotos bei, wenn man mal von den wenigen Fällen absieht, in denen man gezielt Bewegungsunschärfe haben möchte.
    Durch die Vorwahl einer Blende, also genau das, was Du bei einer Zeitautomatik hast, bestimmst Du die Gestaltung bzw. Freistellung oder eben keine Freistellung, je nachdem, wie man es möchte. Jetzt ist es nun mal so, dass es ja aus der Kombination von Blende, Zeit und ISO nur einen belichtungstechnischen richtigen EV-Wert gibt, der zu genau der richtigen bzw. der gewünschten Belichtung führt.
    Kamera-Automatiken würfeln bei vorgegebener Blende ja nicht die verbleibenden zwei Werte frei aus, sondern konzentrieren sich in der Regel (und anders kenne ich es seit Jahren bei keiner Kamera nicht), auf eine so kurze Zeit, dass Du gemessen an der verwendeten Brennweite nach den üblichen Regeln verwackelungsfrei bleibst (also genau das, was man mit ein wenig Verständnis auch selbst machen würde).
    Was übrig bleibt ist dann der ISO-Wert, der natürlich möglichst niedrig ist, aber eben so, das bei diesem letzten Parameter eben eine korrekte Belichtung erfolgt. Was anderes würdest Du manuell auch nicht einstellen. Ich kenne aus der Praxis keine Kamera-Zeit-Automatik, die zum Beispiel unnötigerweise den ISO-Wert teuflisch hochschraubt, damit eine extrem kurze Zeit verwendet werden kann. Das ist mir noch nie untergekommen. Und so komme ich immer bei Blendenvorgaben meinerseits auch nur zur Werten für Zeit und ISO, die ich auch manuell einstellen würde. Was anderes habe ich noch nie erlebt.
    Es gibt natürlich Genres, wie die Sport- oder Actionfotografie, in denen andere Regeln aufgrund der Bewegungsgeschwindigkeit vorherrschen und das zum Beispiel mit auch nicht mit nötiger Freistellung. Da arbeitet man sicherlich nicht mit Zeitautomatik sondern eher manuell und muss halt mit dem ISO-Wert leben, der dann als letzter Parameter von der Kamera für eine richtige Belichtung gewählt wird. Aber ich glaube, weder Du noch ich bewegen uns außerhalb irgendwelche Versuche beruflich oder hobbymäßig in diesem Gerne.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man so etwas verlernt. Wenn man es einmal verstanden hat, ist es wie Schwimmen oder Radfahren. 
    Ganz unabhängig davon scheint es mir aber eher so, Du hast Dich nie damit befasst oder verstanden, wie Zeitautomatiken bei Digitalkameras funktionieren. Aber wie gesagt, jeder soll es machen, wie er will. Ich selbst stelle nur ungerne Dinge selbst ein, die eine Automatik für mich genauso zuverlässig und richtig erledigen kann und deshalb bin ich zu 99% in meinen bevorzugten Fotogenres immer mit Blendenvorwahl und Zeitautomatik mit Auto-ISO unterwegs.
    Seit Jahren habe ich dort niemals absurde Zeit-/ISO-Kombinationen erlebt oder gesehen.
    Weißt Du, wann ich die sehe?: Eigentlich nur in den Exif-Daten von Bildern hier im Forum,  vornehmlich bei M-Nutzern, die ihr "ich stelle alles immer manuell ein und das schon seit 40 Jahren"-Mantra pflegen, aber bis heute keinen Plan haben, was sie da tun. Das ist wahrlich traurig, aber offensichtlich an der Tagesordnung.
    Der eigenen Gesundheit zuliebe schaue ich daher nur selten oder widerwillig in irgendwelche Exif-Daten, damit ich verdrängen kann, das offensichtlich ein nicht geringer Teil der Fotohobbyisten zwar in der Lage ist sehr viel Geld für Kameras und Objektive auszugeben, aber ein paar simple Regeln nicht beherrscht, die ein 10-Jähriger versteht und eigentlich verinnerlicht haben sollte, bevor man überhaupt auf die Idee kommt, mehr oder noch mehr Geld für Fotoequipment auszugeben.
     
  12. Like
    Bauerbach got a reaction from Apo-Elmarit in M11 mit 47 MP   
    wird ein Noctilux (50er,75er) z.B. bei Ganzkörperportraits im Abstand von 2-4m eingesetzt, sind sowohl die Nasen als auch Ohren scharf, Freistellungseffekt und Bildwirkung aber immer noch einzigartig.
  13. Like
    Bauerbach got a reaction from kretsche in M11 mit 47 MP   
    wird ein Noctilux (50er,75er) z.B. bei Ganzkörperportraits im Abstand von 2-4m eingesetzt, sind sowohl die Nasen als auch Ohren scharf, Freistellungseffekt und Bildwirkung aber immer noch einzigartig.
  14. Like
    Bauerbach got a reaction from r+m in M11 mit 47 MP   
    wird ein Noctilux (50er,75er) z.B. bei Ganzkörperportraits im Abstand von 2-4m eingesetzt, sind sowohl die Nasen als auch Ohren scharf, Freistellungseffekt und Bildwirkung aber immer noch einzigartig.
  15. Like
    Bauerbach reacted to Tellerrand in Sind die M-Kameras ausentwickelt?   
    Besserer Akku Schnellere Aufweck-/Startzeit Base ISO 100, besser 64 Optionaler Elektronischer Verschluss für Zeiten mindestens bis 1/16k IBIS (mechanisch dürfte es schwer werden beim Formfaktor der M10), vielleicht mit AI Ist mir nicht so wichtig, aber bei der M11 kommt wohl: wahlweise ~60/40/20 MP DNGs (Pixel-Binning) Das ganze alternativ mit EVF [Utopie] Schön wäre auch eine fairere Preisgestaltung in Relation zur SL; die aktuelle ökonomische Strategie lässt sich mit MelkQ gut zusammenfassen. [/Utopie]
  16. Like
    Bauerbach got a reaction from machmaphoto in M-Objektive mit Autofokus   
    Natürlich steht es  ausser Frage, dass neue  Z,RF Objektive oder wie sie sonst noch heissen, vielen alten Leicalinsen in punkto Schärfe und Kontrast überlegen sind. Das oben gezeigte Noctilux 1.0 ist für seine Schärfeleistung auch nicht berühmt. Hätte ich knackscharfe Bilder zeigen wollen, dann hätte ich ein 75er Noctilux oder das 50er Apo bei Sonnenschein und Blende 8 benutzt. Darum geht es hier aber nicht, unter diesen Bedingungen liefert selbst mein Nachbar Gerhard mit seinem Handy scharfe Bilder ab.
    Mir ging es nur darum, den Megadap in Verbindung mit der Z7 bei geringer Tiefenschärfe und wenig Licht an seine Grenzen zu bringen. Und das funktioniert gut.
    "Sinn" macht das mit alten Leicalinsen aber trotzdem. Zumindest für jemanden der Anmutung und Look der alten Objektive mag und das Ganze mit Autofokus und Bildstabi benutzen möchte.
     
  17. Like
    Bauerbach reacted to Mefty in Apo Summicon-M 1:2 / 35 mm   
    Vielleicht interessiert es jemanden ja.  
    https://youtu.be/O0Bjec42b6E
     
  18. Like
    Bauerbach reacted to Mefty in Apo Summicon-M 1:2 / 35 mm   
    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
  19. Like
    Bauerbach reacted to kretsche in IDEE: Leica M10 als Leica Q3   
    Ach Du Sch.... Ist der mutig😂
  20. Like
    Bauerbach reacted to Commander in IDEE: Leica M10 als Leica Q3   
    Gar keinen Vorteil, das genau ist der Vorteil.
    Wer Vorteile sucht, wird schnell sonstwo im Markt fündig.
     
    Uwe
  21. Like
    Bauerbach reacted to kretsche in Apo Summicon-M 1:2 / 35 mm   
    Hallo Siggi, da hatte ich einfach Glück, ein kleinerer, freundlicher Händler hat es mir, quasi seine seine Erstausstattung, nach Bestellung einfach zugesandt. Nun wartet er auch,)
  22. Like
    Bauerbach reacted to Bernd1959 in IDEE: Leica M10 als Leica Q3   
    M-Fotografie ist meiner Meinung nach eine ganz spezielle, eigene ART zu fotografieren. Ist wie Schallplatten auflegen oder Kaffee im Porzellanfilter zu zubereiten. Einfach die Seele baumeln lassen, sich in Ruhe schöne Motive suchen welche in die Brennweite passen oder umgekehrt, sich einfach Zeit geben und lassen. M-Fotografie entspannt. Alleine ohne AF zu arbeiten ist schon die halbe Miete dafür. Innere Hektik bleibt außen vor. Eben wie ungefähr vor 60 Jahren die Fotografie mit fast jeder Knipse war. M-Fotografie ist eben auch ein Stück Philosophie. 
  23. Like
    Bauerbach reacted to Commander in IDEE: Leica M10 als Leica Q3   
    Man muss nur lang genug warten und dann taucht garantiert dieses leidige Thema wieder auf.
    Die M, welche auch immer, hat einen Messsucher PUNKT
    Wünscht Euch eine Q mit Wechsel/ Zoom oder sonstwas, aber lasst die M eine M sein, antiquiert, aber M.
    Uwe
  24. Like
    Bauerbach reacted to Bernd1959 in IDEE: Leica M10 als Leica Q3   
    Volle Absicht. Es braucht für die M-Fotografie keinen Ironie-Smiley. Ich sehe und genieße es genau so. Vom abgesenkten Puls habe ich erst gar nicht angefangen.  Mich würden bei einer digitalen M nicht einmal die technischen Daten interessieren. Wozu auch. Die Art zu fotografieren würde sich dadurch ja nicht ändern. Um noch eine drauf zu setzen, die M-Fotografie ist die schönste Art, Fotografien zu erstellen. Aber das ist natürlich alles subjektiv. 
  25. Like
    Bauerbach reacted to jonoslack in Image comparison 35 Summilux Asph with 35 Summicron APO Asph   
    Someone asked about this in the review thread, but I thought it might be of more general interest.
    Images shot on a tripod with focusing via EVF, Camera was M10-R.
    In each group there is 35 summilux at f1.4, at f2 and then APO at f2 followed by a screenshot of 100% magnification of the focused area from Lightroom (f2 shots)
    All shot DNG, with minimal exposure adjustment where necessary. 
    FLE at f1.4

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! FLE at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! APO at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Finally a 100% screenshot of the comparison both at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
    FLE at f1.4

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! FLE at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! APO at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Finally a 100% screenshot of the comparison both at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
    FLE at f1.4

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! FLE at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! APO at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Finally a 100% screenshot of the comparison both at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!  
    FLE at f1.4

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! FLE at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! APO at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Finally a 100% screenshot of the comparison both at f2

    Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
×
×
  • Create New...