Jump to content

Bauerbach

Premium Member
  • Posts

    107
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Bauerbach

  1. der Karton war dieses mal bei der M11 aber auch echt entäuschend. Keine Schubladen, Magnetverschlüsse und cooles Auseinanderfallen der Würfelseiten, wie es bei der M10-Reihe noch selbstverständlich war. Da wurde wohl auf Kosten einer Preiserhöhung gespart. Da der erste Eindruck zählt, sollte das spätestestens bei der M12 wieder eingeführt und ausgebaut werden. 😑
  2. Hallo Chris, die Idee, deine Gefühle und Beziehungen zur Leica mitzuteilen, finde ich sehr spannend. Ich denke, dass viele von uns aus emotionalen Gründen mit der M fotografieren, rein rational lässt sich das nicht bis ins Detail erklären. Bin gespannt auf kommende Videos 🙂
  3. ok danke, das wars. Am Handyladegerät funktioniert das Laden über den USB-Port. Am PC funktioniert das direkte Laden mit USB-Kabel nicht. Wenn ich aber anstatt der Kamera, am PC das Leica-Ladegerät mit Akku drin ans gleiche Kabel anschliesse, funzt es komischerweise.
  4. nach dem ersten Tag mit der M11 läuft alles geschmeidig, bis auf den USB-C Port. Nach dem Verbinden mit dem PC zum Aufladen des Akku´s und Entladen der Bilder ging erstmal gar nichts. Nachdem ich im M11-Menü den USB-Modus von Apple auf PTP umgestellt habe, funktioniert nun das Entladen der Bilder über USB-Kabel. Der Akku lädt sich dabei aber nicht auf, das funktioniert bei mir bis jetzt nur in der Ladeschale. Hab ich da was übersehen oder falsch gemacht ? 🤷‍♀️
  5. Bei den vorhandenen SL-Brennweiten mit Lichtstärke 2 - 2.8 würde ich mir zur M ein 50er Summilux holen.
  6. for street photography you can use the electronic shutter, you won't hear anything.
  7. Hab sie heute mittag bekommen. Da der Akku ungeladen ausgeliefert wird, hing er bis eben erst einmal 4,5Std am Ladegerät. Der erste Eindruck ist positiv🥴! Die 11 ist auf jeden Fall noch eine M, mit allen Schikanen und Extras die man für ein gutes Bild braucht (Blende,Verschlusszeit,Iso). Das Menü hab ich mir eben noch auf meine Bedürfnisse eingestellt (geht alles intuitiv und macht einen stimmigen Eindruck). Nach bisher 8 Auslösungen im Messsuchermodus, konnte ich keine Unterschiede zur M10P/R feststellen, selbst das Auslösegeräusch hat sich entgegen meiner Befürchtungen nur marginal verändert. Positiv viel gleich das ISO-Rad auf, das sich jetzt etwas leichter hochschieben lässt und dadurch einhändig bedienbar ist. Die Dateigrößen sind nun im Vergleich zur M10R doppelt so groß (70-80MB statt 30-40MB). Bin jetzt erst einmal froh und schlafe eine Nacht drüber.
  8. Dankeschön, ein toller Bericht
  9. so, heute extra früher Feierabend 😐 Trotz schönem Wetter ! Wann geht´s los ???
  10. unter dem Steuerkreuz ist noch ein kleines Fenster. Die M10 hat auch zwei, ober-und unterhalb der Tasten Das eine ist ein Lichtsensor um die Displayhelligkeit zu steuern, das andere ist eine LED, die zum Beispiel beim einschalten der Kamera leuchtet
  11. Vielen Dank, die schwarze Version nur noch 530g ! Neuer, zeitgemässer Belichtungsmesser ? Ledercase und Daumengriff der M10 scheinen zu passen. Wo ist der Speicherkartenslot? elektr. Verschluss 16000stel wird wohl über Liveview eingestellt. Wenn jetzt noch die Performance des Sensors überzeugt, gefällt sie mir 🙂
  12. Langsam nimmt die 11 Formen an. Die Leica Stores bekommen schon Einzelexemplare, um sich vertraut zu machen. Im Nachbarforum wird über den neuen Sensor geschwärmt, Deckel und Boden leider nur noch Legierung. Dafür soll sie wohl nur 8995 Dollar kosten.
  13. für ein paar schöne Bilder über die Weihnachtszeit, habe ich meine M4-P missbraucht und einen Film eingelegt. Aus Interesse wollte ich vorhin das Herstellungsdatum der Leica über http://www.summilux.net/numeros/index.php ermitteln, dabei ist mir der Stern vor der Seriennummer aufgefallen. Als Ergebnis wird eine R4 "noir " angezeigt. Laut Internet hat Leica ab und zu doppelte Seriennummern vergeben und dabei einen Stern hinter der Nummer eingraviert. Warum hat jetzt damals der Spassvogel von Leitz Canada den * vor die Seriennummer gedruckt und wie kann ich das Herstellungsjahr der M4-p ermitteln? Ich weiss, es gibt ernsthaftere Probleme (z.B. das Erscheinen der M11). Trotzdem wäre ich für einen Hinweis dankbar. 💖
  14. bei der M gibt es eine Stauberkennungsfunktion. Da die M schon auf das Wesentliche reduziert ist, nahm ich an, dass die SL2 das auch haben muss .Aber eigentlich überflüssig, manuell mit einer weissen Fläche geht genauso gut. 🙂
  15. das Menü der SL2 kenne ich leider nicht, notfalls bei geschlossener Blende eine weisse, glatte Fläche fotografieren.
  16. losen Sensordreck und Staub entferne ich kontaktlos mit einer Druckluftdose von GreenClean. Funktioniert wie ein Staubsauger und entfernt den Staub, anstatt ihn im Gehäuse zu verteilen. Auch super, um Staub von Objektiven zu entfernen (dann mit der Blasefunktion). Im Gegensatz zum Blasebalg arbeitet die Dose mit Staubfreier Luft und ist wesentlich stärker. Nicht ganz billig, hält aber jahrelang. Festsitzender Schmutz (kommt durch regelmässiges Aussaugen eigentlich nicht mehr vor) am besten mit Eclipse und passenden Sensorswabs entfernen. Vor einem Shooting teste ich in der Regel mit der kamerainternen Stauberkennung den Sensor auf Schmutz.
  17. ein 3.5 Zoll Display würde etwa 1.5mm*2.25mm mehr Platz benötigen. das könnte bei gleicher Gehäusegrösse mit allen Tasten gerade so passen
  18. viel Platz ist da aber nicht mehr, bei gleicher Gehäusegröße
  19. am 13. wird sie uns mit viel Glück und Zuversicht erst einmal "erscheinen", die "Empfängnis " wird sich sicherlich noch hinziehen.
  20. aha, dann ist der 13.Januar das neue Datum, auf das es sich hinzuleben lohnt. Das wären stand heute noch 4 Wochen 😐
  21. der neue Knopf neben dem Auslöser dient scheinbar doch der Fokusvergrösserung
  22. https://leicarumors.com/2021/12/09/the-leica-m11-is-rumored-to-be-announced-in-january-2022.aspx/
×
×
  • Create New...