Jump to content

Unbekannter Photograph

Members
  • Content Count

    12,876
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

About Unbekannter Photograph

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Country
    Deutschland

Converted

  • City
    Koblenz

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ein Ansatz, den man beim Fotografieren mit diesen Systemen im Hinterkopf haben sollte.
  2. Manufactum mag nicht jeder. Schicke die Leute lieber zu B74 nach Frankfurt. Die sind in dem Hof, in den man aus Foto-Rahns Akademie-Räumlichkeiten sieht. Da gibt es alles, was Manufactum in der Richtung zu bieten hat, und obendrauf auch noch Sachen, die man bei Manufactum nie finden wird. Dazu haben die allein schon bei Tellason mehr Auswahl und sind 20 Tacken billiger. Ich bin mit den Inhabern des Geschäftes weder verwandt, noch verschwägert, noch befreundet. Aber das ist ein genialer Laden. Da kann man zum Beispiel auch Denim-Jacken wachsen lassen. Die sehen dann aus wie Lederjacken. Wir
  3. Danke ....soweit ich das momentan beurteilen kann, ist ja auch nicht eingetreten, was ich beim Verfassen meines Kommentares für möglich gehalten habe. Insofern hast Du also wohl alles richtig gemacht
  4. Masse statt Klasse. Ein Anspruch, den ich im Umfeld von Leica nicht erwarte. Ein schönes Schlusswort.
  5. Ist das noch Kritik oder schon inakzeptabel? Ich kann nichts antiquiert daran finden, besser werden zu wollen und Fehlleistungen als solche zu erkennen und abzuhaken.
  6. Kannst Du Kritik nicht einfach ertragen wie ein Mann? Abhaken und weiter. Besser werden. So etwas nicht mehr lesen zu müssen, weil man besser geworden ist. Es ist deutlich einfacher zu lernen, wie man zu besseren Bildern kommt, als der Forumsbande beizubringen, wie sie miese Kritiken zu formulieren hat.
  7. Da hast Du mich wohl missverstanden. Dein Kommentar als solches war völlig korrekt. Eine treffende Analyse. Aber sie ist gleichzeitig auch dazu geeignet, beide Seiten in ihren Haltungen zu bestärken. Ich sah die Möglichkeit, daß Dein Kommentar ganz anders wirkt, als inhaltlich beabsichtigt war. - Und das kenne ich so nicht von Dir.
  8. Zu beobachten, wie aus einer Diskussion ein Kampf geworden ist, heißt nicht gleichzeitig, daß der Beobachter Diskussionen grundsätzlich als Kampf sieht. Und wenn der Beobachter sieht, daß jemand kämpft, sieht er auch, mit welchen Waffen gekämpft wird. ...aber natürlich glaubst Du davon kein Wort
  9. Ein Geisterfahrer?!Tausende! Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  10. zum Glück beziehst Du Dich selbst mit ein Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  11. Meines Erachtens eines Deiner schwächeren Postings. Kritiker wie Kritisierte können jeweils für sich Argumente herauslesen, die die eigene Position rechtfertigen. Du lieferst Waffen/Argumente, deren sich beide Seiten bedienen können, ohne reflektieren zu müssen.
  12. Dieses Gejammer habe ich nie verstanden. Letztlich geht es um Nutzgegenstände. Nutzgegenstände dürfen Gebrauchsspuren abbekommen.
  13. Egal ob auf dem Ironischen Meer oder auf der Sarkamussee - Hauptsache Ihr habt genug Zynismus als Wegzehrung dabei. Sardonismus ist unbekannter, dafür aber eventuell leichter verdaulich.
  14. O1af hat eine Frage gestellt und ich habe sie mit einem anschaulichen Beispiel beantwortet. Der Nutzwert ist reziprok zur Beratungsresistenz.
  15. Alles eine Frage des Standpunktes. Wer ist ein Gruppenkasper? Für mich zum Beispiel einer, der immer wieder behauptet, Pixelgröße habe nichts mit Sensorrauschen zu tun. Also: Guck' einfach ma' in den Spiegel. Dann weißt Du "Warum?"
×
×
  • Create New...