Jump to content

rlippok

Members
  • Content Count

    124
  • Joined

  • Last visited

About rlippok

  • Rank
    Benutzer

Profile Information

  • Country
    Deutschland
  1. Also nochmal: Es war von einem MITTENBETONTEN Belichtungsmesser die Rede. Folge ich nun bei starker Vignettierung dem Belichtungsmesser (also ich belichte nach dessen Berechnung), dann wird eben die Mitte KORREKT BELICHTET (und nicht überbelichtet), aber der Rand UNTERBELICHTET. Eigentlich doch ganz einfach, oder? p.s.: und ich denke mit "schulmeistern" hat das auch nichts zu tun ;-)
  2. Das stimmt schon wieder nicht: Wenn du bei starker Vignettierung dem mittenbetonten Belichtungsmesser folgst, dann wird die Aufnahme zum Rand hin UNTERBELICHTET.
  3. Falsch, Das Noctilux ist 16 mal lichtstärker.
  4. Den 48MP Sensor gibt es bereits: http://www.cmosis.com/products/product_detail/cmv50000 Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die erste M damit auf den Ladentisch kommt. Gruß
  5. Just call the CS in Wetzlar. They can tell you the historyof every lens, if it was ever back in Wetzlar e.g.
  6. Hallo Ich habe letzes Jahr meine Leica M6 TTL 0.85 (Baujahr 1999) in Wetzlar überholen lassen. Rein äußerlich war die Kamera absolut in Ordnung, und auch sonst her wenig gebraucht, lediglich ein Rollotuch hatte einen kleinen und lichtdichten Brennfleck. Trotzdem wurde eine lange Liste abgearbeitet: Eingangsprüfung Belederung/Bezug austauschen Batteriedeckel erneuern Verschluß überholen Hemmwerk reinigen Rollotuch wg. Brandloch erneuern Verschlussbremse instandsetzen Lichtdichtung erneuern Verschlusszeiten regulieren Schalter reinigen/justieren Belichtungsmesser justieren Autokollimati
  7. Bei Leica nennt man das nicht Enthaltsamkeit, sondern "Konzentration auf das Wesentliche" Rüdiger
  8. Kenn jemand das Märchen "Des Kaisers neue Kleider"? Rüdiger
  9. Es wird einfach immer alberner was uns Leica da rund um die M "vermarktet". Dennoch bin ich sicher, dass sich auch DAFÜR Käufer finden werden.
  10. Hallo In Wetzlar hast Du die Möglichkeit das einfach auszuprobieren, da dort alle möglichen Korrekturlinsen selbstverständlich vorrätig sind, was z.B. im Leica-Laden in München nicht der Fall war. Da ich etwas schlechter in der Ferne sehe, war eine Linse mit -1.5 Dioptrien optimal, die ich sowohl auf meiner M9-P als auch M6 jetzt nicht mehr missen möchte. Normalerweise trage ich keine Brille. Gruß, Rüdiger
  11. Ja, das sollte machbar sein: Aus der Leica Broschüre von 1994
  12. ...wobei mir die Verchromung auf Messing besser gefällt als die silberne Eloxalschicht auf Alu. Rein optisch zwar zunächst kaum ein Unterschied, dennoch bin ich sicher, dass eine Chromschicht wesentlich robuster ist eine Eloxierung. D.h. ich werde bei meinem silbernen Messing-2,0/35 Asph. definitiv bleiben. Schönes Wochenende, Rüdiger
×
×
  • Create New...