Jump to content

Landratwestcoast

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

About Landratwestcoast

  • Rank
    Neuer Benutzer

Profile Information

  • Country
    Deutschland
  1. Es fehlt noch der 5 cm Aufsatzsucher, die Gegenlichtblende und der Gelbfilter! Es macht dann richtig Spaß! Gruß Thomas
  2. Ein Hinweis auf das Analog Forum : Aphog Forum Dort tummeln ich die Mädels und Jungs die es können und es allen weiter- erzählen! Gruß Thomas
  3. Meine schwarze II D ist mir erst kürzlich zugelaufen, unverbastelt ,aus 1932! Neben der III G eine Kamera zum immer dabei haben . Wunderschön, relativ leise und eine Kamera, bei der ich mich nicht traue einen 5 cm Sucher drauf zu schieben. Also gewöhne ich mich an der Bescheidenheit des Vorhandenen. Ich wollte eigentlich schon immer eine kleine Schwarze haben, aber eine II D zu finden, war mir nicht gegönnt. Der Zufall, ein aufmerksamer Bekannter, ein geiziger Husumer Fotohändler, welcher der Witwe des Erstbesitzers 100 Euro bot verhalf mir zu der großen Freude. Mit vielen Original Anleitu
  4. Alles so wie es sein soll. Dennoch bleibt die III G N r 1. Gruß Thomas
  5. Nun ist mir passiert. Eine Schwarze, unverbastelt und dem 50mm Elmar steht bei mir. Mit einer Gebrauchsanleitung von 1934. Alles funktioniert, gerade den ersten Tri X entwickelt und aufs Papier gebracht. Gruß von der Westküste Thomas
  6. Ja , dass ist richtig. Bei meinem Schwiegervater stand dieser immer auf dem Schreibtisch! Er war Feinmechaniker bei Leitz! Meine Schwiegermutter wurde dann technische Zeichnerin, ihr Würfel wurde im Küchenschrank deponiert! Gruß Thomas
  7. Wer nicht hören will....Die Itooy vignitiert auch bei Blende 12.5! Ansonsten ein tolles Objektiv, brillante Abbildung! Also Scheunentor ! Soeben aus dem Labor und mal wieder etwas gelernt. Gruß Thomas
  8. Lieber Eckhardt, ich kenne das Problem! Dennoch verbleibe ich beim Tri X, natürlich im eigenen Labor. Den Plus X habe ich für irgendwas gebunkert. Der Adox Silvermax ist quasi ein Apx, sehr schön. Auch der FP 4 könnte interessant sein. Ich glaube jedoch im Kleinbild ist das Korn eher unbedeutend. Wenn keines erwünscht nehme die größeren Formate. Gerade bei Vergrößerungen über 14 x 21 verhält es sich mit der Intensität der tiefen Schwärzen wie bei einem knallroten Luftballon. Aufgeblasen ver- blasst dieser. Und bis zu fünffacher Vergrößerung ist das Korn zu vernachlässigen. Darüber
  9. Ich habe einige von diesen und möchte sie an Sammer verschenken! Gruß Thomas
  10. Vielen Dank für die kompetenten Hinweise! Seit dreißig Jahren arbeite ich mit den Schraubleicas, III a 1955 modifiziert und einer III G , jeweils mit einem Elmar! Das Summitar kommt eher bei schwachem Licht in Einsatz. Itooy kommt nur auf das Elmar. Vignitiert das Summitar in der Kombi mit dem Itooy nur bei großer Öffnung? Gruß Thomas
  11. Hallo, die Summitar GL Blende ist ein fürchterlicher Kasten. Warum ist diese derart konstruiert? Gruß Thomas
  12. Ein gutes und ausgewogenes Bild! Schön anzusehen! Gruß L
  13. Die Venedig Bilder sind nett. Welche Gegenlichtblende war auf dem Summitar? Gruß L
  14. Eine IIIa macht sich gut mit einem 5 cm Sucher, ca 90 E Die Sonnenblende für das Summitar ist sehr groß. Bei großer Gefahr von Überstrahlung nehme ich das Elmar mit Gegenlichtblende. Es gibt viele preiswerte Belichtungsmesser, die Pi mal Daumenregel gefällt mir nicht so gut. Insgesamt eine feine Kamera,bei mir seit Jahrzehnten im Gebrauch. Oft auch eine III g, die beste Schraubleica mit einem guten Sucher. Das Anschneiden des Filmes nicht vergessen. Gruß von der Westküste
×
×
  • Create New...