Jump to content

EUSe

Members
  • Content Count

    1,903
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

About EUSe

  • Rank
    Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Interests
    Landschaft und Natur, Astronomie, Atmosphärische Optik
  • Country
    Deutschland

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    28 + 90 wären auch meine Wahl. Genau so war ich oft mit der M unterwegs, oder M mit MATE und evtl. 90er.
  2. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Ich habe solche Touren auch schon gemacht (aber keine Alternativrunde), meist miteinem 90er. Meist gab es unterwegs was, wofür der Winkel zu eng war. Aber ein 90er ist schon speziell. Niemand kauft eine Kamera mit nur 90 mm.
  3. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Wie Du schon schreibst, die Ansätze und Bedürnisse sind ganz unterschiedlich. Die 35 mm Festbrennweite hatte ich schonmal mit der X1, eigentlich immer noch eine tolle Kamera, aber was soll ich sagen: Die Gebäude, das Gleiche gilt für Bäume, passten nie ganz ins Bild (rückwärts durch Mauern gehen kann man ja nicht, Fußzoom oft unmöglich) und ich entsinne mich an Fotospaziergänge mit Kumpeln, bei denen ich kaum zum Schuss kam, es ging immer nicht mit 35 mm oder sah langweilig aus. Frustrierend. Ich hatte sie als Zweitkamera mit in Island neben einer MFT- Ausrüstung und bin damit auf der ganzen Linie gescheitert. Sehr schnell entnervt in der Tasche vergraben. Es wirkte einfach nicht. Ich glaube, mit der Q würde das funktionieren, mit der XVario als Ersatzkamera ging es ganz gut, es hätten aber gern 75 oder 90 mm Brennweite sein dürfen. Ich meine gelesen zu haben, dass die 28 mm an der Q eine Entscheidung für Kompaktheit waren. Also, man muss sich schon gut überlegen, was man will. Ich finde aber auch, dass eine Festbrennweite befreiend wirken kann.
  4. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Tja, es passt halt nie! Und für Portraits sind die 35 mm auch schon wieder nicht ideal, wenngleich wohl leichter zu croppen. Ich finde die Zeiss schon interessant, aber noch hatte sie ja wohl niemand in der Hand. Und wer meint, mit den „Einschränkungen“ der Q würde man weniger fotografieren - denkste. Fotografische Fressattacken nicht ausgeschlossen. Das ist wohl wie das Autofahren Charaktersache.
  5. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    800 g sind ganz schön schwer. Aber 35 mm sind mir nicht weit genug. Mir reichen die 28/26,5 der Q so gerade eben!
  6. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Also frei nach dem mir kolportierten Rat an eine kräftige Dame, nicht immer alles aufzuessen: „Die Wurst wird auch nicht billiger davon, dass du sie frisst“. Im Gegensatz zur Wurst stellen die Linsen schon einen bleibenden Wert dar, und sei es einen Gebrauchswert. Die M könnte ich mir schon vorstellen zu verkaufen, Summiluxe und Tri-Elmare aber nicht. Es drängt ja nicht. Edit: ein gewisses Argument für mich ist die etwas bessere Dynamikspanne der M 240 im Vergleich zur Q. Sie reagiert gemächlicher und liefert z.B. In nebeligen Stimmungen und bei trübem Himmel meiner Erfahrung nach bessere Ergebnisse. Da würde mir die CL auch nicht helfen. Deshalb wollte ich die M gestern eigentlich mitnehmen, weil ich auf Dunststimmungen hoffte. Aber ich war wieder in Gesellschaft und wollte es bequem. Im Nachhinein richtig, denn es wurde Kaiserwetter draus.
  7. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Ich befürchte, die echte Befreiung ist die vom Fotografieren an sich. Fotografie von Ausschnitten muss nicht langweilig sein und kann auch zu ganz neuen Perspektiven führen. Aber jetzt lande ich wieder bei dem, wovon ich Dir abgeraten habe, Q + CL für spezielle Zwecke (aber nie beide). Only Q....💫
  8. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Vernünftig wäre das - aber - zu viel Geld verbrannt. Leider sind die M-Objektive an der CL nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Weil sie nicht dafür gerechnet sind. Ein Summarit oder 28er Elmarit an der M geht ja auch noch. So man will.🙄
  9. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Ein freies Wochenende ist doch was Schönes! Also, für den Zweck, den Du nanntest, würde ich auch nicht die Q nehmen, die M aber auch nicht. Vielleicht eine SL, so vorhanden, oder die CL mit Weitwinkel und passender Telebrennweite. Ich merke jetzt immer wieder, dass ich einen guten elekronischen Sucher brauche, der mir dann auch das Fokusshift-freie Fokussieren mit Tele und in Makro-Situationen erlaubt, und AF-C und Autofokus überhaupt anbietet, außerdem will ich manuelle Kontrolle und keinen Blindflug. Wenn ich denn sowas plane. Ansonsten wird die M, wie Habe es so schön sagt, zum Brikett. Das ist nunmal die klassische Reportage- und Liebhaberkamera, da ist ja nichts gegen zu sagen. Insofern ist für mich bei der Q ein besserer EVF das einzige, das mich erfreuen würde.
  10. EUSe

    Mist - Die Q, sie fehlt doch...

    Vom Gewicht haben wir noch gar nicht geredet. Die Q in ihrem jetzigen Design, das hoffentlich niemals geändert wird, ist für große und schwere Objektive ungeeignet und die Lichtstärke muss erhalten bleiben. Ich hatte am Wochenende wieder die M mit MATE als Maxi-Q in der Hand - für meine Hände ein Kraftakt. Folglich blieb sie, o Wunder, erneut daheim. Langsam fange ich an zu grübeln, was ich mit den ganzen M-Linsen noch anfangen soll.
  11. EUSe

    Leica Q - the image thread

    October afternoon.
  12. EUSe

    Leica Q - the image thread

    Panorama.
  13. EUSe

    Leica Q - the image thread

    Vineyards.
  14. EUSe

    Bilder aus der Q

    Sonntagnachmittag.
×