Jump to content

Rui

Members
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

About Rui

  • Rank
    Benutzer
  • Birthday 05/28/1955

Converted

  • City
    Montemor-o-Novo, Portugal
  • Job
    Photographer/ Verleger
  • Your Leica Products / Deine Leica Produkte
    Leica M4-2
    Leica M3
    Leica M2
    Leica M4
    Leica M5
    Leica M9
    21,28,35,50,90,135,200,280mm
    Visoflex III
    Focomat Ic
    Pradovit
    Trinovid 10x40 BA
  • Website

Profile Information

  • Country
    Portugal

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. I tried the screen protector from Leica on my M-P (240). I really didn't like it, I found it too much textured, like some anti-reflection glas (I hope you understand what I mean). I took it away again... it seemed the image was never sharp. About the tactile experience on the newer bodies I can't comment, as I never tried it.
  2. Ich konnte mich nie so sehr mit der M9 anfreunden, sie war mir irgendwie zu langsam, zu träge. Dagegen, bin immer noch sehr zufrieden mit der M240. Die Farben finde ich auch nicht schlechter (meistens mache ich SW sowieso...), und vor allem ist viel besser was rauschen betrifft (available light). Bei der M-P hast auch ein Bildfeldwähler dabei, wenn eine brauchst, usw., wie alle andere schon erwähnt haben. Mich interessiert das Video Teil nich besonderes, aber Live-View ist ganz schon gut, falls man auch längere Brennweite benutzen will, auch R-Optiken mit Adapter, z.Bs. Das EVF2 ist zwar etwas
  3. Vielen Dank für euer Antworten. UliWer, ich meinte aber das Apo-TELYT 2.8/280mm, das "Monstrum"...
  4. Bitte um Entschuldigung, fals das Thema schon diskutiert wurde... Wollte wissen wie die beide Optiken (Apo-Telyt 180 und Apo-Telyt 2.8/280mm) sich verhalten im Beziehung auf den Sensor der M (240), und zwar in Hinsicht auf Landschaften und Architekturdetails, usw. Also, nicht die "normale"Tieraufnahmen und Naturfotos die öfters mit solche Optiken gemacht werden. Ich denke eher an Stadt und Monumente Ansichten, Brücke, usw., wo Detailreichtum wichtig sind auf die ganze Aufnahme (Kamera auf Stativ!). Kann ich mit dieser Kombination (Apo-Telyt, eventuell auch Apo-Extender 1,4 und 2x) gute Deta
  5. 38 Jahre (war 24 als ich mein erstes Leica gekauft habe: eine CL "50 Jahre", getauscht für eine M4-2).
  6. Was man da aus Bochum (jmschuh) zu lesen bekommt, trifft genau richtig meiner Meinung und fördert das Nachdenken. Ohne zweifel, das best Kommentar zum Thema. Gratuliere! Als Designobjekt ist die T sicher schön und sieht sicher grossartig in die Hände (oder am Hals) von hübsche Frauen (und Männer, warum nicht?) die grösseres Wert legen auf's Aussehen. Sicher ein Schmuckstuck!!! Obwohl ich kein Zweifel habe, dass sich damit auch grossartige Fotos schiessen lassen, habe ernst Bedanken ob man es als Fotografischeswerkzeuge (immer dieses Handwerksfixierung!) einstufen soll (das erwartet man doch
  7. I never understood why the 135mm went out of fashion! I always loved it, specially at 5.6 or 8... I am not a great fan of extremely out of focus images. I know some just look great, but very often they are just too soft on my opinion, I like to understand the surroundings of the main action. If I really want out of focus background, I prefer to choose longer lenses. Isn't it amazing how terrific some old Leitz lenses can be? Great Job! Congratulations! Rui Morais de Sousa
  8. An interesting photograph for sure! I enjoy the film-look on it and the atmosphere: many little stories inside one bigger story. (Maybe I would crop a little on the down part of the image, but as I say "maybe"...) Greetings, Rui Morais de Sousa
  9. Apropos Akkus, Batterien und Elektronik, Vor ein Paar Wochen habe ein klein Ausflug nach Trujillo in Spanien, mit meiner Freundin gemacht. Sie hat die Canon EOS 30D mitgeschlept. Ich, irgend ein "veraltet und irrelevant" Leica M (ich glaube in diesen Fall die 51 Jahre alt M2. Oder war es ein andere? Egal welche, mein "jungste" ist sowieso 32 Jahre alt...). Nach den ganzen Tag rumlaufen und knipsen, wenn das Licht am schönsten war, gibt das Batterie der Canon plötzlich den Geist auf! Wie meistens in solche Situationen, kein Ersatzakkus dabei... Da musste die Freundin die Kamera einpacken und
  10. Hallo an Alle, Also, mir ist es wirklich egal ob die Kameras die ich benutze veraltet sind oder nicht! (Wer "verschreibt" was Aktuell, oder Gut, sein sollte? Die Kameraindustrie? Die Kameraklubs? Die Amateuren, oder Profis, von Leica User Forum? Die Millionen von Knipsern die Millionen von nichtssagendebilder produzieren?). Mir ist viel wichtiger, dass mein Photographien INHALT besitzen. Das strebe ich an. Welche Kameras ich dafür nehme und benutze, will ich immer noch selber entscheiden! Es gibt immer wieder Leute die denken dass nur der letzte Schrei an Technik und Entwicklung gute
  11. Ja Leute, Dank für den ganzen Tips! Aber so schlim ist es hier auch wieder nicht... Es dauert nur ein Paar Wochen. dann ist es wieder angemessen. Im Herbst und Winter ist sogar ganz angenehm (ich rede jetzt von Dunkelkammertemperatur), und das Wasser ist sehr gut kontrolierbar. Was schlimmer ist, ist was ich als "photographik Einsamkeit" nennen kann. Photographie scheint, in gross und ganzen, noch ein fremdes Wort zu sein hier in der Gegend... Glücklicherweise gibt's Internet, Bücher, usw. Mit der Temperatur kann ich eigentlich gut leben! Gruss an alle, Rui
  12. Guten Tag, Ja, ein Kontainer mit etwa 4l kaltes wasser steht immer im Kühlschrank, um die Hitze bei der Jobo abzunehmen, trotzdem es ist nicht einfach: nach länger laufen, kommt öfters das Wasser über 25º-26ºC aus der Leitung... (In die Sonne, am Balkon, habe ich dieser Woche, mit ein deutsches Thermometer, 54,4ºC gemessen!!! Ja, heiss...). Sonst, wurde ich auch lieber bei 20ºC entwickeln (und stehen auch! Die Hitze ist manchmal fast unerträglich). Früher habe ich auch viele E-6 (und ein klein wenig C-41) mit der Jobo und Tetenal gemacht. Im Moment läuft nur SW... Das mit der Kantenschär
  13. Gruss Alle, APX 100 (35mm) entwickle ich in Rodinal 1+50, mit ein Jobo CPP2 bei 24ºC (das Wasser im Sommer ist halt zu warm hier, um beim 20ºC zu entwickeln...),in etwa 9 min. (genauer gesagt, zwischen 8 1/2 und 10min., je nach Situation). Drehgeschwindigkeit F (am langsamst). Ich finde es ganz in Ordnung, beide sind eigentlich Klassiker, genau wie die Leicas... (Mit HC-110 konnte ich mich nie ganz freuen... Sorry Mr. Adams... Vom Kodak nehme ich lieber D-76 1+1). Cheers, Rui Morais de Sousa AL-MOST-LY PHOTOGRAPHY
  14. Hallo an Alle, Im moment probiere ich so was an der Jobo CPP2 (also, konstant bewegung): APX 100 (meistens mit M Leica oder Rolleiflex SL 35 belichtet), wie 80 belichtet, in Rodinal 1+50 entwickelt, und zwar bei 24ºC (hier ist das wasser im Sommer zu warm um bein 20ºC zu entwickeln...), für 8 bis 10 min (bin noch am ausprobieren, aber 9min. scheint mir in Ordnung; muss aber dazu sagen: ich bevorzhie dichtere Negative, da ich mit Kaltlich vergrössere, also difuz). Rotations Geschwindigkeit F (also, am langsamtest). Ohne wissenschaftlich Anspüsche haben zu wollen, ich glaube nicht, ausser die
  15. Guten Tag an Alle, Vielleicht etwas off topic, aber kann jemand mir vielleicht sagen wo ich den Ring "M tube 11905" (um die Telyt 6.8/400 an der Visoflex anschliessen zu konnen), eventuell bekommen konnte? Suche auch den Zwischenring "Extension tube 14182" für dieses Objektiv. Habe gerade eine erworben in R Ausfürung, und wurde mich freuen die oben genannte Teile zu finden, eventuell auch das Objektive Kopf 6.8/560mm... Vielen Dank, Rui AL-MOST-LY PHOTOGRAPHY
×
×
  • Create New...