Leitz Aristophot

Aus Leica Wiki (deutsch)
Wechseln zu: Navigation, Suche
1 Anwendungstechnische Vorbemerkungen:

Der ARISTOPHOT ist eine vielseitig verwendbare photographische Einrichtung für mikro- und makrophotographische Arbeiten. Jedes Mikroskop kann mit ihm benutzt werden. Hierbei bleibt der Charakter des Mikroskops als transportables Tischstativ erhalten, da es jederzeit leicht möglich ist, das Mikroskop vom ARISTOPHOT zu lösen und für allgemeine mikroskopische Arbeiten zu gebrauchen.

Die Mikroskope LABORLUX und ORTHOLUX bieten wegen ihrer universellen Einsatzmöglichkeiten besondere Vorzüge.

Diese Anleitung soll Richtlinien für die sachgemäße Montage, Handhabung und Behandlung der photographischen Einrichtung ARISTOPHOT geben. Eine allgemeine Kenntnis der mikroskopischen und mikrophotographischen Technik wird dabei vorausgesetzt (siehe LEITZ-Druckschrift: "Das Mikroskop und seine Anwendung"). Wir verweisen außerdem auf die Bedienungsanleitungen fiir die mitder photographischen Einrichtung ARISTOPHOT meist verwendeten Mikroskope LABORLUX und ORTHOLUX. Da nicht alle Anwendungsgebiete des Gerätes im Rahmen dieserAnleitung erschöpfend behandelt werden können, stehen wir in Sonderfällen mit Auskünften über weitere Ausbaumöglichkeiten jederzeit gerne zur Verfugung.

An den Arbeitsraum sind einige grundsatzliche Anforderungen zu stellen. Staub und chemische Dämpfe jeder Art können die optischen und mechanischen Teile angreifen und sind fernzuhalten.

Der Raum soll möglichst frei von Erschütterungen sein und keine großen Temperaturschwankungen aufweisen. Die Einzelteile des Geräts, die zum Versand getrennt verpackt werden, sollen vor dem Zusammenbau Zimmertempertur angenommen haben, damit sie nicht beschlagen.

2 Technische Beschreibung

Grundgestell des ARISTOPHOT

Doppelsäule und Grundgestell des ARISTOPHOT sind fest verbunden. Die Grundplatte trägt eine zentrierte Einsatzplatte, über die sich die vordere Rundung der Füße der Mikroskope LABORLUXE und ORTHOLUX: setzt. Somit bleibt das Stativ zur Achse der Aufnahmekamera ausgerichtet. Diese ist an einer in der Höhe verstellbaren prisnnatischen Schiene (Lange 63 cm) verschiebbar. Entsprechend den jeweiligen Anforderungen können die Balgenkamera 9x12 cm, die Balgenkamera mit internationalem Rückteil 4x5" und drehbarem Spiegelreflexaufsatz oder die LEICA für Kleinbildauf nahmen angesetzt werden.


"Dieser Text ist der Bedienungsanleitung entnommen und dient lediglich als Vorabinformation und Platzhalter bis ein Fachmann eine bessere Beschreibung der Anwendungsmöglichkeiten erstellt." Gert R. S.

Und hier noch ein externer Link zu einem Aristophot I

Kologeros-1.jpg


Aristophot 0018.jpg
Aristophot 0015.jpg


Aristophot Bedienungsanleitung