Seit einigen Tagen ist eine Leica Website online, die über eine Weltkarte die Bilder von einigen Bloggern präsentiert:

Screenshot travel.leica-camera.com

In der Beschreibung auf der Startseite steht u.a.:

Each of them was equipped with the same Leica camera: one that’s equal to all the photographic challenges they faced on their journey.

Jeder (der Blogger) war mit der gleichen Leica Kamera ausgestattet: Eine, die allen Herausforderungen gerecht wird, denen sie auf ihrer Reise begegnen.

Dies hat unsere findigen Forumsteilnehmer natürlich angestachelt herauszufinden, um welche Kamera es sich handelt. Die Ergebnisse findet Ihr hier auf deutsch und hier im Internationalen Forum.

Hier noch einige Screenshots der Travel-Website:

About The Author

Andreas is Photo Engineer and lives in Bonn, Germany. He runs the international Leica Forum, the Systemkamera Forum (about CSC cameras) and the Fuji X Forum. Google+

2 Comments

  1. Sehr hübsch. Ähnlich Apple hat man jetzt auch in Solms begriffen, wie virales Marketing funktioniert.

  2. Ich bin kein Freund von derartigen Dingen, zumal sich mir der Sinn nicht erschließt, normale Urlaubsbilder eines doch recht kleinen geografischen Raumes metergenau mithilfe von GPS zu erfassen (Block und Stift reichen meist aus für den eigenen Bedarf). Dieses persönlich “verschuldete” Unverständnis setzt sich bei der V-Lux 20 fort, deren zugegebenermaßen starke Ausstattung anscheinend (nach den bislang im Netz zu sehenden Bildern) eher zu Lasten der Bildqualität geht. Jedoch: wenn sich neue Käuferschichten auch mit derartigen Kameras und Webseiten (und diese Verbindung ist neu) öffnen lassen, ist es zunächst in Ordnung.

    Aber: der Grat ist schmal: gerade diese neue, junge Klientel ist weniger Firmengebunden und “swapt” gerne bei sich bietender Gelegenheit. Leica wirkt bei solchen Dingen eigentlich eher wie jemand, der da “gerne auch mitmachen” will, und weniger als Vorreiter (was es als Manufaktur auch kaum sein kann, zumindest nicht auf diesem Bereich). Besser wäre eine Besinnung auf die Kernkompenzen, von denen die wesentliche ist: Optik. Eine spartanische Kamera zu einem günstigen Einsteigerpreis, gegen den Strich, eben “Leica-Like”, gerne die Kritik in Kauf nehmend, KEINEN Firlefanz zu bieten, dafür aber zu moderat günstigem Preis enorme Bildqualität zu liefern, dies würde auch anspruchsvolle Einsteiger zu Leica bringen. Ob nun derartige Webseiten und dazu passende Lifestyle Produkte es können, bleibt abzuwarten. Man kann es ja immer noch einstellen, bei mäßigem Erfolg. Wichtig bleibt, die Kernkompetenz dabei nicht zu vernachlässigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close