Zur Einführung der Leica SL wurde auch das LEICA SUMMILUX-TL 1:1,4/35 mm ASPH. vorgestellt, nun ist es im Handel erhältlich. Das Objektiv ist in einer schwarzen und silbernen Ausführung für eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.150 Euro verfügbar. Das zweite vorgestellte TL Modell, das Leica APO Macro-Elmarit-TL 1:2,8/60 mm ASPH., wird ab Herbst 2016 lieferbar sein.

LEICA SUMMILUX-TL 1:1,4/35 mm: Bessere Werte als vergleichbare Optiken

Das 35mm ist für den APS-C Bereich gefertigt und entspricht ca. einer 50 mm Brennweite bei Kleinbild. Es ist aufwändig konstruiert und besteht aus 12 Elementen in 8 Gruppen – die Länge des Objektivs bleibt dank Innenfokussierung unverändert.

Laut Leica liefert das Objektiv in allen Leistungsmerkmalen bessere Werte als vergleichbare Optiken und schöpft so die Möglichkeiten moderner Kamerasysteme voll aus.

Hier die technischen Daten des LEICA SUMMILUX-TL 1:1,4/35 mm ASPH.

Technische Daten LEICA SUMMILUX-TL 1:1,4/35 mm ASPH.
Bildwinkel (diagonal, horizontal, vertikal): ca. 45°/38°/26°, entspricht ca. 50 mm Brennweite bei Kleinbild
Optischer Aufbau
Zahl der Linsen/Glieder: 12/8
Asphärischen Flächen: 4
Lage der Eintrittspupille (bei unendlich): -49,1 mm (in Lichteinfallsrichtung hinter Bajonett-Auflagefläche)
Entfernungseinstellung
Einstellung/Funktionsweise: Elektronisch gesteuert, Betriebsart über Kamera-Menü wählbar: Automatisch (AF) oder manuell (M), bei AF jederzeit manuelle Übersteuerung mit Einstellring möglich
Arbeitsbereich: 0,4 m bis unendlich
Kleinstes Objektfeld/
Größter Maßstab: ca 220 x147 mm/1:9,4
Blende
Einstellung/Funktionsweise: Elektronisch gesteuert, Einstellung über Drehrad der Kamera, auch Drittel-Werte einstellbar
Kleinster Wert: 16
Bajonett: Leica L-Bajonett
Filterfassung/Gegenlichtblende: Innengewinde für E 60-Filter, Filterfassung rotiert nicht/Außenbajonett für Gegenlichtblende (im Lieferumfang)
Oberflächenausführung: Schwarz/silbern eloxiert
Abmessungen und Gewicht (ohne/mit Gegenlichtblende)
Länge bis Bajonettauflage: ca. 77/123 mm
Größter Durchmesser: ca. 70/81 mm
Gewicht: ca. 428/498 g

 

LEICA SUMMILUX-TL 1:1,4/35 mm ASPH. – Das neue Referenzobjektiv im APS-C Bereich ist ab sofort verfügbar

Wetzlar, 22. März 2016. Ab sofort erweitert das Leica Summilux-TL 1:1,4/35 mm ASPH. das Objektiv-Angebot für das Kamerasystem Leica T. Der lichtstarke Brennweitenklassiker gilt als Referenzobjektiv im APS-C Bereich. Es liefert in allen Leistungsmerkmalen bessere Werte als vergleichbare Optiken und schöpft so die Möglichkeiten moderner Kamerasysteme voll aus.

Das Leica Summilux-TL 1:1,4/35 mm ASPH. erzielt Aufnahmen im besonderen Leica Look mit einem einzigartigen Bokeh. Es überzeugt mit bester Abbildungsleistung ab Offenblende über alle Distanzen von unendlich bis in den Nahbereich. Trotz hoher Lichtstärke und außergewöhnlicher Bildqualität sind die Abmessungen des Objektivs kompakt – die Länge des Objektivs bleibt dank Innenfokussierung unverändert.

Wie alle Leica Objektive wurde auch Leica Summilux-TL 1:1,4/35 mm ASPH. von den Optik-Spezialisten in Wetzlar entwickelt und verbindet gleichermaßen optisches und technisches Know-How. Die Verbindung von modernster Technik und hochwertigen Materialien sorgt hierbei für eine konstante Qualität.

Das Leica Summilux-TL 1:1,4/35 mm ASPH. ist das erste von zwei neuen Objektiven im Kamerasystem Leica T, das mit Verweis auf das L-Bajonett der Kamerasysteme Leica T und Leica SL nun als „TL“-Objektiv firmiert. Es ist in einer schwarzen und silbernen Ausführung für eine unverbindliche Preisempfehlung von je 2.150 Euro erhältlich. Das zweite TL Objektiv, Leica APO Macro-Elmarit-TL 1:2,8/60 mm ASPH., wird ab Herbst 2016 verfügbar sein.

About The Author

Leon Baumgardt ist studierter Photoingenieur und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Er ist Redakteur für das Systemkamera und das L-Camera Blog.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close