Jump to content

The Leica Forum uses cookies. Read the privacy statement for more info. To remove this message, please click the button to the right:    OK, understood.

Photo
- - - - -

Finanzinvestor Blackstone steigt mit 44% bei Leica Camera ein


  • Please log in to reply
306 replies to this topic

#1 Leica Blog

Leica Blog

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,135 posts

Posted 19 October 2011 - 09:10

Advertisement (Gone after free registration)
Finanzinvestor Blackstone steigt mit 44% bei Leica Camera ein

» Weiterlesen
  • jurlik said thank you to this

#2 Mascarpone

Mascarpone

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 731 posts

Posted 19 October 2011 - 09:26

Computer bekommen Viren.
Häuser bekommen Handwerker.
Firmen bekommen Blackstone.

Die Blackstone Group ist DIE klassische Heuschrecke. Das Ziel ist immer, eine Firma 'profitabel' zu machen, sprich, das Management so unter Druck zu setzen daß eine irrwitzige Rendite herausspringt, auch und gerade auf Kosten der Substanz und der Zukunft. 'Nach mir die Sintflut' ist das Motto, denn es geht nur darum, den Wert so heraufzutreiben, daß man nach 4-6 Jahren die Anteile wieder erfolgreich verscherbeln kann.

Ich sag dann schon mal 'Tschüß' nach Solms.
  • stephan_w, MAX, Jonesy and 1 other said thank you

#3 mnutzer

mnutzer

    no title

  • Members
  • 6,509 posts

Posted 19 October 2011 - 09:36

Traurig für Leica, hat Kaufmann keine Lust oder Luft mehr?

#4 SiggiW

SiggiW

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 35 posts
  • City / Ort:mittendrin

Posted 19 October 2011 - 10:24

Erst will Kaufmann alles - nun trennt er sich von einem enormen Anteil ?!

Was steckt dahinter ???

Ich habe im Audio-Bereich miterlebt wie eine Investorengruppe die altehrwürdigen
Marken Denon und Marantz übernommen hat --- wenn das hier ähnlich wird,
oh weiah !!!

Hier mal das neueste Beispie dazu: Die bisherige massive Metallfront des Denon
BluRayPlayers 2010 wird nun beim DBP 2012UD nur noch aus Plastik gefertigt -

was könnte das z. B. in Bezug auf die Nachfolge der M9 bedeuten :confused:

Ich sehe da zukunftsbezogen eher schwarz (aber OHNE roten Punkt :D ) ...

#5 Mascarpone

Mascarpone

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 731 posts

Posted 19 October 2011 - 10:55

Erst will Kaufmann alles - nun trennt er sich von einem enormen Anteil ?!

Was steckt dahinter ???


An der Börse nennt man das "Realisierung von Gewinnen". Übersetzung: da hat wohl jemand richtig Kasse gemacht.

#6 feuervogel69

feuervogel69

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 7,326 posts

Posted 19 October 2011 - 11:04

? schlechte news.:mad:

#7 Jogi50

Jogi50

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 53 posts

Posted 19 October 2011 - 11:10

Ich befürchte das die Firma Leica damit endgültig keine Zukunft mehr hat. Sie wird jetzt profitabel für einige wenige abgewickelt. Schade drum. :mad:
  • germanlaws said thank you to this
Gruß aus Osnabrück
Jürgen

#8 Guest_Holy Moly_*

Guest_Holy Moly_*
  • Guests

Posted 19 October 2011 - 11:13

erinnert mich ein bißchen an Edscha, Wupptertal, einst einer der größten Cabrio- und Automotiverstausrüster.

Die Heuschrecke hieß aber nicht Blackstone sondern Carlyle.

Als Nutzer eines S2 Systems würde ich mir ab jetzt Gedanken machen.....

#9 Rona!d

Rona!d

    Moderator

  • Moderators
  • 14,895 posts
  • City / Ort:Rungholt

Posted 19 October 2011 - 11:35

Es war doch wohl abzusehen, dass Herr Kaufmann nicht für jeden Wachstumsschritt eine weiteren Schatulle öffnen werden kann.
Zeit, ihm mal an dieser Stelle für seinen unternehmerischen Mut zu danken, das Abenteuer "Leica am Boden" hätte für ihn auch ganz anders ausgehen können!
  • elmars, hverheyen, jannes and 7 others said thank you

Don´t ask what a camera can do for you, ask what you can do for a good photo!


#10 Mascarpone

Mascarpone

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 731 posts

Posted 19 October 2011 - 12:07

Sehen wir auch das Gute an dieser Botschaft:

Hartmut Mehdorn ist nicht mit dabei.

Dieser zerstört gerade nach den Heidelberger Druckmaschinen und der Deutschen Bahn die Firma Air Berlin. Immerhin, mit seinem neuen Job tut er etwas für die Umwelt!
  • Andreas_Kreuz, Enoteca and eprom said thank you to this

#11 ZerstörungsGreis

ZerstörungsGreis

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 4,468 posts

Posted 19 October 2011 - 12:19

Traurig für Leica, hat Kaufmann keine Lust oder Luft mehr?

Es bleiben ihm doch immer noch 54% übrig... :confused:
What's that in the mirror, or the corner of your eye...
What's that footstep following, never passing by?

#12 Guest_Digiuser_*

Guest_Digiuser_*
  • Guests

Posted 19 October 2011 - 12:32

An der Börse nennt man das "Realisierung von Gewinnen". Übersetzung: da hat wohl jemand richtig Kasse gemacht.


Ich würde es eher als "return of investment" bezeichnen. Das ist doch ACMs gutes Recht, oder hat hier jemals jemand daran geglaubt, dass es sich bei ACM um einen Wohltätigkeitsverein handelt?

#13 WernerB

WernerB

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 245 posts

Posted 19 October 2011 - 12:36

Ich würde es eher als "return of investment" bezeichnen. Das ist doch ACMs gutes Recht, oder hat hier jemals jemand daran geglaubt, dass es sich bei ACM um einen Wohltätigkeitsverein handelt?


Es war aber der wohl verbreitete Eindruck in diesem Forum, dass es Herrn Kaufmann auch um die Firma selbst geht - dieser Eindruck wird nun nachhaltig getrübt.
  • MAX, MiMe and SiggiW said thank you to this

#14 *Mark*

*Mark*

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 96 posts

Posted 19 October 2011 - 12:39

Erst Seal - jetzt Kaufmann - Leica ade...

#15 Guest_Digiuser_*

Guest_Digiuser_*
  • Guests

Posted 19 October 2011 - 12:42

Es war aber der wohl verbreitete Eindruck in diesem Forum, dass es Herrn Kaufmann auch um die Firma selbst geht - dieser Eindruck wird nun nachhaltig getrübt.


Abwarten.

#16 woldes

woldes

    Neuer Benutzer

  • Members
  • Pip
  • 1 posts

Posted 19 October 2011 - 12:43

Wenn ich mich recht erinnere, leben wir in einer Marktwirtschaft. :confused:

Das heisst auch, dass Unternehmen wie Leica langfristig profitabel sein müssen. Wenn ein Investor hier einsteigt, bedeutet das erstmal, dass er an das Unternehmen und seine Substanz glaubt.

Sicher wird es Ziel eines jeden Investors sein, ein Unternehmen (wieder) profitabel zu machen. Dieses Ziel treibt unsere Wirtschaft an und davon leben wir alle. Ohne Gewinne - "Igitt" - könnte kein Unternehmen überleben und auch keinen Arbeitnehmer bezahlen.

Positive (!) Beispiele: eterna, Grohe, ista, Thule, Mercateo ...

Hier auch mal ein Artikel aus dem Spiegel: Klick. ("Gute Heuschrecken, böse Heuschrecken")
  • stroman22 and lieberat said thank you to this

#17 ZerstörungsGreis

ZerstörungsGreis

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 4,468 posts

Posted 19 October 2011 - 12:49

Also... bei uns sind vor ich glaube 5 Jahren Finanzinvestoren eingestiegen.
Ich könnte echt nichts schlechtes über sie sagen.
Ja....der workload ist gewachsen- aber das tut er überall.
Ansonsten würd ich mal sagen wir stehen besser da als jemals und es war sicher auch nicht zum Schaden der Mitarbeiter.
Wirklich kein Grund zum Klagen.
Es kommt halt drauf an was man daraus macht.
  • stroman22 and max2513 said thank you to this
What's that in the mirror, or the corner of your eye...
What's that footstep following, never passing by?

#18 Guest_Holy Moly_*

Guest_Holy Moly_*
  • Guests

Posted 19 October 2011 - 12:50

Dein positives Beispiel Grohe habe ich allerdings so in Erinnerung:

Maschinen- und Anlagebau: Grohe

#19 Guest_Holy Moly_*

Guest_Holy Moly_*
  • Guests

Posted 19 October 2011 - 13:01

Computer bekommen Viren.
Häuser bekommen Handwerker.
Firmen bekommen Blackstone.

Die Blackstone Group ist DIE klassische Heuschrecke. Das Ziel ist immer, eine Firma 'profitabel' zu machen, sprich, das Management so unter Druck zu setzen daß eine irrwitzige Rendite herausspringt, auch und gerade auf Kosten der Substanz und der Zukunft. 'Nach mir die Sintflut' ist das Motto, denn es geht nur darum, den Wert so heraufzutreiben, daß man nach 4-6 Jahren die Anteile wieder erfolgreich verscherbeln kann.

Ich sag dann schon mal 'Tschüß' nach Solms.


Da scheinst du was zu verwechseln.
Nicht Blackstone hat nach der von dir angesprochenen Zeit den Wert so heraufgezogen und seine Anteile 'verbessert', sondern Hr. Dr. Kaufmann.......

Die Ankündigung, weitere Märkte in anderen Ländern zu erschliessen und auszubauen scheint ja die Tatsache ausser acht zu lassen, dass für die bereits existierenden Märkte zuwenig Ware vom Band fällt.

Also Blackstone: erst mal Steine in Wetzlar schichten und dann neue Märkte und dann versilbern, odr?

#20 HeinzX

HeinzX

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1,914 posts
  • City / Ort:Linz

Posted 19 October 2011 - 13:05

Heuschrecken geht es nicht um mittel- und langfristige Rentabilität via Dividenden, sondern um relativ kurzfristige via Aktienkurs. Möglichst schnell rauf damit und dann tschüss. Ob Blackstone (eigentlich kein schöner Name - Schwarzstein) diesem Bild entspricht, entzieht sich meiner Kenntnis. Eines war schon klar, wenn man Expansionskurs fahren will (ob die Entscheidung richtig ist, kann ich nicht beurteilen), dann braucht man zusätzliches Kapital. Dieses kann auf verschiedene Art aufgebracht werden, wenn man es nicht selbst hat - normalerweise ist der Weg über die Börse mit Streubesitz ein empfehlenswerter - aber beim jetzigen Börsenklima ein schwieriger. Da hat man es so einfacher. Details der Vereinbarung sind ja nicht bekannt, vielleicht gibt es auch ein Rückkaufsrecht der Aktien, wer weiss. Ich hoffe jedenfalls, dass Leica einen guten Weg geht - ich kann sowieso nur zuschauen. Also abwarten und Tee trinken und optimistisch auf das Beste hoffen - nix ist fix.
  • Aow said thank you to this
Regards/Grüsse

Heinz




0 user(s) are reading this topic