Jump to content

The Leica Forum uses cookies. Read the privacy statement for more info. To remove this message, please click the button to the right:    OK, understood.

Photo
- - - - -

Unterschiede D-Lux 5 - DMC-LX5 ?


  • Please log in to reply
102 replies to this topic

#1 weisserriese

weisserriese

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 32 posts
  • City / Ort:Berlin

Posted 31 October 2010 - 16:43

Advertisement (Gone after free registration)
Hallo zusammen,
das Rentier mit dem roten Punkt äh Nase hat mich in dieses Forum geführt. Nee, im Ernst, ich habe ein kleines Entscheidungsproblem. Die SuFu hat keine für mich schlüssigen Ergebnisse geliefert. vielleicht sind Cams auch noch zu neu auf dem Markt.

Ich bin nicht auf dem Geiz ist geil - Trip. Bei entsprechender Argumentation würde ich auf jeden Fall auch die Leica kaufen.

Ziel ist, ich möchte auch ohne meine DSLR mit zu schleppen, gute Bilder machen können. Deshalb habe ich eine gute kleine Schnappschuss taugliche Cam gesucht und auch gefunden (siehe Titel). Nun stehe ich vor der Entscheidung.

Was ich bisher recherchiert habe:

Unterschiede:
- Gehäuseform: im Wesentlichen Griff oder keiner, beides Metall?
- Firmware: Oberfläche, RAW / DNG
- Software: LR oder RAW-Konverter von Panasonic
Gleiches:
- Hardware (auch keine besonderen Toleranzvorschriften für Objektive an der Leica)
- JPG-Engine (RAW bei beiden deutlich besser)

Da ich PS CS4 habe, ist LR nicht soo wichtig für mich. Die Frage, wie leistungfähig bzw. komfortabel die Panasonic-SW ist, stellt sich mir aber schon. Hat die schon jemand getestet?

Ich habe recht große Hände. Deshalb gefällt mir der Griff an der Panasonic sehr gut (optisch besser als der Leica-Griff). Die Leica habe ich noch nicht anfassen können. Wo in Berlin wäre das möglich?

Das Image der beiden Cams ist absolut kein Kriterium. Zur Lecia-Community zu gehören, wäre aber auch kein Problem für mich;).

Ich bitte um Meinungen und Ratschläge, am liebsten fundiert.

Grüße
Stefan

#2 IVO

IVO

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 2,769 posts

Posted 31 October 2010 - 18:28

In Berlin entweder direkt im Leica-Shop in der Fasanenstrasse oder im KdW in der Fotoabteilung. Grüsse Ivo

#3 weisserriese

weisserriese

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 32 posts
  • City / Ort:Berlin

Posted 31 October 2010 - 18:56

In Berlin entweder direkt im Leica-Shop in der Fasanenstrasse oder im KdW in der Fotoabteilung. Grüsse Ivo

Vielen Dank. Das hatte ich inzwischen zwar auch heraus gefunden. Neu für mich ist die Info, dass das in der Fasanenstrasse ein Leica-Shop ist. Dann ist das wohl meine erste Wahl, in der Hoffnung auf kompetente Beratung.

Grüße
Stefan

#4 IVO

IVO

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 2,769 posts

Posted 31 October 2010 - 20:03

Korrekt heisst es "Leica Store Berlin", eine Kooperation zwischen Leica Camera AG und Meister Camera Hamburg, übrigens wird die Gestaltung der Innenräume inzwischen weltweit als einheitliches "Corporate Design" in allen Leica-Stores angewendet.

#5 starwatcher

starwatcher

    Moderator

  • Moderators
  • 2,510 posts
  • City / Ort:Rheinprovinz (Preussen)

Posted 31 October 2010 - 23:56

verehrte Forumskollegen,

jetzt helft bitte mal einem Kollegen aus dem Kaffeenetz-Forum auf's Fahrrad!
Wo sind die Nutzer der o.a. Kameras und können helfen?
Für jeden Tipp hier gibt's beim nächsten Treff einen Kaffeetipp gratis ;)

Danke und Gruß -Klaus

PS: Stefan, den Leica Store solltest Du auf jeden Fall mal besuchen!

Edited by starwatcher, 01 November 2010 - 00:05.

------------------------------------------------------------------------------
R9+DMR, LaCimbali Junior, Weber Genesis E320 LE, Marathontasse

#6 ZerstörungsGreis

ZerstörungsGreis

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 4,468 posts

Posted 31 October 2010 - 23:59

Klaus- das Problem ist- ich habe zwar die D-Lux 5 aber hab die LX5 noch nie gesehen geschweige denn in der Hand gehabt.
Ich denke so oder umgekehrt wirds den meisten ergehen.
Ich weiß auch nur das LightRoom den Unterschied macht und das die LX5 einen Griff hat.
Alles andere ist mir persönlich unbekannt und anderen wohl auch.
Bleibt nur der Weg ins Geschäft....
What's that in the mirror, or the corner of your eye...
What's that footstep following, never passing by?

#7 starwatcher

starwatcher

    Moderator

  • Moderators
  • 2,510 posts
  • City / Ort:Rheinprovinz (Preussen)

Posted 01 November 2010 - 00:03

Moin Michael, alte Nachteule ;)

vielleicht haben wir ja etwas Glück und es findet sich doch noch jemand.
Ich habe just mal sterntaler angeschrieben, vielleicht kann Peter da noch etwas helfen...

Ich geh jetzt aber mal langsam in die Heia...

Viele Grüße - Klaus
------------------------------------------------------------------------------
R9+DMR, LaCimbali Junior, Weber Genesis E320 LE, Marathontasse

#8 artisan

artisan

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 6,204 posts

Posted 01 November 2010 - 08:57

Mindestens 250,- EUR sind in dieser Kameraklasse ein nicht zu unterschätzendes Argument. Mir jedenfalls reicht die LX5. Auch für Schwarzweiss:

http://www.l-camera-...7-post7725.html

http://www.l-camera-...6-post7627.html

http://www.l-camera-...9-post7596.html

Gruß, Heiko

#9 weisserriese

weisserriese

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 32 posts
  • City / Ort:Berlin

Posted 01 November 2010 - 18:59

@Klaus
vielen Dank für deine Motivation. Die Cams sind halt noch sehr neu. Aber ich bin guter Hoffnung auf weitere Kommentare.

@Heiko
Das 1. Bild ist der Hammer. Kannst du kurz schildern, wie es entstanden ist (incl. Kameraeinstellungen)?

Nutzt du die Panasonic-SW?, Wenn ja, wie komfortabel ist sie? Für meine Canon 50D nehme ich gern den Canon-eigenen RAW-Konverter. Die Objektivfehler von Canonlinsen lassen sich damit ohne grossen Aufwand korrigieren.

Grüße
Stefan

Edited by weisserriese, 01 November 2010 - 19:04.


#10 artisan

artisan

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 6,204 posts

Posted 02 November 2010 - 08:51

@Heiko
Das 1. Bild ist der Hammer. Kannst du kurz schildern, wie es entstanden ist (incl. Kameraeinstellungen)?

Nutzt du die Panasonic-SW?, Wenn ja, wie komfortabel ist sie? Für meine Canon 50D nehme ich gern den Canon-eigenen RAW-Konverter. Die Objektivfehler von Canonlinsen lassen sich damit ohne grossen Aufwand korrigieren.


Danke Stefan!

Die Einstellungen siehst du hier:

Attached File  Bild 1.png   69.94KB   919 downloads

Ich fotografiere grundsätzlich im RAW-Format und bereite zunächst die Daten in LR3 vor. Zur Wandlung eines Digitalbildes in SW kommt dann die Nik Sofware (Silver Efex Pro eingebunden in Elements) zum Einsatz. Diese Software bietet umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten bis hin zur Filmsimulation.

Grüße, Heiko

#11 poseidon

poseidon

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 10,696 posts
  • City / Ort:Hessen (an der Lahn)

Posted 02 November 2010 - 13:51

Hi,
vielleicht lässt sich auch noch ein anderes Argument einflechten............:D

Ich hatte gerade eine alte C-Lux 2 in Solms, die war ausgestiegen weil sie
in Vietnam am Strand bei starkem Wind Sand abbekommen hatte.
Die Optik fuhr nicht mehr an die richtige Stelle, wodurch es zu Fehlfokussierungen kam.

Nun, ich habe den Vorteil nicht so weit von Solms zu Hause zu sein, und bevor ich das
Teil in den verdienten Ruhestand schickte, ich hatte ohnehin noch eine M Optik abzuholen,
habe ich das Teil zu Überprüfung gegeben.
In Erwartung von Kosten die weit über den Zeitwert liegen, nahm ich am Montag meine
gereinigte voll funktionsfähige Kamera wieder in die Hand, um noch erstaunter festzustellen,
dass man dafür nichts berechnete, da die Kamera schon mal vor ca. 1 Jahr
wegen eines von mir verursachten Fehlers (Displaybruch) in Service war.

Für mich immer wieder einer der Gründe sich für den roten Punkt, und nicht nach dem
scheinbaren Preisvorteil zu entscheiden.

Gruß
Horst

#12 dieter bekemeier

dieter bekemeier

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 52 posts
  • City / Ort:32312 Lübbecke

Posted 02 November 2010 - 16:41

Mich hindert am Kauf der D-Lux 5 wie auch der X1 das selbsttätige Abschalten der
Funktion Lupe nach ca 2Sek.. Da ich noch die D-Lux 4 habe wird weiter gewartet.Ich
befinde mich ja in guter Gesellschaft.:)
Gruß Ulli

#13 Guest_klaudie_*

Guest_klaudie_*
  • Guests

Posted 02 November 2010 - 18:03

Hi,
also ich hatte mich für die Pana LX5 entschieden, da ich die beigelegte Software von Leica sowieso nicht benötige - ich habe bereits alles, was ich so brauche, von CS 4 bis LR 3 und ACDSee 3 u.v.a.m.
LR 3 benutze ich nicht wirklich, die Dateiablage habe ich komplett Windows-verzeichnisorientiert abgelegt. Das ACDSee 3.0 ist für die Grundbearbeitungen und die Bilderschau ideal und sauschnell. Photoshop habe ich oft im Einsatz bei erweiterter Bearbeitung.
Auch ich habe große Hände und bin mit der Pana sehr zufrieden - eine echte "immer dabei Cam". Allerdings hatte ich jetzt rausbekommen, dass ich "versehendlich" ab und an beim Hantieren einen "Weichzeichner" (welcher Finger weiß ich nicht) auf die Linse gedrückt hatte (passiert mit der Leica auch, da keine Gegenlichtblende) - in sofern: Achtung - immer mal wieder kontrollieren!
Ansonsten: Suuuper - den Mehrpreis für die Leica lieber in was anderes investieren, wenn man LR nicht braucht. Der eingebaute "Handgriff" ist gut - kostet bei Leica nochmals zusätzlich.

Gruß :)

#14 Guest_klaudie_*

Guest_klaudie_*
  • Guests

Posted 02 November 2010 - 19:10

Hi, mit Eurer Erlaubnis noch ein paar Bilder aus meiner LX 5 um versch. Belichtungssituationen zu zeigen (soll nun wirklich keine Diashow werden):
Das Foto ...434 ist das mit dem erwähnten "Fingerabdruck" - ist trotzdem ja nicht so schlecht, oder?
Gruß

Attached Files



#15 weisserriese

weisserriese

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 32 posts
  • City / Ort:Berlin

Posted 02 November 2010 - 22:01

@Heiko
Also klassisch 35mm. Sind die -0,33EV Standard bei dir, oder ist das ein "Überbleibsel" der letzten Aufnahme? (Ich vergesse das regelmässig zurück zu stellen.)

@Horst
Glück im Unglück., Ente gut alles gut. Sand hat ja immer feinste Bestandteile. Deshalb ist es zwar nicht verwunderlich, aber trotzdem schade, dass die Dichtungen nicht besser sind. Der beste Service ist immer der, den man nie in Anspruch nehmen muss.

@klaudie
Bei dem Nebel sieht man den Abdruck natürlich schlecht, ist aber eh nur als Unschärfe sichtbar. Ich habe dieses Problem beim Ausprobieren auch schon bemerkt. Für die Sigma DPx gibt es einen Tubus um Streulichtblende und Filter nutzen zu können. Über das Zubehör für die LX5 habe ich mich nocht nicht informiert.

Ich war heute im Leica-Store, leider ziemlich kurz vor Feierabend. Ich war so aufgeregt, dass ich nicht ausreichend nachgefragt habe (denke ich jedenfalls im nachhinein). Hier die Infos, die der nette, sehr zurüchaltend beratende Verkäufer hat kucken lassen:

- geringe "technische" Unterschiede, fast gleich (bezog sich wohl auf die bekannnten Unterschiede)
- die Farbabstimmung der JPGs ist unterschiedlich, im RAW kein Unterschied
- Fertiguung im selben Werk bei Panasonic

Ich finde das Design hat Klasse. Leider liegt mir die Leica deutlich weniger gut in der Hand. Beidhändig macht sich das schon bemerkbar, einhändig aber extrem. Der Verkäufer hat mir freundlicherweise den Handgriff montiert. Ich muss sagen, der ist nicht nur hässlich, er macht das Handling für mich sogar schlechter. Wenn nicht neue Erkenntnisse dagegen sprechen, wird es die Panasonic

Aprpopos neue Erkenntnisse. Eine Frage an die D-Lux 5 - Besitzer: Aus welchem Materieal ist die Display-Oberfläche?

Ich war habe mir danach im MM noch einmal die Panasonic angesehen. Bei der ist das Display durch eine stabile aber leicht flexible Plastikfolie abgedeckt. Wenn man ein wenig darauf drückt, sieht man besonders bei eingeschaltetem Display eine leichte Deformation. Das Display der Leica sah vermutlich nur durch das andere Licht im Leica-Shop anders aus. Aber vielleicht versteckt sich hier ja doch noch ein Unteschied.

LR3 versuche ich mit Hilfe meines Sportvereins (e.V.) preiswerter zu bekommen. Wenn das funktioniert, kaufe ich danach die Panasonic.

Ach ja, den Sucher habe ich auch ausprobieren dürfen. Die schlechte Auflösung kann ich bestätigen. Für mich ist er aber trotzdem ein Muss. Man hält die Kamera ruhiger. Und in heller Umgebung findet man sein Motiv sicher besser als über das Display. Die im Display eigeblendeten Parameter sind auch zu sehen, noch ein Vorteil.

Grüße
Stefan

#16 artisan

artisan

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 6,204 posts

Posted 03 November 2010 - 08:38

@Heiko
Also klassisch 35mm. Sind die -0,33EV Standard bei dir, oder ist das ein "Überbleibsel" der letzten Aufnahme? (Ich vergesse das regelmässig zurück zu stellen.)


Eine Angewohnheit aus alten LX1 bis LX3 Tagen. Bei der LX5 ist es eher nicht nötig.

Viel Spaß mit der neuen Kamera - egal welche es wird.

Grüße, Heiko

#17 macbacchi

macbacchi

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 75 posts

Posted 03 November 2010 - 12:57

ich hatte zuerst die LX5. geringere kosten, schlechtere software in meinen augen, gutes handling wg des griffs. die farbabstimmung der jpeg´s fand ich grottenschlecht. ich hab nicht immer lust, alles nachzuarbeiten und RAW abzuspeichern. dafür hab ich andere kameras. die 5 ist für mich eher eine gute immer-dabei knipse. ich habe die LX5 zurückgegeben, und den mehrpreis für die D-Lux 5 draufgelegt.

ich bin mit dem tausch zufrieden, und finde die griffigkeit der D-Lux 5 ok. die bessere Software ist auch nicht unwillkommen, hab ich jetzt eben noch 2 lizenzen mehr von lightroom.

zu guter letzt den auch nicht unwichtigen aspekt des wiederverkaufswertes: ich habe vor einiger zeit meine D-Lux 4 für genau 17 !! euro weniger verkauft, als ich neu ein dreiviertel jahr früher dafür bezahlt hatte. das wäre mir bei einer panasonic wohl nicht passiert.

die menü´s hab ich nicht wirklich verglichen, aber ich hab den eindruck das die menü´s bei leica aufgeräumter sind. mag aber auch daran liegen, dass ich mehr mit der M9 fotografiere. ich hab auch noch vollformat DSLR und div andere kleine kamera´s.
  • Digitom said thank you to this

#18 weisserriese

weisserriese

    Benutzer

  • Members
  • PipPipPip
  • 32 posts
  • City / Ort:Berlin

Posted 03 November 2010 - 15:38

ich hatte zuerst die LX5. geringere kosten, schlechtere software in meinen augen, gutes handling wg des griffs. die farbabstimmung der jpeg´s fand ich grottenschlecht. ich hab nicht immer lust, alles nachzuarbeiten und RAW abzuspeichern. dafür hab ich andere kameras. ...............

Genau über diesen Punkt habe ich auch schon nachgedacht. I.d.R. bearbeite ich auch nur die Bilder, an denen mir wirklich liegt. Wenn der Rest aber wegen der Farben nur schwer zu ertragen ist.......... Auf der einen Seite bin ich zugegeben extrem faul auf der anderen aber Perfektionist.
Es gibt hier ja offensichtlich viele zufriedene LX5-Besitzer. So schlimm ist es vielleicht gar nicht. Ich habe noch nie mit LR gearbeitet, schon gar keine Stapelverarbeitung. Aber kann man das Problem (so es denn allgemein existiert) vielleicht durch eine Stapelverarbeitung mit abgespeicherten Standardparametern beheben?

Einen direkten Vergleich der JPG-Farben habe ich noch nicht finden können.

Grüße
Stefan

#19 Guest_klaudie_*

Guest_klaudie_*
  • Guests

Posted 03 November 2010 - 17:32

Genau über diesen Punkt habe ich auch schon nachgedacht. I.d.R. bearbeite ich auch nur die Bilder, an denen mir wirklich liegt. Wenn der Rest aber wegen der Farben nur schwer zu ertragen ist.......... Auf der einen Seite bin ich zugegeben extrem faul auf der anderen aber Perfektionist. ...
Grüße
Stefan


Hi, mir geht es auch so. Nur die Aufnahmen, die wirklich "gefallen", bleiben, der Rest wird entsorgt. Ich bin zwar auch oft Perfektionist, aber ich kenne die Grenzen. Profifotograf bin ich auch nicht und der gelegentliche Druck geht z.Z. noch nicht über A3+ hinaus (demnächst vielleicht, mit der GH-2). Ich habe auch keine Zeit für RAW, dann könnte ich ja nichts anderes mehr machen bei der relativen Bilderflut. Ich habe einen sehr guten Monitor (kalibriert, nahe RGB) und arbeite seit vielen, vielen Jahren in Farbe, großteils auch beruflich. In diesem Kontext habe ich noch immer mit JPG, TIFF u.ä. alles geschafft, RAW brauchte ich noch nie wirklich.

Das die JPG-Farben der LX5 "grottenschlecht" seien, kann nur Exemplarspezifisch sein. Die Farben sind sogar sehr gut, verglichen mit meiner früheren Analogtechnik (Nikon SLR und Highscan) und der alten FZ50. Sogar der frühere "schiefe" Grünton stimmt jetzt. Also mit der Pana und der Leica Motivtest machen. Das die Leica eine leicht geänderte Abstimmung hat, war schon immer so (eher europäisches Farbempfinden). Einen Schärfevorteil sehe ich nicht, die Schärfeabstimmung läßt sich einstellen.

Gruß

#20 poseidon

poseidon

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 10,696 posts
  • City / Ort:Hessen (an der Lahn)

Posted 03 November 2010 - 17:57

ich hatte zuerst die LX5. geringere kosten, schlechtere software in meinen augen, gutes handling wg des griffs. die farbabstimmung der jpeg´s fand ich grottenschlecht. ich hab nicht immer lust, alles nachzuarbeiten und RAW abzuspeichern. dafür hab ich andere kameras. die 5 ist für mich eher eine gute immer-dabei knipse. ich habe die LX5 zurückgegeben, und den mehrpreis für die D-Lux 5 draufgelegt.

ich bin mit dem tausch zufrieden, und finde die griffigkeit der D-Lux 5 ok. die bessere Software ist auch nicht unwillkommen, hab ich jetzt eben noch 2 lizenzen mehr von lightroom.

zu guter letzt den auch nicht unwichtigen aspekt des wiederverkaufswertes: ich habe vor einiger zeit meine D-Lux 4 für genau 17 !! euro weniger verkauft, als ich neu ein dreiviertel jahr früher dafür bezahlt hatte. das wäre mir bei einer panasonic wohl nicht passiert.
die menü´s hab ich nicht wirklich verglichen, aber ich hab den eindruck das die menü´s bei leica aufgeräumter sind. mag aber auch daran liegen, dass ich mehr mit der M9 fotografiere. ich hab auch noch vollformat DSLR und div andere kleine kamera´s.


Hi,
kann ich so in etwa bestätigen............:)
bei Wechsel von D-Lux 3 zu D-Lux 4 mit verkauf über eBay, war ein relativ geringer Wertverlust zu verschmerzen.........:)
Beim Verkauf meiner Pana über den gleichen Weg, fast Totalverlust.

Gruß
Horst




0 user(s) are reading this topic