Leica User Forum


Go Back   Leica User Forum > Deutsches Leica Forum > Leica Produkte > Leica M / M-E / M9 / Monochrom

Leica M / M-E / M9 / Monochrom Alles über die neue LEICA M / M-E / M9 / und die LEICA M MONOCHROM

Reply « Previous Thread | Next Thread »
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
Old 06/02/13, 20:15   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 27/01/13
Posts: 6
Default Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Ad
Hallo Zusammen,

ich bin professsioneller Fotograf und arbeite im KB Bereich seit mehr als 30 Jahren mit Canon.
Zwischendurch habe ich auch Ausflüge in die Welt der Leica M gemacht. Da ich in den letzten Jahre vorwiegend Sport fotografiert habe und meine Auftraggeber nur noch digital akzeptierten, habe ich meine letzte M6 ca. 2005 aufgegeben.

Nach einigen sehr schlechten Erfahrungen mit den Canon Profi Kameras (EOS 1 D) - 3 Verschlüsse in 5 Jahren - liebäugel ich erneut mit der Leica M. Die Arbeit bei Sportveranstaltungen habe ich vor einigen Monaten aufgegeben.

Die Berichte von Steve Huff haben mich dann veranlasst, nähere Informationen bei einem Hamburger Leica Händler einzuholen. Ich erzählte einem Mitarbeiter von meinem kostspieligen Ärger mit Canon.

Ich bekam dann zu hören, dass die digitalen Leica M sehr empfindliche Geräte sind und dass sie mit sehr viel Vorsicht zu behandeln sind.

Ich bin erstaunt und verwundert, weil ich bisher immer davon ausgegangen bin, dass eine Leica M eine Anschaffung für`s Leben ist.

Allerdings fiel mir nach dem Verlassen des Ladens ein, dass mich meine letzte M6 wenige Wochen nach dem Kauf im Stich gelassen hatte. Der Filmtransport hatte versagt. Dummerweise ereignete sich der Schaden während einer Mexico Reise. Das Gehäuse hatte ich als geprüftes Gebrauchtgerät wenige Wochen vor meiner Reise beim gleichen Händler erworben.

Mittlerweile bezweifle ich, ob ein Systemwechsel sinnvoll ist ?

Wie sind hier die Erfahrungen mit dem Thema ?

Mag-Shot
Mag-Shot is offline   Reply With Quote
Old 06/02/13, 20:33   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
UliWer's Avatar
 
Join Date: 24/10/07
Posts: 7,471
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Oh weh.

Ich bin sicher, Du wirst jetzt viel von Kaffeeflecken und nicht funktionierenden Verschlüssen lesen und ebenso viel davon, das nicht verallgemeinert werden könne und man keine schlechten Erfahrungen habe. Einige werden etwas von Profit erzählen und dass früher noch alles besser war, jetzt aber das Abendland untergehe und digital sowieso nicht archivsicher sei. Andere werden sagen man solle sich nicht drum kümmern und einfach Fotos machen. Irgendwann wird es dann abschweifen z. B. zum Ingenieurewesen oder zum Urheberrecht, auf jeden Fall aber zur Rechtschreibung.

Für's Leben gibt es keine Anschaffungen.
UliWer is offline   Reply With Quote
Thank You say...
Andreas Jorns (07/02/13), Frank_Ro (06/02/13), greyhound (07/02/13), hifigraz (07/02/13), hverheyen (07/02/13), jmohr (10/02/13), Klaus Martin (08/02/13), M-Lesitzki (12/02/13), Marco-HF (07/02/13), nocti lux (06/02/13), sea-dweller (07/02/13), SirPiet (08/02/13), Stefan2010 (07/02/13), stephan_w (06/02/13), str (07/02/13), stratherb (07/02/13), SUKRAM17 (07/02/13), theboch (07/02/13), Unbekannter Photograph (06/02/13), willy (06/02/13), wpo (07/02/13)
Old 06/02/13, 20:39   #3 (permalink)
Gesperrt
 
Join Date: 18/08/06
Location: Koblenz
Posts: 10,795
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Es gibt immer beide Erfahrungen. Meine alte M8 wird jetzt von meinem Papa genutzt und hat bisher nie gestreikt. Meine anderen Ms haben auch immer getan, sowie auch die Nkions. So wie es bei meinen Kameras praktisch nie Probleme gibt, gibt es andere, die nie ohne Zweit- und Drittbody vor die Tür gehen sollten. Eventuell gehörst Du zu dieser Gattung.
Unbekannter Photograph is offline   Reply With Quote
Old 06/02/13, 20:41   #4 (permalink)
Moderator
 
Join Date: 06/01/04
Location: Rungholt
Posts: 14,719
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Hobbyphotographen bitte kurz wegschauen!

Hallo,

bleibe als Profi bei Canon (Nikon etc.)! Die Leica kaufst Du dazu, wenn Du das Geld ausgeben möchtest und Spaß an M hast. Ich habe mir Deine Homepage angeschaut, viele der Bilder sind auch mit einer Leica M möglich, aber wenn Du Dich auf die Kamera absolut verlassen musst, würde ich als Hauptsystem bei EOS bleiben. Warum? Die bekommst Du an jeder Ecke (weltweit) nachgekauft, zur Not eine 5DMKIII oder 7D (wegen Sport) im Laden um die Ecke. Bei der Leica bist Du auf den Händler und Service angewiesen, Du brauchst als Profi aber in der Sekunde des Ausfalls, am besten noch vor Ort eine zweite, dritte Kamera. Wenn Du bereit bist, Dir zwei, drei neue digitale M´s zu kaufen, dann ginge das. Sonst nicht oder Du verlierst vielleicht wichtige Kunden.

Weil Du Berufsphotograph und sicher genau im Bilde bist, was Du technisch brauchst oder nicht brauchst (ich erwähne nur mal kurz AF und E-TTL-Blitze), werde ich nicht weiter auf diesen Unterschied eingehen.

So, nun willkommen im Forum und die Hobbyisten dürfen nun munter dagegen halten und Dich überreden, das EOS-System komplett abzustossen und Dich auf Gedeih und Verderb der digitalen Leica M auszuliefern.
Rona|d is offline   Reply With Quote
Thank You say...
fototom (07/02/13), hifigraz (07/02/13), Indina (06/02/13), insomnia (07/02/13), knipsbild (07/02/13), lambda (06/02/13), MBI (06/02/13), mnutzer (07/02/13), monsieur nobs (06/02/13), nocti lux (06/02/13), Sterntaler (07/02/13), V.Tube (07/02/13), willy (06/02/13)
Old 06/02/13, 20:47   #5 (permalink)
Gesperrt
 
Join Date: 18/08/06
Location: Koblenz
Posts: 10,795
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Quote:
Originally Posted by Rona|d View Post
Hobbyphotographen bitte kurz wegschauen!
Du bist böse
Unbekannter Photograph is offline   Reply With Quote
Old 06/02/13, 20:48   #6 (permalink)
Moderator
 
Join Date: 06/01/04
Location: Rungholt
Posts: 14,719
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Nachtrag: Ich lebe teilweise von meinen Fotos und mir würde es im Traum nicht einfallen, mein EOS-System wegen einer digitalen M abzustossen. Ich habe beide Systeme und in meinen Händen sind schon 2-3 digitale M´s ausgestiegen. Nur meine MP nicht, auf die ist absoluter Verlass, in den USA ging mal ne EOS 5D kaputt, da hat mir die MP den Arsch gerettet.

p.s. Zurück in D wurde die 5D beim CPS binnen weniger Stunden repariert.
p.p.s. Der Leica Service ist auch super und Profis wird auch sehr gut und kurzfristig geholfen. Das bringt Dir aber nix, wenn Du Dir nur eine M leisten magst und vor Ort beim Shooting von der Kamera das Bein gestellt bekommst.

Quote:
Originally Posted by Unbekannter Photograph View Post
Du bist böse
Wäre es weniger böse, in einem Ferrari-Fanforum einem Taxifahrer der von einem Ferrari träumt, zu raten, seinen treuen Benz Diesel gegen einen Ferrari FF als Dienstwagen einzutauschen?

Ich habe alles gesagt, nun seid Ihr dran!

Last edited by Rona|d; 06/02/13 at 21:17.
Rona|d is offline   Reply With Quote
Thank You says
MBI (06/02/13)
Old 06/02/13, 21:30   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
becker's Avatar
 
Join Date: 21/06/09
Location: Hamburch
Posts: 11,169
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Nur kurz, meine M9 läuft stabil und wird nicht geschont, auf Hobby Niveau.
Schönes kompaktes Gerät. Das ist das Pfund, so ein Dslr Monster möchte
ich nicht schleppen.

Ausleihen und testen.
__________________
www.tischlerbecker.de

" nekst stop landungsbrücken plies eksit hia for haborwotsch "

U3
becker is offline   Reply With Quote
Thank You say...
artisan (07/02/13), Hans-Joachim (07/02/13), mumu (11/02/13), Rona|d (06/02/13), suum-cuique (06/02/13)
Old 06/02/13, 21:42   #8 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 13/07/07
Posts: 82
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Ich schließe mich mal hier an: Kann man eine M9 bei Regen verwenden oder sollte man das lassen?
__________________
Canon 350D + 18-55mm/3.5.-5.6 :-P
joe1888 is offline   Reply With Quote
Thank You says
Hans-Joachim (07/02/13)
Old 06/02/13, 21:53   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 27/01/13
Posts: 6
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Danke noch einmal für die bisherigen Reaktionen...

Also ich gehe niemals mit nur einem Gehäuse zum Job. Ich bin immer mindestens mit 2 Gehäusen gereist. Das ist jetzt aber mein aktuelles Problem : das Gewicht ( Der Ärger mit der M6 hat sich auf einer privaten Reise entlang der Transamericana abgespielt.

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen mein Genre wechseln. In Zukunft nicht mehr bei Sportveranstaltungen mit 30 Kilo Technik durch die Gegend rennen.

Die aktuelle HomePage zeigt nur einen ganz kleinen Teil meiner Bilder. Ich habe mit allen Systemen von Canon über Hasselblad bis Sinar gearbeitet und die unterschiedlichsten Felder bedient. Nun muss ich mich als Senior der Branche völlig neu aufstellen. Daher die Überlegungen...

Aber noch einmal : Danke !
Mag-Shot is offline   Reply With Quote
Thank You says
Rona|d (07/02/13)
Old 06/02/13, 22:05   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
becker's Avatar
 
Join Date: 21/06/09
Location: Hamburch
Posts: 11,169
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Quote:
Originally Posted by joe1888 View Post
Ich schließe mich mal hier an: Kann man eine M9 bei Regen verwenden oder sollte man das lassen?
Na klar kannst Du sie bei Regen verwenden, wie soll durch diese Spaltmasse Wasser durchkommen ?
Hinterher abtrocknen und nicht übertreiben gut ist.
__________________
www.tischlerbecker.de

" nekst stop landungsbrücken plies eksit hia for haborwotsch "

U3
becker is offline   Reply With Quote
Thank You say...
joe1888 (07/02/13), Unbekannter Photograph (06/02/13)
Old 06/02/13, 23:31   #11 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 12/03/07
Location: Nord-West-Schweiz,Südbaden
Posts: 1,292
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Ad
Ersetze Canon durch Nikon und es wird ein Schuh draus

Und als Profi naja, immer nur eine Kamera ist eh etwas wenig, oder? Und auch Profis müssen ihre Kameras nicht ständig in die Ecke schmeissen, sondern können damit professionell, d.h. pfleglich, umgehen.......
stephan_w is offline   Reply With Quote
Thank You say...
Andreas Jorns (07/02/13), lik (07/02/13), ours77 (07/02/13)
Old 07/02/13, 00:34   #12 (permalink)
Sponsoring Member
 
Join Date: 23/12/09
Location: Haan (Rhld.)
Posts: 121
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Quote:
Originally Posted by Rona|d View Post
Hobbyphotographen bitte kurz wegschauen!

Hallo,

bleibe als Profi bei Canon (Nikon etc.)! Die Leica kaufst Du dazu, wenn Du das Geld ausgeben möchtest und Spaß an M hast. Ich habe mir Deine Homepage angeschaut, viele der Bilder sind auch mit einer Leica M möglich, aber wenn Du Dich auf die Kamera absolut verlassen musst, würde ich als Hauptsystem bei EOS bleiben. Warum? Die bekommst Du an jeder Ecke (weltweit) nachgekauft, zur Not eine 5DMKIII oder 7D (wegen Sport) im Laden um die Ecke. Bei der Leica bist Du auf den Händler und Service angewiesen, Du brauchst als Profi aber in der Sekunde des Ausfalls, am besten noch vor Ort eine zweite, dritte Kamera. Wenn Du bereit bist, Dir zwei, drei neue digitale M´s zu kaufen, dann ginge das. Sonst nicht oder Du verlierst vielleicht wichtige Kunden.

Weil Du Berufsphotograph und sicher genau im Bilde bist, was Du technisch brauchst oder nicht brauchst (ich erwähne nur mal kurz AF und E-TTL-Blitze), werde ich nicht weiter auf diesen Unterschied eingehen.

So, nun willkommen im Forum und die Hobbyisten dürfen nun munter dagegen halten und Dich überreden, das EOS-System komplett abzustossen und Dich auf Gedeih und Verderb der digitalen Leica M auszuliefern.
Muss ich die Bestellung meiner M jetzt stornieren? Meine Monochrom jetzt gar verkaufen?

Du machst (wie die meisten) in Deiner Argumentation einen Fehler ...:
Profi = Sport- und/oder Pressefotograf

Glaub mir: da gibt es noch andere Genres, mit denen sich Geld verdienen lässt ...
__________________
www.ajorns.com
Andreas Jorns is offline   Reply With Quote
Thank You say...
Carl Kellner (11/02/13), ours77 (07/02/13)
Old 07/02/13, 01:19   #13 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 27/01/13
Posts: 6
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

@ Stephan_W
hättest Du meinen 2. Beitrag gelesen, hättest Du dir deinen sparen können. Aber auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole : ich bin immer mit mindestens 2 Gehäusen unterwegs... und wie man pfleglich mit dem Material umgeht, habe ich in 30 Jahren Berufsleben auch gelernt

@ Andreas Jorns
ein Profi ist also immer ein Sportfotograf/Journalist. hört... hört...

Jungs - meine Kernfrage lautet : wie empfindlich sind M-Leicas im professionellen Einsatz. Ich wollte hier keinen Religionskrieg entfachen....

Aber lasst mal stecken - ich habe alle Antworten die ich brauche
Mag-Shot is offline   Reply With Quote
Thank You says
Rona|d (07/02/13)
Old 07/02/13, 01:33   #14 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Indina's Avatar
 
Join Date: 22/05/10
Location: Hamburg, Germany
Posts: 2,750
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Hallo Mag,

schau mal hier rein, das baut Vertrauen auf:

http://www.l-camera-forum.com/leica-...e-your-m9.html




.
__________________
www.style-vorlage.de/fotografie
.................................................
Stoppt die Plastiktüten! (Unterschriften-/Protestaktion)
Indina is offline   Reply With Quote
Old 07/02/13, 03:40   #15 (permalink)
Moderator
 
Join Date: 06/01/04
Location: Rungholt
Posts: 14,719
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Quote:
Originally Posted by Mag-Shot View Post
Ich muss aus gesundheitlichen Gründen mein Genre wechseln. In Zukunft nicht mehr bei Sportveranstaltungen mit 30 Kilo Technik durch die Gegend ...
Also ganz ehrlich, eine EOS 5DMKII/III ohne Handgriff/Batteriegriff in Kombination mit 2-3 leichten mittellichtstarken Festbennweiten dürfte gleich oder fast weniger wiegen als eine entsprechende M-Ausrüstung. Das ist daher ein wenig "schöngeredet". Und auch die langsamen, ruhigen Genres sind mit so einer EOS sehr gut bedienbar. Für mich ein weiteres Argument ist die sehr schnelle Verfügbarkeit von Ersatzgeräten in fast jeder zivilisierten Ecke der Welt.
Rona|d is offline   Reply With Quote
Old 07/02/13, 03:44   #16 (permalink)
Moderator
 
Join Date: 06/01/04
Location: Rungholt
Posts: 14,719
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Quote:
Originally Posted by Andreas Jorns View Post
Muss ich die Bestellung meiner M jetzt stornieren? Meine Monochrom jetzt gar verkaufen?

Du machst (wie die meisten) in Deiner Argumentation einen Fehler ...:
Profi = Sport- und/oder Pressefotograf

Glaub mir: da gibt es noch andere Genres, mit denen sich Geld verdienen lässt ...
1. Nein, nicht stornieren, LEICA, LEICA, LEICA !

2. Nein, kein Fehler. Ein Profi kann alles machen, auch Briefmarkenfotos für Sammlerkataloge.

3. Ja, glaube ich, siehe vorhergehender Satz.

4. Und jetzt glaub mir, es gibt kaum ein Genre, das nicht auch mit einer kompakten Vollformat-DSLR mit Erfolg bedient werden kann.
Rona|d is offline   Reply With Quote
Thank You says
hifigraz (07/02/13)
Old 07/02/13, 07:00   #17 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
elmars's Avatar
 
Join Date: 25/09/02
Location: Niederrhein
Posts: 2,016
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Ronalds Argumente sind nicht von der Hand zu weisen, aber sie sind möglicherweise nicht für jeden Profi gleichermaßen relevant. Außerdem könnte sich ein Leica-Profi in dem Fall, dass seine Leica samt Back-up ausfällt, einfach eine überall erhältliche Canon/Nikon etc. kaufen/leihen.

Die neue M scheint mir für den Profieinsatz gemacht, was schon die Abdichtung zeigt. Außerdem haben sie wohl konsequent versucht, alle mechanischen Schleifkupplungen zu vermeiden und bauen alle elektronischen Teile selbst (außer die Prozessoren). Auf einer Präsentation der M sagte ein Leica-Mann, die Lebensdauer des Verschlusses sei auf mehrere hundertausend Auslösungen (wieviel genau, habe ich vergessen) ausgelegt, bei den Dauertest sei dieser Standard aber regelmäßig weit übertroffen worden. Aber sie wollen mit diesen Eigenschaften aus irgendwelchen Gründen keine Werbung machen.

Der Messucher ist das empfindlichste Teil an der M. Er kann sich relativ leicht bei groben Stößen dejustieren. Aber dann kann man noch fotografieren, nur halt nicht mehr so genau scharf stellen. Bei der M (240) ist das auch nicht so schlimm, weil die LiveView mit Focus-Peaking hat.

Elmar
__________________
Webseite
LFI-Galerie
elmars is offline   Reply With Quote
Thank You says
lik (07/02/13)
Old 07/02/13, 09:17   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
fototom's Avatar
 
Join Date: 19/01/06
Location: Linkenheim
Posts: 700
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Quote:
Originally Posted by Rona|d View Post
Hobbyphotographen bitte kurz wegschauen!

Hallo,

bleibe als Profi bei Canon (Nikon etc.)! Die Leica kaufst Du dazu, wenn Du das Geld ausgeben möchtest und Spaß an M hast. Ich habe mir Deine Homepage angeschaut, viele der Bilder sind auch mit einer Leica M möglich, aber wenn Du Dich auf die Kamera absolut verlassen musst, würde ich als Hauptsystem bei EOS bleiben. Warum? Die bekommst Du an jeder Ecke (weltweit) nachgekauft, zur Not eine 5DMKIII oder 7D (wegen Sport) im Laden um die Ecke. Bei der Leica bist Du auf den Händler und Service angewiesen, Du brauchst als Profi aber in der Sekunde des Ausfalls, am besten noch vor Ort eine zweite, dritte Kamera. Wenn Du bereit bist, Dir zwei, drei neue digitale M´s zu kaufen, dann ginge das. Sonst nicht oder Du verlierst vielleicht wichtige Kunden.

Weil Du Berufsphotograph und sicher genau im Bilde bist, was Du technisch brauchst oder nicht brauchst (ich erwähne nur mal kurz AF und E-TTL-Blitze), werde ich nicht weiter auf diesen Unterschied eingehen.

So, nun willkommen im Forum und die Hobbyisten dürfen nun munter dagegen halten und Dich überreden, das EOS-System komplett abzustossen und Dich auf Gedeih und Verderb der digitalen Leica M auszuliefern.
Hallo Mag-Shot,

als "Kollege" kann ich nur sagen, dass es Ronald hier genau auf den Punkt gebracht hat. Bin als Berufsfotograf ebenfalls mit beiden Systemen unterwegs: meine Nikons für das schnelle unkomplizierte Werbe-/Sport-/Business-/usw.usw.-Shooting und die M8 und M9 (meistens) für Kunst und Leidenschaft.

Das Eine kann das Andere nicht ersetzen. Schon gar nicht kann die M im Job die DSLR ersetzen. Allerdings liebe ich mittlerweile auch meine M9 für spezielle Jobsachen wie zum Beispiel (wegen der tollen Objektive) der Architekturbereich. Oder natürlich auch mal für Reportagen oder Konzerte. Und natürlich für die Reise.

In Punkto Zuverlässigkeit kann ich mich bisher weder beim einen noch beim anderen System beklagen. Ich hatte bisher noch nie Totalausfälle, nur Kleinigkeiten, die aber akut keine Arbeit bedroht hatten – wie ein langsam eintrübender Monitor bei Nikon (D3X) oder ein Fehler der "inneren Uhr" gleich zu Anfang bei der M8 (merkwürdige Metadaten ). Ansonsten laufen beide Systeme klaglos, keine Ausfälle bei Verschluss oder anderen lebenswichtigen Teilen.

Also, wenn Du die Kohle aufbringen willst/kannst, kann ich Dir ZUSÄTZLICH auf jeden Fall die M empfehlen. Sie ist eine Bereicherung zum DSLR-Job und ich möchte sie nicht mehr missen. Sie kann die Spiegelreflex aber auf gar keinen Fall ersetzen!

Viele Grüße vom Tom
__________________
----------------------------------------------------------------------------
www.seele-zeigen.de
www.tab-fotografie.de
www.diebergerdesigner.de
fototom is offline   Reply With Quote
Thank You say...
knipsbild (07/02/13), old-man (07/02/13), Rona|d (07/02/13)
Old 07/02/13, 09:34   #19 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 27/01/13
Posts: 6
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

@ Ronald
Danke für deine engagierten und sachlichen Beiträge. Das nenne ich hilfreich und professionell. Genau das hatte ich hier erhofft.

@ elmars
Schön, dass Du das Thema Lebensdauer des Verschlusses ansprichst. Genau den Punkt hatte ich vergessen. Ich konnte weder auf der Website noch in den Katalogen einen entsprechenden Hinweis finden. Canon hat für meine letzte EOS irgendwas um die 200.000 Auslösungen angegeben. Bei ca. 150.000 Aufnahmen war Schluss. Reparaturkosten ca. 7oo €. Der 2. Verschluss hat keine 100.000 Aufnahmen gehalten ( Und das bei einer Kamera die Canon speziell für den harten Arbeitseinsatz bei Sportfotografen bewirbt.

Ich werde wohl Ronalds Rat befolgen und meine bisherige Ausrüstung behalten. Zusätzlich werde ich mich in der nächsten Woche bei der M Präsentation mit einem Leica Repräsentanten unterhalten. Danach bin ich dann schlauer.
Mag-Shot is offline   Reply With Quote
Thank You says
Rona|d (07/02/13)
Old 07/02/13, 09:39   #20 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 27/01/13
Posts: 6
Default AW: Qualität - Stabilität - Verarbeitung digitaler M-Cameras

Hallo Fototom -

sehr hilfreich und bestätigt meine letzten Erkenntnisse !

Buenos Dias... ach so wir fotografieren je digital
Mag-Shot is offline   Reply With Quote
Reply



Current eBay Ads
Current bid:
362 USD
(18 bids)
Current bid:
514 USD
(2 bids)
Current bid:
51 GBP
(6 bids)
Current bid:
530 GBP
(2 bids)

Tags
stabilität qualität

Thread Tools
Display Modes



Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are Off
Pingbacks are Off
Refbacks are Off



All times are GMT +2. The time now is 00:48.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
© juergensen.net - Andreas Jürgensen