Leica User Forum


Go Back   Leica User Forum > Deutsches Leica Forum > Leica Produkte > Analog-Forum

Analog-Forum Im Leica Analog-Forum geht es um die klassische Silberhalogenid-Fotografie in all ihren Aspekten: Filme, Dunkelkammer und Projektion

Reply « Previous Thread | Next Thread »
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
Old 18/02/12, 19:16   #21 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 07/01/11
Posts: 1,373
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Ad
Könnte man den Workshop auch mit Kodak TMAX 100 oder Ilford FP4 buchen?
Jan Böttcher is offline   Reply With Quote
Old 18/02/12, 20:41   #22 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
thowi's Avatar
 
Join Date: 13/12/02
Location: Zwischen Eifel und Rhein
Posts: 9,850
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Hallo Randolf und Dieter,

feine Bilder die ihr hier zeigt und die ich mir auch gut im hier im Fotoforum vorstellen könnte.

Gruß
Thomas
__________________
Meine Bilder... .
thowi is offline   Reply With Quote
Thank You says
Randolf (19/02/12)
Old 19/02/12, 11:49   #23 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 22/10/02
Location: Regnéville-sur-mer + Hamburg
Posts: 1,225
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Quote:
Originally Posted by Jan Böttcher View Post
Könnte man den Workshop auch mit Kodak TMAX 100 oder Ilford FP4 buchen?
Hängt vom Entwickler ab.
christer is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 12:44   #24 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 16/02/12
Posts: 43
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Quote:
Originally Posted by christer View Post
Hängt vom Entwickler ab.
Liebe Leute,
im Workshop kann mit allem fotografiert werden, was sich nicht wehrt, in eine Kamera eingelegt zu werden. Die "Spezialfilme" sind eine Option, Ergänzung, Bereicherung, ... oder einfach zum Ignorieren.
Ein Workshop ist kein Atomkraftwerk (oder Bundespräsidentenamt) - hier kann jede(r) nach Spaß an der Freude machen, was sie/er will und wie sie/er will. :-)
Randolf is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 12:51   #25 (permalink)
WSt
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 15/10/08
Posts: 975
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Lieber Randolf,

auch die Bildbeispiele in SCHWARZWEISS 73 sind beeindruckend und machen große Lust, es einmal mit diesen Spezialmaterialien zu versuchen. Andererseits habe ich mir auch die dort gezeigten Ausschnittsbilder (75fache Vergrößerung = 1,80 X 2,70 m) auf ein Maß von 26 X 40 cm "heruntergedacht"; das schlechteste Ergebnis (Tmax 100/Perceptol) dürfte sich dann wohl von den Vergleichsgiganten kaum noch unterscheiden. Es bleibt aber verdienstvoll, die möglichen Leistungsreserven eines KB-Negativs gezeigt zu haben.

Ein Versuch mit Hochauflösungsfilmen wird sicherlich auch durch die Überlegung erleichtert, dass die neuesten Leica-WW-Objektive (1,4/35 FLE und 3,4/21) ohnehin nur mit stabilem Stativ und ebensolchem Stativkopf benutzt werden sollten, wenn man die Weiterentwicklung gegenüber den unmittelbaren Vorgängern sichtbar machen möchte.

Wer sich bemüht, das bald wieder frische Gras wachsen zu hören, muss eben leiden.

Mit freundlichem Gruß,
Wolfgang
WSt is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 13:05   #26 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 16/02/12
Posts: 43
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Lieber Wolfgang,
bei 40x50 Vergrößerungen (und sogar bei 30x40) sind die Unterschiede zum T-Max100/Perceptol (auch meine bevorzugte Kombi in der großen 1,4 Liter-Dose im Verhältnis 1+3) sehr deutlich! Ob das bildentscheidend ist, steht auf einem anderen Blatt Papier. Ich liebe auch die wunderschöne, feine Körnigkeit des T-Max400 - andere die des Tri-X, ...
Das Vorurteil, Copex-Filme könnten keine feinen Grauabstufungen, stammt aus früherer Zeit, als die Chemie noch nicht den heutigen Stand hatte (z. B.: Gigabit-Chemie).
Auch der Glaube, die Filme seinen nur aufwändig zu verarbeiten, stimmt nicht - im Gegenteil!
Meine Bildanlage habe ich beispielsweise mit Copex Rapid gemacht (auch vom Stativ), die Fimverarbeitung einschließlich Wässerung dauerte keine 15 Minuten.

Ich meine ja nur: Man muss das eine nicht lassen, wenn man das andere tut!
Attached Images
File Type: jpg Breizh.JPG (230.6 KB, 180 views)
Randolf is offline   Reply With Quote
Thank You say...
Dieter Auer (19/02/12), mnutzer (19/02/12), WSt (19/02/12)
Old 19/02/12, 13:55   #27 (permalink)
WSt
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 15/10/08
Posts: 975
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Gestrandeter Wal?
WSt is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 14:56   #28 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 16/02/12
Posts: 43
Daumen hoch AW: SW-Workshop Bretagne

Gratulation, Wolfgang!
Genau das war meine Intention, als ich diesen Stein dort liegen sah.
Randolf is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 15:26   #29 (permalink)
MikeN
Gast
 
Posts: n/a
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Na ja auf Kleinbild würde sich Auflösung ja schon bezahlt machen. Allerdings stören würde mich die eingeschränkte Flexibilität, wie z.B. Stativ, Belichtung und Hochleistungsobjektive oder die Beschränkung, nicht nach Zonensystem arbeiten zu können.
Daher würde ich bei derartiger Fotografie immer MF oder GF vorziehen. Hier reicht mir die Auflösung geläufiger Filme völlig aus.

Von den gezeigten Beispielen überzeugt mich auch kein Einziges. Im Gegenteil, sie sehen, gerade in den Flächen, so ziemlich verwaschen aus. Da hab' ich schon deutlich bessere Fotos von Steinen und Bäumen gesehen
  Reply With Quote
Old 19/02/12, 17:43   #30 (permalink)
HGA
Neuer Benutzer
 
Join Date: 05/05/08
Posts: 4
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Lieber Randolf

ich habe das Passwort nicht vergessen, was bin ich doch auch für ein Genie (erinnerst du dich an unser Mail von heute????) wie du. Schön was du da angestossen hast!

Grüsse von der Alp, die seit einer Stunde wieder eingeschneit ist.
HGA is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 19:45   #31 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 21/12/06
Posts: 420
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Ad
Quote:
Originally Posted by Randolf View Post
Der Begriff "HDR-Filme" ist zugegebenermaßen einen Eigenkreation (in Anlehnung an die Digitalfotografie); ich möchte damit Filme mit besonders hohem Dynamikumfang (Copex Rapid) von über 12 Blenden verstanden wissen. Diese bieten sowohl im Nasslabor als auch im hybriden Verfahren erstaunliche Belichtungsreserven in den Lichtern.
In der hybriden Weiterverarbeitung von SW-Negativfilmen kenne ich mich nicht aus, aber bezogen auf Vergrößerungen, die im konventionellen Verfahren hergestellt werden, bringen 12 Blenden "Dynamikumfang" nichts, da der Kontrastumfang des Fotopapiers nicht mithalten kann. Im Naßlabor versuchen wir ja letztlich nichts anderes als die Reduktion des Dynamikumfanges unserer Negative (und benötigen da schon allerlei "Tricks" wie Abhalten und/ oder Nachbelichten).

Mit Negativen von 12 Blenden Dynamikumfang wird die Laborarbeit eben nur etwas anders, vielleicht schwieriger, aber ob die Ergebnisse wirklich besser werden?

Beste Grüße,

Johannes

Last edited by JoRa; 19/02/12 at 19:50.
JoRa is offline   Reply With Quote
Old 19/02/12, 22:08   #32 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 16/02/12
Posts: 43
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Lieber Johannes,
im Nasslabor ermöglicht ein Film, der kontrastreich über Zone VIII hinaus differenziert (siehe "Corakurve.pdf")

1. einen komfortablen Überbelichtungsspielraum
2. die Möglichkeit, durch Nachbelichten oder/und Vorbelichten Zeichnung in Motivbereiche zu bekommen

Konventionelle Filme werden in den Lichtern sehr weich, was die Vergrößerung zwar erleichtert, aber die Differenzierung herabsetzt. Die Eier legende Wollmilchsau, die obendrein noch "Bundespräsident" kann, gibt es m. E.jedoch auch bei den Filmen nicht. Wunder darf man nicht erwarten, aber ein bisschen Staunen über die Ergebnisse, wenn man sie sieht, wird sich wohl einstellen!

Die in JPGs in mittlerer Qualität umgewandelten Scans in der Monitordarstellung sind nicht mehr als ein veranschaulichende Krücke.
Randolf is offline   Reply With Quote
Old 21/02/12, 11:36   #33 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 23/05/09
Location: Brandenburg
Posts: 6
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Liebe Fotofreunde,

ich hatte ja berichtet, daß ich im vergangenen Jahr an dem Fotoworkshop teilgenommen hatte und rundum begeistert war.
Ich stelle jetzt noch einmal4 Bilder ein, die einen kleinen Eindruck von der wundervollen ROSA GRANITKÜSTE vermitteln sollen und welche Möglichkeiten es gibt, sich dort fotografisch auszuleben.
Es handelt sich ums Scans von Papierbildern.
Details: Leica R 8, Film Spur DSX = Agfa Copex Rapid ca. 40 ASA, Entwickler Spur Modular UR New.

Viel Vergnügen. Vielleicht macht es ja Appetit auf mehr und selbst erleben.

Gruß

Dieter
Attached Images
File Type: jpg IMG.jpg (77.9 KB, 118 views)
File Type: jpg IMG_0003.jpg (77.9 KB, 117 views)
File Type: jpg IMG_0002.jpg (76.9 KB, 119 views)
File Type: jpg IMG_0001.jpg (81.6 KB, 119 views)
Dieter Auer is offline   Reply With Quote
Old 21/02/12, 11:49   #34 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 22/11/10
Location: Germany, Südhessen
Posts: 1,629
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Quote:
Originally Posted by Randolf View Post
Lieber Johannes,
im Nasslabor ermöglicht ein Film, der kontrastreich über Zone VIII hinaus differenziert (siehe "Corakurve.pdf")

1. einen komfortablen Überbelichtungsspielraum
2. die Möglichkeit, durch Nachbelichten oder/und Vorbelichten Zeichnung in Motivbereiche zu bekommen

Konventionelle Filme werden in den Lichtern sehr weich, was die Vergrößerung zwar erleichtert, aber die Differenzierung herabsetzt. Die Eier legende Wollmilchsau, die obendrein noch "Bundespräsident" kann, gibt es m. E.jedoch auch bei den Filmen nicht. Wunder darf man nicht erwarten, aber ein bisschen Staunen über die Ergebnisse, wenn man sie sieht, wird sich wohl einstellen!

Die in JPGs in mittlerer Qualität umgewandelten Scans in der Monitordarstellung sind nicht mehr als ein veranschaulichende Krücke.
Es gab eine Fernsehdoku über einen schweizer Fotografen (ziemich bekannt, mir ist der Name jedoch entfallen), der dort Felsformationen in Großformat fotografiert. Er kopiert seine Negative um, und zwar in einer Kopiereinrichtung, die es ihm erlaubt definierte Bereiche des Negativs gesondert zu beleuchten. Das ist dan so eine Art Tonemapping.
Wolfgang Sch is online now   Reply With Quote
Old 21/02/12, 14:36   #35 (permalink)
WSt
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 15/10/08
Posts: 975
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Zu # 33: Ist das in Ploumanach? Ich meine mich zu erinnern.

Mit freundlichem Gruß,
Wolfgang
WSt is offline   Reply With Quote
Old 21/02/12, 14:55   #36 (permalink)
Gesperrt
 
Join Date: 11/05/11
Location: zu Hause
Posts: 1,029
Reden AW: SW-Workshop Bretagne

Quote:
Originally Posted by Randolf View Post
Die Eier legende Wollmilchsau, die obendrein noch "Bundespräsident" kann, gibt es m. E.jedoch auch bei den Filmen nicht.
So lange Dir später nicht einer vor lauter Entäuschung den Wut-Wulff
macht und Deine Mail-Box vollschimpft geht´s noch oder ?

Agfa Copex Rapid - ist auch ein ziemlich einfallsloser Name wie kommt man(n)
auf sowas ?
Warum nicht Agfa Copy & Paste - die exakte Kopie der Wirklichkeit oder einfacher
der "Guttenberg-Film" ?
Randle P. McMurphy is offline   Reply With Quote
Old 21/02/12, 16:10   #37 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Canonier's Avatar
 
Join Date: 31/03/09
Location: OWL
Posts: 988
Default AW: SW-Workshop Bretagne

@Dieter Auer: Das mag jetzt am Scan liegen, aber deine Bilder wären für mich jetzt kein Argument für diesen Workshop, diese Qualität bekomme ich auch mit gewöhnlichen sw-Filmen hin.
__________________
“The single most important component of a camera is the twelve inches behind it!”― Ansel Adams”
Canonier is offline   Reply With Quote
Thank You says
becker (21/02/12)
Old 21/02/12, 17:01   #38 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 16/02/12
Posts: 43
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Agfa Copex Rapid - ist auch ein ziemlich einfallsloser Name wie kommt man(n)
auf sowas ?
Warum nicht Agfa Copy & Paste - die exakte Kopie der Wirklichkeit oder einfacher
der "Guttenberg-Film" ?[/quote]

Lieber Randle P. McMurphy!
Wie kommt man eigentlich auf einen solchen Benutzenamen? Ich hätte mir mit meinem mehr Mühe geben sollen :-)

Ein Namenserklärungsansatz zum "Copex Rapid". Vielleicht haben die von Agfa Gevaaert ihn "Rapid" genannt, weil er "schneller" als der "HDP 13" ist. Man kann mit ihm aus der Hand fotografieren und auch bewegte Ziele aufs (Film)korn nehmen (siehe Anlage; Copex Rapid, 90mm, Blende 2).
Attached Images
File Type: jpg CopexRapid.JPG (172.3 KB, 112 views)
Randolf is offline   Reply With Quote
Thank You says
Randle P. McMurphy (21/02/12)
Old 21/02/12, 17:53   #39 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Join Date: 04/11/10
Posts: 3,418
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Quote:
Originally Posted by WSt View Post
Zu # 33: Ist das in Ploumanach? Ich meine mich zu erinnern.

Mit freundlichem Gruß,
Wolfgang
Oui monsieur, c'est le 'Site Naturel de Ploumanac'h' près de Saint-Guirec.
__________________
Gruß Clemens

... und von jedem schönen Bild einen Abzug bitte ...
nocti lux is offline   Reply With Quote
Thank You says
WSt (21/02/12)
Old 21/02/12, 18:04   #40 (permalink)
Gesperrt
 
Join Date: 11/05/11
Location: zu Hause
Posts: 1,029
Default AW: SW-Workshop Bretagne

Quote:
Originally Posted by Randolf View Post
Lieber Randle P. McMurphy!
Wie kommt man eigentlich auf einen solchen Benutzenamen?
Ich hätte mir mit meinem mehr Mühe geben sollen.
Ein Charakter aus "Einer flog über´s Kuckucksnest".

Quote:
Originally Posted by Randolf View Post
Man kann mit ihm aus der Hand fotografieren und auch bewegte Ziele aufs (Film)korn nehmen (siehe Anlage; Copex Rapid, 90mm, Blende 2).
Nettes Bild - mit welcher Zeit hast Du denn den "Sonnenschein" fotografiert.

Höhr aber jetzt auf mich mit solchen Bildern "an-zu-fixen" sonst hast
Du mich plötzlich bei Deinem Work-Shop an der Backe.
Randle P. McMurphy is offline   Reply With Quote
Reply



Current eBay Ads
Current bid:
6850 GBP
(3 bids)

Tags
hochauflösungsfotografie, landschaftsfotografie, schwarzweiß, workshop

Thread Tools
Display Modes



Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are Off
Pingbacks are Off
Refbacks are Off



All times are GMT +2. The time now is 08:17.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
© juergensen.net - Andreas Jürgensen