Leica User Forum


Go Back   Leica User Forum > Deutsches Leica Forum > Leica Produkte > Analog-Forum

Analog-Forum Im Leica Analog-Forum geht es um die klassische Silberhalogenid-Fotografie in all ihren Aspekten: Filme, Dunkelkammer und Projektion

Reply « Previous Thread | Next Thread »
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
Old 18/01/07, 09:44   #21 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
gerd_heuser's Avatar
 
Join Date: 06/10/02
Location: Untertaunus
Posts: 7,374
Default AW: zur Frage eines Amateur-Fotografen ...

Ad
Möglicherweise empfindest du eine helle Projektion deshalb alsunschön weil du eine Perlleinwand benutzt. Die waren vor Urzeiten malfür S/W-Schmalfilme u.ä. gedacht - eine Diaprojektion wird m.E. dadurchverschlimmbessert. Ich mag halt keine silbernen Hauswände oder Wolken.
Eine Leinwand mit gutem mattweißem Tuch bringt Dias erst richtig zurGeltung und da können selbst in kleineren Räumen 150 Watt nicht immervoll befriedigen.
__________________
__________________________________________________ __________
http://www.dgph.de/sektionen/wissens...ik/profil.html
gerd_heuser is offline   Reply With Quote
Old 25/01/07, 16:04   #22 (permalink)
Moderator
 
Summi Cron's Avatar
 
Join Date: 03/05/04
Location: bei Stuttgart
Posts: 3,847
Default AW: Diaprojektor

Ich kann die Empfehlung von Gerd Heuser nur unterstreichen. Im Übrigen gibt es den Pradovit IR immer noch bei einigen Händler für 499,- im Angebot, das Colorplan kann man sich separat oder etwas später dazu besorgen, evt. auch in der Bucht. Wer noch länger Dias genießen will, sollte sich den anschaffen, ich habe ihn seit einem Jahr und bin hochzufrieden. Und richtig gut wurde er auch erst mit der neuen Leinwand, die auch für die, die weiter rechts und links sitzen, noch hell und brillant ist, du musst also eine weiße nehmen.
Gruß
Nils
__________________
Eintritt frei: www.pradoseum.eu
Nichts Projektorisches mehr verpassen: Bestelle den newsletter@pradoseum.eu
Summi Cron is offline   Reply With Quote
Old 26/01/07, 20:15   #23 (permalink)
Benutzer
 
Join Date: 16/07/06
Posts: 80
Default AW: Diaprojektor

Quote:
Originally Posted by werner__
Hallo W.,

zunächst vielen Dank, für Deine wirklich sehr guten Hinweise. Ich habe inzwischen ein sehr gutes Angebot sowohl von Herrn Strube als auch von LeicabeiMeister erhalten, zwei absolut gleichwertige Angebote, also gleicher Preis und gleiche Leistung.
Darüberhinaus habe ich gerade mit Herrn Strube ein längeres Telefonat geführt. Herr Strube rät nicht unbedingt zum P300 IR, sondern er favorisiert den Leica Pradovit IR. Als Grund hierfür nennt er den wesentlich besseren und auch schnelleren Autofocus. Herr Strube geht davon aus, das beim P300 IR der Autofocus nicht nur langsamer arbeitet, wenn sich das glaslos gerahmte Dia erwärmt hat und "plopp" macht, sondern das dieser Autofocus es dann auch nicht schafft, exakt die Schärfe nachzustellen, so das ich gezwungen bin, bei jedem Dia die Schärfe manuell nachzustellen. Wenn er Recht hat, wäre ich sicherlich nach kurzer Zeit vom Kauf des P300 IR enttäuscht. Dann gehe ich wohl lieber hin und kaufe den Leica Pradovit IR und sortiere meine CS gerahmten Dias in neue 80er LKM Magazine. Bei der Gelegenheit würde ich dann wohl auch so manches Dia aussortiern und somit Platz schaffen.

Wichtig wäre aber zunächst für mich definitiv zu wissen, ob Du bzw. Ihr Kenntnisse darüber habt, wie es wirklich um das Autofocussystem sowohl beim P300 IR als auch
beim Leica Pradovit IR bestellt ist.

Gruß
Werner
Hallo Werner,
die Aussage von Herrn Strube kann ich bestätigen. Der Autofocus vom P300IR ist nicht besonders schnell und erfordert bei Glaslos Rahmen eigentlich fast immer das nachfokusieren von Hand.

Egon
egon_st is offline   Reply With Quote
Old 28/01/07, 18:14   #24 (permalink)
Moderator
 
Summi Cron's Avatar
 
Join Date: 03/05/04
Location: bei Stuttgart
Posts: 3,847
Default AW: Diaprojektor

Hallo,
ich hatte eine Weile den Pradovit 255 (baugleich mit P300), und nun den Pradovit IR. Letzterer fokussiert schnell und leise, er ploppt weitaus weniger als der P300 und mein alter Kindermann und fokussiert dann aber selbstständig nach.
Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen.
Gruß
Nils
__________________
Eintritt frei: www.pradoseum.eu
Nichts Projektorisches mehr verpassen: Bestelle den newsletter@pradoseum.eu
Summi Cron is offline   Reply With Quote
Old 20/10/07, 14:37   #25 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 14/01/07
Location: Krefeld
Posts: 9
Default Fernbedienung für Pradovit CA 2500 ???

Hallo zusammen,

bei meinem Pradovit CA 2500 ist die Fernbedienung defekt - beim Druck auf die "Transporttasten wird nur noch rückwärts transportiert (nicht mehr vorwärts).

Beim Test mit einer FB von einem Vergleichsgerät wurde klar, dass es ein Problem der FB ist und nicht des Projektors (mit der anderen FB funktioniert alles einwandfrei).

Daher meine Frage: Wo kriege ich heutzutage - nach Möglichkeit ohne ebay-Auktion - eine neue (gebrauchte) FB für den CA 2500?
Hat jemand eine "abzugeben"?
Was wäre der Preis hierfür?

Vielen Dank und viele Grüße
pommfritz69
pommfritz69 is offline   Reply With Quote
Old 20/10/07, 16:08   #26 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
gerd_heuser's Avatar
 
Join Date: 06/10/02
Location: Untertaunus
Posts: 7,374
Default AW: Fernbedienung für Pradovit CA 2500 ???

Die "Fernbedienung" ist elektrisch primitiv. Es sollte doch mit dem Teufel zugehen wenn man den Fehler nicht finden und reparieren könnte.
Wahrscheinlich nur ein Kabelbruch.
__________________
__________________________________________________ __________
http://www.dgph.de/sektionen/wissens...ik/profil.html
gerd_heuser is offline   Reply With Quote
Old 15/11/07, 13:33   #27 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 14/01/07
Location: Krefeld
Posts: 9
Default AW: Diaprojektor

Ich habe gerade den Kostenvoranschlag von Leitz bekommen.

Die Firma möchte dafür, dass der vorwärts-Transport an meinem CA 2500 wieder funktioniert 438,73 € (inkl. MWST) haben !!!

Arbeit 255,24 €
Material 73,44 €
Versand 40,00 €
zzgl. MWST

Hat jmd. vielleicht nen Tipp, wo ich eine Kabel-FB für den CA 2500 bekomme? Ist die FB des C2500 passend für den CA2500?

Vielen Dank

pommfritz69
pommfritz69 is offline   Reply With Quote
Old 15/11/07, 14:12   #28 (permalink)
lll
Gesperrt
 
Join Date: 14/10/02
Posts: 1,928
Default AW: Diaprojektor

So hart es klingt:

wegwerfen! bzw. bei ebay als Ersatzteilspender verhökern.

Einen Tip allerdings hätte ich noch für Dich:
sortier doch Deine Dias um und nutze den Projektor unrepariert weiter

duck und wech
Friedhelm
lll is offline   Reply With Quote
Old 15/11/07, 15:23   #29 (permalink)
Moderator
 
Summi Cron's Avatar
 
Join Date: 03/05/04
Location: bei Stuttgart
Posts: 3,847
Default AW: Diaprojektor

Hallo,

die FB sollstest du einfach ausprobieren, ich vermute, sie ist kompatibel. Allerdings sollstest du vielleicht darüber nachdenken, dir gebraucht, in der Bucht oder sonstwo, einen Projektor für ca. 250,-€ zu gönnen, dafür kriegst du schon ein Sahneteil, auch von Leica/ Leitz. Und nicht das Colorplan 90 vergessen.
Gruß
Nils
Summi Cron is offline   Reply With Quote
Old 15/11/07, 16:10   #30 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 30/07/07
Posts: 17
Default AW: Diaprojektor

mmmh, nur mal so am Rande:

harald_ludwig schrieb in der Eröffnungsfrage, ein Rundmagazin sprich RT Projektor wäre ihm zu teuer.
Muss den unbedingt ein Leitzaufkleber draufpappen? Warum nicht ein guterhaltener
Ektapro oder Elmo Omnigraphic Projektor mit High-End Schneider, Doctar oder Isco Optik??
Letztgenannte Lösung habe ich nun gewählt und bin hochzufrieden. Und sage mir niemand, der RT würde "besser" gefertigt als ein Elmo ... Nirgendwo sitzt ein Rähmchen exakter als im Fallschacht. Und wer unbedingt ein Colorplan zum glücklichsein benötigt: Die Variante existiert doch auch ...

Gruß

Clemenz
Clemenz is offline   Reply With Quote
Old 15/11/07, 18:30   #31 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
gerd_heuser's Avatar
 
Join Date: 06/10/02
Location: Untertaunus
Posts: 7,374
Default AW: Diaprojektor

Ad
Och, ich wollte immer meine Überblendausrüstung auf vier zeitgemäße Projektoren ausbauen.
Bisher hatte ich noch zwei von den vieren als Pradovit Color 250 Autofokus mit selbst eingebauten Triacs verwendet. Weil die doch sichtbar gegenüber dem P2000 abfallen habe ich mir zwei Pradovit Color 2, die mit dem P2000 identisch sind, bei den e-Bayern geholt.
Der erste mit zwei Colorplan (normal und CF) und Koffer hat mich 107.- €, der zweite 150 € mit Colorplan-P und Koffer gekostet. Jeweils angemessene, fast sehr niedrige Versandkosten.
Die Projektoren im Bestzustand, was will man mehr? Da lohnt kaum eine Reparatur in Solms.
__________________
__________________________________________________ __________
http://www.dgph.de/sektionen/wissens...ik/profil.html
gerd_heuser is offline   Reply With Quote
Old 16/11/07, 10:23   #32 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Join Date: 14/01/07
Location: Krefeld
Posts: 9
Default Info an hanskb

Guten Tag Herr Koepp-Bank,

leider klappt der E-Mail-Versand nicht (Zustellfehler) und im Bulletin-System wird mir der Zugang verweigert, daher schicke ich entgegen der "Regeln" meine Mail auf diesem Weg

Vielen Dank für Ihr Angebot, ich nehme es gerne an.

An welche Bankverbindung kann ich die 5 Euro zzgl. Versandkosten überweisen?

Schicken Sie mir die FB bitte an folgende Adresse:

Claudius Förster
bei G. Förster
Bootenkamp 10

41334 Nettetal

Mit freundlichen Grüßen

Claudius Förster

PS: Antwort an meine E-Mail-Adresse funktioniert
pommfritz69 is offline   Reply With Quote
Old 18/11/07, 19:00   #33 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
jhohenfeld's Avatar
 
Join Date: 08/01/07
Posts: 133
Default AW: Diaprojektor

Hallo, zusammen!

Trotz sehr vieler konstruktiver Hinweise aus dem Kreis der Teilnehmer dieses Forums, will auch ich in Kürze meine Erfahrungen einbringen.

Arbeitet man mit Stangenmagazinen und ist nicht auf AGFA CS angewiesen, führt heute wg der Preise am Zweitmarkt erst recht kein Weg mehr an LEICA Pradovits vorbei: Ich habe vor rd. 30 Jahren mit einem RA 152 und CF-Optik angefangen. Der Projektor tut es noch heute, die damals als modern empfundene CF-Lösung habe ich gegen ein "normales" Colorplan eingelöst, das hervorragend mit ungeglasten Dias umgeht. Das Ploppen war bei diesem Gerät -RA 152- trotz gutem AF immer einer spürbares Problem.

Heute geht die Empfehlung ganz deutlich zu P2000 oder 2002. Der CA 2502 ist ein technisches Meisterstück arbeitet aber zuverlässig nur mit Standardmagazinen und breiten Diarähmchen. Selbst bei echten LKMs und guten Rähmchen (nicht CS!!!) kommt es vereinzelt immer wieder mal zu Problemen. Unter derartigen Mängeln leidet eine mühevoll zusammengestellte Überblendprojektion genauso wie der Vortrag mit nur einem Gerät.

Ich verwende zum Überblenden den älteren Handregler ebenso wie die DU 24 Einheit, ohne dass ich Geräte zur Vertonung hätte. Will ich der Bilderschau selber engagiert beiwohnen, habe ich den Handregler mit Timer gerne im Einsatz (P2000 und P-Color 2), mit der DU-Einheit lassen sich die Bilder besser und effektvoller bewegen. Das Ploppen ist in der Überblendprojektion schon wg der angepriesenen Geräte kein wirkliches Problem mehr, denn die Dias liegen vor ihrer Durchleuchtung schon im warmen Projektionskanal und haben sich dann schon mal im Rahmen breit gemacht ...

In eigener Sache? Ich erstelle Titeldias gegenwärtig am Rechner mittels Powerpoint; nach Erstellung fotografiere ich diese Doku-Werke ab. Wg der unterschiedlichen Seitenformate ist diese Lösung nicht optimal. Ein Ausbelichten ist mir für dem häuslichen Gebrauch zu aufwendig und im Ergebnis zu teuer. Welche Alternativen sind bekannt und werden genutzt?

Beste Grüße aus Lübeck/Jörg.
jhohenfeld is offline   Reply With Quote
Old 18/11/07, 20:49   #34 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
gerd_heuser's Avatar
 
Join Date: 06/10/02
Location: Untertaunus
Posts: 7,374
Default AW: Diaprojektor

Quote:
Originally Posted by jhohenfeld View Post
In eigener Sache? Ich erstelle Titeldias gegenwärtig am Rechner mittels Powerpoint; nach Erstellung fotografiere ich diese Doku-Werke ab. Wg der unterschiedlichen Seitenformate ist diese Lösung nicht optimal. Ein Ausbelichten ist mir für dem häuslichen Gebrauch zu aufwendig und im Ergebnis zu teuer. Welche Alternativen sind bekannt und werden genutzt?
Ausbelichten ist als Dienstleistung nicht mehr gar so teuer. Die günstigsten Anbieter verlangen 1 Euro pro Dia, bei Belichten eines Films, also 36 Euro plus eine nicht sehr hohe Bearbeitungsgebühr. Leider gibt es aber unter den Anbietern auch Nixkönner - bei Titeldias mags noch zu verschmerzen sein, bei bildmäßigen Belichtungen von Digitalfiles, die man in die AV einsortieren möchte, nicht mehr.

Für Titelschriften in schwarz weiß, die man ja bekanntlich negativ ausbelichtet, macht auch jeder Reprobetrieb einem eine A4-Belichtung für etwa 10 bis 20 Euro. Auf A4 gehen auch eine Menge KB-Dias drauf. Am besten man gestaltet sich die Titel auf dem PC und gibt dem Reprobetrieb ein PDF ab.
__________________
__________________________________________________ __________
http://www.dgph.de/sektionen/wissens...ik/profil.html
gerd_heuser is offline   Reply With Quote
Old 18/11/07, 23:47   #35 (permalink)
lll
Gesperrt
 
Join Date: 14/10/02
Posts: 1,928
Default AW: Diaprojektor

Und noch ein Tip zum "Ausbelichten":

Man kann auch mit dem Tintenstrahler auf InkJet-OHP-Folie drucken. Gibt sehr interessante pointilistische Effekte, experimentieren mit Farben und Fonts lohnt. Sicher nicht für alles zu gebrauchen, dann aber einzigartig. Hatte es erstmals mit dem ersten Farb-DeskWriter am Mac SE 30 ausprobiert. Die Qualität war noch weit von den heutigen Tintenstrahlern entfernt, das Ergebnis aber schon durchaus brauchbar.

In Schwarz-Weiß könnte ich mir vorstellen, dass auch Laserprints auf entsprechender OHP-Folie gut funktionieren, ggf. auch als Sandwich mit einem passenden Dia. Einfach mal ausprobieren.

Gruß Friedhelm
lll is offline   Reply With Quote
Reply



Current eBay Ads

Thread Tools
Display Modes



Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are Off
Pingbacks are Off
Refbacks are Off



All times are GMT +2. The time now is 11:05.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.6.0
© juergensen.net - Andreas Jürgensen