Zum zehnjährigen Jubiläum von MEISTER-CAMERA entwickelt Leica eine individuelle “MEISTER-LEICA”. Das Ergebnis ist eine robuste Reportage-Kamera mit einem lichtstarken Weitwinkel-Objektiv – eigentlich ganz schön anzusehen.

10 Jahre Meister-Camera

Die Geschichte von Meister-Camera begann mit der Eröffnung des weltweit ersten LEICA STORES in Hamburg, bei dem alle Produkte, die LEICA liefern kann, vorrätig sind. Damals noch im eigenen Design, das sich bei der Eröffnung des STORES in Berlin in das offizielle Leica-Design änderte.  Das Angebot beläuft sich dort von neuwertigen Kameras bis hin zu gesuchten Raritäten. Vor einem Jahr kam in München der dritter STORE dazu.

Die MEISTER-LEICA

MEISTER CAMERA hat zusammen mit der Leica Camera AG eine M9-P in matt-schwarzer, widerstandsfähiger Verchromung und stahlgrauer Belederung entwickelt. Anstatt wie bei der normalen M9-P sind die Gravuren nicht in Weiß, sondern in Grau angelegt.

Dazu wird das lichtstarke SUMMICRON-M 1:2,0/28mm ASPH in einem neuen Design und mit einer aufschraubbaren und stossfesten Metall-Gegenlichtblende anstatt der Kunststoff-Geli mitgeliefert.

Die Auflage der Serie ist auf 50 Exemplare begrenzt.

Über den Autor

Leon Baumgardt ist leidenschaftlicher Hobbyfotograf und studiert an dem Ingenieurwissenschaftlichen Zentrum der FH-Köln Fotoingenieurwesen. Neben dem Studium arbeitet er als Redaktionsassistent für das Leica User Forum.

Ähnliche Artikel

Schreib eine Antwort